Soll ich kastrierten Kater rollige unkastrierte Katze besteigen lassen?

6 Antworten

Ich würde sie trennen.

Bei der Kastration werden die Hoden entfernt. Die Samenleiter bleiben drin und enthalten den Samen, der bis dahin produziert wurde. Man sagt, dass ein Kater bis zu 6-8 Wochen nach der Kastration noch erfolgreich decken kann. Ob das stimmt und wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Deckung ist kann ich dir nicht sagen. Ich würde es aber wie gesagt nicht unbedingt riskieren, auch wenn das Risiko 8 Wochen nach der Kastration sehr klein sein dürfte.

Währe der Kater vor längerer Zeit kastriert worden hättest du ihn "decken" lassen können, weil sich so die Rolligkeit verkürzen lässt.

October

Ja schade, dass die Katze erst nochmal eine Rolligkeit durchmachen muss. Ich hätte bei mehreren Praxen nachgefragt. Irgendeiner hätte mit Sicherheit einen früheren Termin gehabt. Jetzt müsst Ihr da erstmal durch. Passieren kann aber nichts.

Ob was pasieren kann, hängt davon ab, wann der Kater kastriert wurde.

0

wenn der kater kastriert ist kann der rattern bis zur ohnmacht, wird aber keinen nachwuchs produzieren.

gönn den beiden die nummer :-)

Der Kater kann ca sechs (ca kann natürlich auch vier oder acht bedeuten) Wochen nach der Kastration noch zeugungsfähig sein.

L. G. Lilly

1

Trenn sie doch einfach in verschiedenen Räumen. Das ist eine Qual. Für beide.

Eigentlich sollte nichts passieren können. Warum? Bei der Kastration werden die Hoden, welche die Spermien produzieren, entfernt. Daher sollte sie nicht schwanger werden können.

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?