Soll ich Latein in der Oberstufe wählen .. glaubt ihr das das sinnvoll wäre? :)

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

ja, das ist sinnvoll .. 91%
nein, das ist nicht sinnvoll .. 8%

13 Antworten

Hattest du das Fach denn schonmal? Einsteigen würde ich so spät nicht mehr. Ich hatte selbst 7 Jahre Latein und es dauert schon seine Zeit da reinzukommen. 3 Jahre in der Oberstufe - die wollen dich da sicher noch zur Lektüre bringen und das wird verdammt anstrengend, ich weiß nicht ob ich mir das in den Abschlussjahren antun würde. Falls du nur überlegst, ob du es weiterhin belegen sollst: DO IT! Mir hats später ziemlich Spaß gemacht und ich bin nicht so der typische Lateinschüler. Aber es ging viel um alte Philosophie, alte Lektüren, Interpretationen und hat mir auch in anderen Fächern extrem geholfen. Ich mochte die Lateinstunden immer, ich hatte aber auch eine tolle , etwas seltsame Lehrerin.

Nein ich hatte Latein vorher nicht, aber mein Klassenlehrer meinte, dass man dann eingentlich ganz von vorne anfängt also mit den einfachen Sachen .. so hab ich das verstanden :)

0
@Aleex123

Das wirklich interessante an Latein war für mich wie gesagt immer das "Drum-herum", wenn du also nochmal Lust auf ein bisschen Kultur hast und noch Energie für das Fach auftreiben kannst, dann machs! Ich bin unglaublich dankbar für meine Latein-Jahre. Aber überleg's dir gut, das ist schon ein wahnsinns Aufwand!

0
@lastpieceofcake

Das es wahrscheinlich nicht einfach wird hab ich mir schon gedacht auch noch mit den ganzen anderen Kursen, aber man hört ja eigentlich nur gutes .. außer halt die schwere Grammatik und so.

Ich glaube ich werds wählen. :)

0

nur wenn du was in richtung medizin etc. Machen willst. Sonst bringt es dir nicht viel. 1. Du kannst es nicht wie eine gewöhnliche sprechen. 2. Du musst alles nur auswendig lernen. Aber es hilft auch auf jedenfall an universitäten ein latinum zu haben!

Achtung. Ich dachte früher auch immer Latein brauch man nur um Medizin zu studieren. Ich studiere jetzt Geschichte und Sowi auf Lehramt und brauche mein Latinum auch. Auch für z.B. Englisch braucht man sein Latinum -.-

0
@Judaskind

Und gerade für ein Medizinstudium muss man das Latinum definitiv nicht haben!

0
Nächste interessante Frage

Oberstufe Fächerwahl Q1 weniger als EF?

ja, das ist sinnvoll ..

Es kommt natürlich darauf an, was du später studieren möchtest (falls du studieren willst). Ich hab leider nur mein kleines Latinum, weil ich damals in der Schule keine Lust mehr auf Latein hatte. Jetzt studiere ich u.a. Geschichte auf Lehramt und muss mein Latinum nachholen. Und zwar in weniger als einem Jahr. Ich habe keine Ahnung mehr von Latein und soll also in ca. 10 Monaten ganze lateinische Romane übersetzten können...inklusive mündlicher und schriftlicher Prüfung. Falls du vor hast z.B. Englisch, Geschichte oder ähnliches zu studieren, informier dich lieber vorher, ob das Latinum eine Voraussetzung ist, um dir den ganzen Prüfungsquatsch zu sparen ;) Denn Latein in der Schule ist wirklich nicht vergleichbar mit dem Drill-Lernen in der Uni -.- Und klar wird es schwer, aber es ist eigentlich nur reines Auswendig lernen und nur Grammatik- bzw. Vokabeln lernen. Alles Gute :)

Naja das ist ja eigentlich mein "Problem" ich bin mir nicht ganz sicher was ich studieren will, aber dann wäre es ja eigentlich schon gut wenn ich es in der Schule lerne .. dann spar ich mir eventuell den Stress später beim Studium. Und wenn ich es dann doch nicht brauche, dann kann ich wenigstens noch eine Sprache, hat ja auch was gutes :)

Danke

0
@Judaskind

Also als erste Fremdsprache nehme ich natürlich Englisch und wenn es geht Französisch auch noch .. andere gibt es leider nicht.

0

Es kommt darauf an, was noch zur Wahl steht. Und was du evtl. für berufliche Ziele hast. Willst du ggf. in die Medizin gehen, dann würde ich Latein nehmen. Wenn du neuere Sprachen zur Wahl hast und du eher in Richtung Wirtschaft gehen willst, dann wähle nicht Latein... Mit deinen Angaben kann man nicht wirklich was empfehlen. Außerdem kommt es drauf an, ob du gerne Sprachen lernst (Vokabeln, Grammatik, etc.).

Also Ärztin will ich ganz sicher nicht werden, aber Sprachen fallen mir eigentlich sehr leicht und deswegen dachte ich es wäre vielleicht ganz gut wenn ich noch eine dritte Fremdsprache lerne.

0
ja, das ist sinnvoll ..

Wenn du gut bist auf jeden Fall. Sind in der Oberstufe meist kleine Kurse, da kannst du dich gut einbringen und bekommst gute Noten.

ja, das ist sinnvoll ..

Ich meine es soo, wenn du studieren möchtest brauchst du das in manchen Fächern bestimmt und du musst, dann nicht das kleine Latinum nachholen (während dem Studium). Überleg 's dir gut, aber wenn du weißt was du studieren willst (oder nicht). Es ist in bestimmten Bereichen sinnvoll!!

Viel Glück

Danke :)

0
ja, das ist sinnvoll ..

Ich habe für die Oberstufe -damals noch ab Klasse 11- auch Latein gewählt. Es hat mir einen Riesenspaß gemacht.

Danke, schön zu hören, dass es auch mal jemandem Spaß gemacht hat ;) Ist das denn sehr schwer ?

0
@Aleex123

Ich bin damals von der Hauptschule (10B mit Quali) aufs Gymnasium und habe Latein begriffen. Demnach kann es nicht so schwer sein.

Andererseits ist unser Lateinkurs in den drei Jahren Oberstufe von 13 auf 6 Schüler geschrumpft. Also ist es wohl doch schwer.

;-)

Am besten schaust du dir die Grammatiken und Lateinbücher von Freunden an, die auch Latein haben/ hatten. Das habe ich nämlich damals gemacht und es hat mir doch einen recht guten Eindruck vermittelt, worauf ich mich da einlasse.

0
ja, das ist sinnvoll ..

Hast Du schon einen Plan, ob Du studieren willst und vielleicht auch was? Einige Studiengänge verlangen das kleine oder große Latinum. Das kann man zwar auch auf der Uni nachmachen, aber das wird dann ziemlich schwer, weil der Stoff im Eiltempo durchgepaukt wird.

Ja, also ich bin mir eigentlich ganz sicher, dass ich mal studieren will .. was genau weiß ich noch nicht. Ich wollte eigentlich mal Chemie studieren, aber das weiß ich ja jetzt nicht ob ich das auch noch will wenn ich mein Abi hab.

0
@Aleex123

Mir tat es sehr leid, dass ich damals nicht die Chance hatte, in der Schule Latein zu lernen (war Umsteiger von Realschule auf Gymnasium). Auf der Uni bin ich dann prompt durchs große Latinum gerasselt. Natürlich ist die Grammatik bei Latein recht anstrengend, aber als Grundlage für romanische Sprachen ist Latein nicht zu verachten.

0
ja, das ist sinnvoll ..

Ich wurde an deiner Stelle Latein nehmen.es ist hlat viel mit grammatik.aber wenn du latein hast kannst du auch andere sprachen gut lernen.

ja, das ist sinnvoll ..

Du hättest nach drei erfolgreichen Jahren immerhin das kleine Latinum! Dafür brauchst du nur eine glatte 4! Mach das auf jeden Fall!

ja, das ist sinnvoll ..

Sinvoll auf jeden Fall, wenn es dir liegt !

ja, das ist sinnvoll ..

wenn du auf eindloses endungen lernen scharf bist..

naja klar das ist nicht so toll .. aber das kenne ich ja schon von Französich, das ist ja auch nicht besser mit den ganzen Ausnahmen und so.

0
nein, das ist nicht sinnvoll ..

du brauchst dein großes latinum eigentlich nur um artzt oder latein-lehrer zu werden. Meine Freunde aus dem lateinkurs haben immer viele hausaufgaben auf und schreiben schwere arbeiten

Ich weiß nicht, wie das heute ist, aber fürs Biologiestudium brauchte man damals auch Latein.

0
@Rosenwolf

ja grundkenntnisse vielleicht.

außerdem braucht man biologie, um artzt zu werden

0

Was möchtest Du wissen?