Soll ich mein Fachabitur machen, oder nicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du unbedingt das Fachabitur willst, dann mach' es auch! Bestimmt gibt's noch andere, die keine großen Leuchten in Mathe sind. Da ist es dann schlau, gleich zu Beginn der Ausbildung eine Arbeitsgruppe zu bilden und zusammen zu pauken. So bin ich durch die Uni gekommen, da hatte ich auch in den ersten Semestern Mathe, Buchhaltung, Statistik - gruselig :) aber zusammen mit meiner Arbeitsgruppe war's zu schaffen! Viel Glück!

Die Arbeitsgruppe ist auch eine gute Idee

0

Lieben Dank für den Stern Schokoladenkind!

0

Doch, mach es unbedingt. Du hast hinterher einfach mehr Möglichkeiten und vielleicht liegt dir Mathe dort einfach mehr. Versuch es, du ärgerst dich später, wenn du es nicht machst!

Liebe Schokoladenkind,

wenn Du Lehrerin werden möchtest, dann wird ein Fachabitur leider nicht ausreichen. Dazu musst Du dann das allgmeine Abitur haben. Und Mathe ist immer dabei! Ohne dem wirst Du weder Abitur noch Fachabitur bekommen. Du musst hierzu nicht unbedingt die besten Noten erreichen, aber ein ausreichend muss schon sein. Wenn Du die Möglichkeit hast, neben Deiner Ausbildung auch das Fachabitur zu machen, dann solltest Du diese unbedingt nutzen. Zu diesem Zweck lohnt sich auch der Einsatz von Nachhilfe. Wenn Deine Familie es finanziell hinbekommt, solltest Du Dich direkt bei der Schülerhilfe anmelden, um Deine Lücken in Mathe aufzuarbeiten bzw. zu verbessern. Der Einsatz lohnt sich bestimmt. Auch wenn Du mit dem Fachabitur nicht das Lehramt studieren kannst, gibt es viele andere Möglichkeiten.

Also ich habe mich in meiner Schule informiert und da hieß es, dass ich, wenn ich mein Fachabitur habe, meine Hochschulreife machen muss und dann auf eine Uni kann und dort dann auf Lehramt studieren kann. Ich weiß, dass ich mit Fachabitur nicht gleich Lehrerin werden kann, aber ich möchte das Treppchen langsam hochsteigen...immer höher und höher, bis ich irgendwann Lehramt studieren darf :-)

0
@Schokoladenkind

Nur mal zum Verständnis. Es ist alles Hochschulreife.

Fachhochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Allgemeine Hochschulreife. Um Lehrerin zu werden, brauchst Du die Allgemeine Hochschulreife (Abitur). Die kann man übrigens auch direkt mit der Ausbildung zur Erzieherin machen.

Eigentlich ist die Fachgebundene Hochschulreife das Fachabitur. Aber man sagt es auch zur Fachhochschulreife.

0

Hallo,

Du solltest auf jeden Fall das Fachabi (Fachhochschulreife) machen. Bildung ist immer gut. Nach dem Fachabi kannst Du immer noch weitermachen und die Allgemeine Hochschulreife nachholen. Aber um Mathe wirst Du nicht herumkommen. Das musst Du notfalls büffeln.

Was möchtest Du wissen?