Soll ich in der Oberstufe einen Ordner für alle Fächer oder Hefte/Schnellhefter verwenden?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Ordner für alle Fächer, weil... 67%
Schnellhefter für alle Fächer, weil... 33%
Hefte für alle Fächer, weil... 0%
Hefte und Schnellhefter, weil... 0%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ordner für alle Fächer, weil...

Ordner für alle Fächer finde ich viel besser! Hatte ich in der Oberstufe auch und es hat den Vorteil, dass es dir nicht passieren kann, dass du mal dein Heft vergisst. 

Dann hast du immer deine Sachen und Blätter von der letzten Stunde dabei. Tipp: Mach vorne in den Ordner eine Klarsichthülle rein, da kannst du ungelochte Blätter, die du noch am Ende der Stunde bekommst, schnell reintun und sie gehen nicht verloren und wenn du zuhause keine Zeit/Lust hast, sie zu lochen und dem richtigen Fach zuzuordnen, sie aber in der nächsten Stunde brauchst, hast du sie trotzdem dabei. Anders, als wenn du sie irgendwo in den Ranzen knüllst oder so.

Ein weiterer Vorteil ist das selbstständige Lernen. Denn in der Oberstufe hast du keine Vertretung mehr und es wird oft auch mal zwischendrin was ausfallen oder du hast feste Freistunden. Aber wenn du einen Ordner mit allem drin hast, kannst du auch bei spontanen Freistunden die Zeit zum Lernen oder Hausaufgaben machen nutzen, weil du eben alles dabei hast. Somit kannst du die Zeit viel sinnvoller nutzen, als 2 Stunden einfach nur rumzusitzen ;)

Um nochmal auf die Ausgangsfrage zurückzukommen: Ich finde einen Ordner für alle Fächer in vielen Hinsichten viel, viel besser und hatte selbst einen in der Oberstufe und kam damit super zurecht!

Viel Erfolg in der Oberstufe! :)

LG Sunnytapsi

Also ich hab keinen Ordner, weil der viel zu schwer wird und es echt unnötig ist immer 12 Fächer mitzuschleppen, wenn man eh nur drei am Tag hat. Ich hab für jedes Fach einen dünnen Klemmhefter (die weißen aus Plastik mit buntem Clip) die ich nach der Klausur aushefte (dafür hab ich einen Ordner zu Hause). Schnellhefter tuns natürlich auch, aber aus den Klemmheftern kann ich schneller was zwischenwegheften, weil ich nicht erst alles rausnehmen muss. Somit ist die Schultasche immer leicht und wenn ich plane in meinen Freistunden Hausaufgaben zu machen, nehme ich dann noch den Hefter von dem entsprechenden Fach mit (der macht dann auch keinen Unterschied mehr) oder schreib es in den Collegeblock und hefte es zu Hause ein. Bei den Büchern mache ich es so, dass ich die Bücher von dem aktuellen Tag einpacke (meist so 2-3) und aus denen, die ich für Hausaufgaben brauche, die entsprechenden Seiten vorher auf meinem iPad einscanne. Dafür nutze ich Adobe Scan, das ist kostenlos und wirklich super dafür. Das iPad hat zudem den Vorteil, dass ich aufgaben, die am Pc zu erledigen sind (z.B. mit Word und Powerpoint) auch zwischendurch machen/anfangen kann. Zwar darf ich das iPad nicht im Unterricht verwenden, jedoch kann ich in Freistunden schonmal an Präsentationen weiterarbeiten oder die Diagramme erstellen, die ich in der Mathestunde davor aufgekriegt habe oder den Steckbrief über den Autor erstellen, den ich gestern in Deutsch aufgekriegt habe oder die Vertretungsaufgaben, die per Mail kommen schonmal abrufen und anfangen oder, oder, oder... Zuhause kann ich die Aufgaben dann am Laptop fertigmachen. Ich hab auf dem Tablet einfach immer alles dabei was ich brauche um alle meine Hausaufgaben machen zu können und das alles verpackt in 500gr. Meine Schultasche beinhaltet also jeden Tag 3-4 Klemmhefter, 2-3 Bücher, Collegeblock, iPad, kleine Bluetooth Logitech Tastatur und noch so Standardkram wie Mäppchen, Kalender/Hausaufgabenheft etc. Also: Wer ein bisschen im Vorraus plant und organisiert ist kann sich ne Menge Gewicht auf dem Rücken/ am Arm sparen. Ich hoffe ich konnte dir (und allen anderen die interessiert sind und noch zwischen Hefter und Ordner schwanken) helfen!

Ich stimme den anderen zu, ein Ordner ist auf Dauer echt schwer und umständlich.

Jedoch hat dieser auch Vorteile: Da du immer alle Fächer dabei hast kannst du im Falle einer Freistunde für Fächer lernen oder Hausaufgaben erledigen. Das ist echt praktisch🖒

Vor der Oberstufe würde ich eher Hefter nehmen, in der Oberstufe definitiv einen Ordner. Letzendlich musst du das aber für dich entscheiden:)

Schnellhefter für alle Fächer, weil...

Hey :)

Ich habe immer Schnellhefter benutzt & das 13 Jahre lang. Diese fetten Leitzordner, mit dem manche Mädels ab der 9./10. Klasse kamen waren nie meine Sache -------> die werden schnell total schwer & immer Blätter abheften und daheim i.wie zwischenlagern ist nich so mein Fall.. spätestens wenn man lernen muss für Arbeiten oder Prüfungen muss man dann alles zusammenklauben!

Ich finde Schnellhefter auch insofern besser, weil man ja am Abend vorher idealerweise die TAsche anrichtet & nur das mitnimmt, was man wirklich braucht. Beim Leitzordner nimmt man immer ALLES mit & hat zusätzliches Gewicht auf dem Rücken oder in der Hand, beim Schnellhefter hat man nur das dabei, was man echt braucht!

Aber das muss trotzdem jeder selber wissen!

Wollte ich einmal auch machen, hatte aber keinen Platz für einen Ordner im Rucksack...
Hefter sind zwar nach einiger Zeit langweilig, aber verbrauchen eindeutig weniger Platz als Ordner (die du ggf mit rumschleppen musst).

Was möchtest Du wissen?