Soll ich mein Auto reparieren lassen oder ein neues Auto finanzieren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bremsen kosten beim Polo fast nichts. Das Kabel wird garantiert am Kofferraumdeckel gebrochen sein. Die Reparatur ist relativ einfach. Wenn der Wagen noch mal Tüv bekommt bzw. der Tüv relativ neu ist würde ich ihn reparieren lassen. Bremsen und Kabelreparatur kostet in einer Freien Werkstatt ca. 150€. 

Nur weil das Blech rings herum verbogen ist heißt es immerhin nicht, dass man den Wagen nicht mehr fahren kann. So lange das Fahrwerk nicht verschoben wurde und man die Bremsanlage repariert ist der Wagen noch sicher.
Es ist günstiger 150€ rein zu stecken als einen Gebrauchtwagen zu kaufen, dort noch mal Geld rein zu stecken und den kaputten Wagen los zu werden. 

Ich bin damals bei meinem rostigen Auto 2 tage drunter gelegen und habe geschweißt. Das hat sich auch gelohnt. 

Meide Konsumschulden.

Und zwar nicht zuletzt deswegen, weil es heute praktisch keine scheren Jobs mehr gibt.

Ich geh jetzt nach der Beschreibung davon aus, der Blechschaden wurde nicht repariert, also Auto stark wertgemindert, schwer verkäuflich und mittelfristig rostgefährdet

Andererseits hast du bei der Schaukel praktisch keinen Wertverlust mehr, was bei Autos in der Regel der größte Kostenfaktor ist, auch wenn wir uns da alle einen in die Tasche lügen, bis wir das Auto irgendwann verkaufen.

Die genannten Reparaturen können nicht die Welt kosten, zumal Bremsenteile für so ein verbreitetes Allerweltsmodell fast nichts kosten. Problematisch wäre höchstens eine stundenlange Suche nach diesem Elektrikfehler durch einen Fachmann. Es wäre echt besser, den schnell selbst zu finden ;-)

Dann wäre nur noch die Frage, wie sehr sich der TÜV an dem zerknautschten Blech stört beziehungweise ob und wie man das billig hingepfuscht bekommt (was niemand sagen kann, da du nichts zum Schaden schreibst und auf keine Bilder postest.)

Bremsen verbraucht jedes Auto, das ist doch kein Weltuntergang und ein Kabel zum Rücklicht zu ziehen ist auch nicht schwierig. Das Blech muss ja nur soweit in Ordnung sein, dass sich niemand daran verletzen kann; Beulen stören niemand. Für Polos sollte man aber genug Blech beim Schrotthändler bekommen.

Für mich wäre das kein Grund das ganze Fahrzeug verschrotten zu lassen.

verschrotten würde ich es sowieso nicht.... würde es inzahlung geben und es würde wahrscheinlich ins ausland kommen

0

Bei ebay-Kleinanzeigen:"Wer repariert meinen Polo ?" Es gibt viele Rentner o.ä., die das mit Liebe, Sachverstand und geringen Ansprüchen erledigen.

Finanzieren evtl. ja, aber leasen nein. Kenne Deine finanziellen Verhältnisse nicht. Es gibt aber viele Beratungsstellen!

habe eine abgeschlossene berufsausbildung. mit einem festen arbeitsplatz und meinem monatlichem Gehalt

0

Weder Finanzierung noch Leasing. Es muss kein Neuwagen sein. Schränke deinen schmalen Finanzrahmen nich weiter ein.
Sparen und dann bar kaufen.

Las es lieber mit finanzieren wen du Ersparnisse hast Dan hol dir lieber dar von ein auto zu kaufen du weißt nicht ob du überhaupt übernommen wirst.
Und wie willst du es weiter bezahlt Wen du arbeit suchen gemeldet bist

wurde ja übernommen, dass ist ja kein Problem habe auch einen Festvertrag bekommen 

0

Günstigen gebraucht kaufen

Was möchtest Du wissen?