Soll ich Informatik in der 10.Klasse ohne vorherigen Kenntnissen nehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich bin selber in der Umschulung zum Fachinformatiker und kann dir auch bestätigen, dass du schon einiges an Mathe brauchst. Aber wenn dir Mathe/Naturwissenschaft liegt dann kannst du denke ich mal auch quer einsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A123mir
22.12.2015, 14:40

Ja,Mathe ist mein Ding.

0

Ich bin auch in der 10. Klasse in der Oberstufe und habe Informatik gewählt. Also von dem, was ich bis jetzt sagen kann, ist mit Mathe eigentlich noch gar nicht begegnet.
Mein Bruder hat in Informatik im Studium seinen Master gemacht und das hatte allerdings sehr viel mit Mathe zu tun.

Bevor ich Info gewählt habe, sprach ich mit dem Lehrer und er versicherte mir, dass man Mathe im Schul-Informatik eigentlich nicht braucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von A123mir
22.12.2015, 14:52

Danke für deine Antwort.
Kann man Informatik ohne schulische Vorkenntnisse trotzdem packen?

0
Kommentar von A123mir
22.12.2015, 15:02

Danke!

0

Wenn du später etwas in dem Bereich machen möchtest, nimm info aufjedenfall. aber stell dich drauf ein auch was zuhause machen zu müssen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne jetzt nicht den Inhalt eures Lehrplans, aber ich denke nicht, dass das ein Problem sein wird. Glaube kaum, dass der Inhalt eures Unterrichts großartig was mit einem Infostudium zu tun hat. "Informatik" wird an den meisten Schulen eher als Sammelbegriff für alles genutzt, was irgendwie etwas mit dem PC zu tun hat und letztlich nicht viel mit Informatik selber.

Ich glaube also kaum, dass du da übergroße Kenntnisse in Mathe brauchst und auch nicht, dass der Unterricht so aufgebaut ist, dass du irgendwelche Vorkenntnisse benötigst. Notfalls fragst du in der Schule nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?