Soll ich ihr die Wahrheit sagen? Dann hasst sie mich doch..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das mit der Wahrheit ist zwar eine tolle Sache aber nicht selten sollte diese Wahrheit auch wohl dosiert und überlegt angeboten werden. Blinder Wahrheitswahn kann oft mehr Schaden zufügen als Nutzen. Politiker aller Schattierungen zeigen diese Kunst übrigens seit jahrzehnten und täglich immer wieder aufs neue sehr erfolgreich. Du solltest dir also anders ausgedrückt sehr gut überlegen ob es unbedingt erforderlich ist dieses Mädchen mit alten Kamellen die schon längst überwunden sind und nur noch eine unrühmliche Vergangeheit von dir darstellen zu belasten und ich denke es wird der Freundschaft keinen Schaden zufügen wenn Du es für dich behalten würdest.

hm, wenn du es für wichtig hältst, es ihr zu sagen, tu es.. wenn es aber keinerlei vorteile bringt, und auch nichts ist, lass es. die wahrheit hat jeder verdient, aber man muss filtern, ob es das wert ist. es gibt sachen, die lässt man einfach da wo sie sind. im endeffekt habt ihr beide dann nur leid, was euch ja nichts bringt. kommt eben drauf an, was du ihr gesagt hast damals.

Kommt auf die schwere deines "Verbrechens" an. So pauschal wirst du nur zu hören bekommen: Ja, sags ihr oder Nein, sags ihr nicht. Bringt einen nicht wirklich weiter.

Die Wahrheit ist immer das BESTE, aber (ich betone: ABER) solche sogenannte Notlügen sind im Leben schon erlaubt. Es heißt nicht um sonst: "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"! Wichtig ist das du sie in der Zukunft nicht mehr Anlügst und sie dich natürlich auch nicht, denn auf so etwas basiert eigentlich die wahre Freundschaft! Ich empfehle; "lass es einfach sein und vermeide in der Zukunft solche Lügen", aber du wirst natürlich selber wissen was das richtige ist. Egal wofür du dich entscheidest, ich wünsche euch zwei auf jeden Fall alles Gute und viele schöne Jahre guter Freundschaft!

mfg

Die warheit ist immer das richtige ich weiss ja nicjt worum es geht

Was möchtest Du wissen?