Soll ich ihr Rosen vor die Tür legen?

6 Antworten

Hallo jeffrey7

Ihr habt doch ausgemacht ,das ihr Abstand haben wollt .Dazu gehört auch die Rose .Die kannst du ihr dann geben und zwar persönlich ,wenn ihr ev .wieder zueinander findet .Das wird sie dann bestimmt mehr freuen .Als jetzt mit der Huldigung sich bedanken zu müssen .Lass ihr die Zeit der Überlegung .Auch du solltest diese Zeit für dich nutzen.

Viel Glück 

4

Ja das denke ich einer Seite auch, sie soll ja nicht denken dass sie mir nur dann wichtig ist wenn ich kurz davor bin sie zu verlieren.Also in ruhe lassen und dann so behandeln wie man ein Diamant behandelt :)

1

mach es wenn sie sich daruber freut schreib noch in ein kaertchen "ich liebe dich" und gut ist und ihr seit happy bis zum lebensende

4

Aber kein Strauß oder ?

0
4

Und das Problem sind ja auch die Eltern :) ? Aber kann ja dann sagen guck mal kurz raus

0
29

waere sogar besser das zeigt ihr nur wie wervoll sie fuer dich ist

0
29

ruf sie raus und gib es ihr so persoenlich ist "süßer"

0
4

Ja eine andere sache ist halt auch, dass sie vllt wirklich ihre Ruhe haben will und nicht denken soll dass sie mir nur dann wichtig ist wenn ich kurz davor bin sie zu verlieren

0
29

du machst dir zu viele gedanken wenn es so waere wuerde sie auch in 2 tagen schluss machen jetzt kannst noch was retten (ganz uebertrieben ausgedrueckt)

0

Mach es! Aber ein Strauss wäre schöner! Am besten mit einer Karte und dann ihr ne Nachticht schreiben wie 'Geh mal bitte die Tür aufmachen' :))

Nie ganz zufrieden sein?

Guten Tag werte Community,

ich habe forgendes Problem. Ich lebe mit meinen Eltern bereits seit 10 Jahren in einem wunderschönen Eckreihenhaus, in ruhiger Wohngegend mit netten Nachbarn, einem schönen Garten, wir haben 2 Autos, sind alle gesund, werden in unseren Berufen geschätzt und legen uns jetzt einen Hund zu.

Da fragt ihr euch jetzt wahrscheinlich: "Was ist denn jetzt nun sein Problen?"

Das Problem ist, dass meine werte Mutter nie mal zufrieden sein kann. Angefangen hat dass, als unsere Nachbarn; wird haben nur zu einer Seite welche, wie gesagt, Eckreihenhaus, ausgezogen sind und natürlich neu einzogen. Meine Mutter kannte sie noch nicht mal, hatte sie auch noch nicht gesehen und schon hieß es: "Jetzt haben wir keine Ruhe mehr, ich hätte lieber ein frei stehendes Haus gehabt usw.

Ich sage ihr immer wieder: "Sei doch froh und dankbar für das was wir haben, es gibt so viele Menschen, die für ein Leben wie unseres..." na ihr wisst schon. Es treibt mich manchmal zur Weißglut über solchen Undankt und Unzufriedenheit.

Was ist ihr Problem und wie gehe ich damit um?

(Unsere neuen Nachbarn sind übrigens total nette Leute die keinerlei Probleme machen)

...zur Frage

Ständig Motten/Ungeziefer im Haus. Urache und Bekämpfung?

Wir haben seit Feb. ständig so mottenartige Viecher im Haus. Die tun einem zwar nichts, aber zum einen find ich sie eklig und zum anderen mache ich mir Sorgen um mein Kaninchen, weil manche Viecher auch Eier ins Fell etc. legen können. Tagsüber schlafen sie meistens an der Decke. Könnte mir vorstellen, evtl. versuchen sie, sich unter die Deckenplatten zu verkriechen um dort Eier abzulegen. Wenn man sie tot haut, sehen sie meistens dunkel, länglich aus und haben lange Flügel und Fühler. Sind ungefähr so groß wie eine Fingerkuppe.

Ich habe schon alle Ritzen abgesucht, aber nichts gefunden. Essen packe ich immer ein. Im Kühlschrank ist auch nichts. Meistens befinden sich die Tiere kurioserweise auch in der Nähe meines Zimmers, wo allerdings nichts wäre, was Nährstoffe hätte. In der Kleidung schließe ich aus, da war nichts im Schrank und eigentlich dürften die in der Waschmaschine auch absterben. Von draußen können die auch so gut wie nicht kommen, da wir alle Fenster mit Fliegengittern verschlossen haben und durch unsere Wohnungstür kommt auch nichts, weil wir in einem Mietshaus wohnen und die Tür immer zu ist.

Kann ich irgendwo explizit noch suchen oder was dagegen machen? Kann leider nicht genau sagen, was das für Viecher sind.

Insektenspray ist wirkungslos, dann fliegen die nur wild umher.

...zur Frage

Betreten der Wohnung, Haus und Grundstück durch Vermieter?Was tun?

Wir haben in einem zwei Parteienhaus die untere Suterawohnung mit dazu gehörendem Garten und Terasse gemietet. Wir haben uns bis jetzt immer an unsere Pflichten 100% gehalten, alles immer sauber, regelmäßig bezahlt, usw. . Wir haben auch immer versucht ein gutes Verhältnis zum Vermieter auf zu bauen. Leider ist aber von Vermieterseite vieles schief gelaufen, was wir bis jetzt geduldet und runter geschluckt haben. Er ist immer wieder unangemeldet vor unser Wohnungstür gestanden, geklingelt, obwohl sich am Haupteingang unsere Klingel befindet. Dadurch haben wir erst erfahren dass er noch einen Schlüssel zum Haupteingang besitzt, und das Haus betritt nach Laune, wie es ihm passt. Er betritt auch unseren Garten und Terasse unangemeldet. Wir haben keine Ruhe mehr. Jetzt kommt aber das Schlimmste was jemanden passieren kann. Da eine Reparatur im Haus stattfinden muss, haben wir ihm für 2 Tage die Wohnungsschlüssel für unsere Wohnung gegeben, mit strikter Anweisung am 2. Tag abends die Schlüssel in den Briefkasten zu werfen, da wir nachts nach Hause vom Kurzurlaub kommen. Wir sind um 4 Uhr morgens nach Hause gekommen, leider war der Schlüssel nicht im Briefkasten. In der Wohnung war aber Chaos mit seinen Kisten und Arbeitskleidung und Schuhen. Um 4.30 Uhr haben wir uns übermüdet ins Bett gelegt. Kurz nach 7.00 Uhr war dann Krach, der Vermieter ist einfach in die Wohnung gekommen , während wir schliefen, und holte seine Sachen. Dann war im Garten den ganzen Vormittag Krach ohne dass wir davon wussten. Jetzt erst haben wir kapiert was er uns angetan hat, wir fühlen uns nicht mehr sicher. Was sollen wir tun, denn er versteht es nicht, er spricht von Unannehmlichkeiten, für uns ist es aber viel, viel mehr. Wir möchten nicht ausziehen, irgendwie muss aber das bisherige Verhalten des Vermieters aufhören, ohne Streit. Kann uns jemand einen Rat geben?

...zur Frage

Warum legen sich Katzen immer auf unsere Füße?

Ich weiß .. ist eine seltsame Frage! Aber mal im ernst... Warum legen sich die meisten Katzen wenn wir nachts schlafen immer auf unsere Beine oder Füße?? Und dann immer noch so dermaßen unbequem, dass weder Mensch noch Tier in Ruhe schlafen können? Warum legen sich die Katzen nicht neben uns.. oder sonst wo hin???

...zur Frage

Möbelfolie,jemand Erfahrung damit,Wir über legen unsere alte Küche etwas zu verschönern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?