soll ich in eine wg ziehen oder lieber alleine wohnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke, in einer WG könnte man sehr viel Spaß haben (insofern man sich mit den Leuten da versteht) und eventuell auch mal abends zusammen weggehen oder so. Vielleicht indest du da Freunde für Leben und kannst deinen Enkeln später erzählen: Ach ja, mit denen habe ich mal zusammen gewohnt...(ich weiß, meine Denkweise ist ein bisschen komisch). Und außerdem musst du weniger bezahlen. In deiner eigenen Wohung bist du alleine und hast keine Leute um dich herum, was einerseits gut ist, da du dann deine Ruhe hast und fürs Studium lernen must, allerding könntest du es in einer wg genauso gut. Schließlich sind die da auch Studenten und müssten auch mal lernen. Ich habe selbst auch schon darüber nachgedacht, nach dem ABI in eine Wg zu ziehen und bin voll dafür. Puh...thats pretty much

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine rein subjektive Sicht, da kann dir kaum jemand, der dich nicht kennt, eine Einschätzung dazu geben. Es hat beides Vor- und Nachteile, aber da musst du selber entscheiden, was dir wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du eh einzelgänger bist nimm ne einzelwohnung... iwann wenn du dann keine lust mehr auf die wg hast kannst dich zurückziehen und du hast keinen stress zB bei den wgpflichten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich an deiner Stelle würde in die wg ziehen! Ich denke dass wäre einfach besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?