Soll ich ihnen die Freundschaft kündigen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das tönt nicht wirklich gut. Wenn sich keine mehr meldet und du alles anfangen musst, dann ist es nicht eine echte Freundschaft. Freundin A schein für mich die Person zu sein mit der es noch die beste Chance auf Versöhnung gibt. Es kommt mir so vor, als ob sie dir deine Fehler doch nicht verziehen hatte. Ich würde ein sehr ehrliches und ernstes Gespräch mit ihr führen. Dabei darf es auf gar keinen Fall um Schuldzuweisung gehen. Selbst wenn sie dich wieder beschuldigt gemein gewesen zu sein, darfst du dich nicht provozieren zu einem erneuten Streit provozieren lassen. Du musst ihr ehrlich deine Gefühle mitteilen und dass du auch entäuscht bist, dass sie sich nicht meldet. Es war siche rgut ihr Zeit zu lassen aber jetzt muss ein klärendes Gespräch her.

Du musst dich allerdings darauf gefasst machen, dass sie vielleicht nichts mehr mit dir zu tun haben will und das auch akzeptieren können. Wenn du das nicht kannst wird es dazu führen, dass du von ihr abhängig wirst und ihr stets nachläufst aber so wird sie nur den Respekt vor dir verlieren.

Freundin B schein sehr viel mit Freundin A geredet zu haben und so kann man sich shcon in etwas hineinsteigern. Es kann gut sein, dass sie dich schlechter geredet haben, als das du bist. Ich denke es bringt nichts sich gross vor ihr zu rechtfertigen, denn sie war ja nicht Teil von diesem Streit und hat auch kein Recht sich da einzumischen. Hör auch auf ihr nachzulaufen. Wenn sie wieder etwa smit dir unternehmen will okay aber es darf nicht einseitig sein. Sonst glaubt sie alles mit dir machn zu können.

Freundin C scheint mir eine sehr oberflächliche Freundin geworden zu sein. Auch hier: Aufhören nachzulaufen! Du kennst sie vom Kindergarten, da kann man sich viel verändern mit der Zeit und auseinanderleben.

Ich würde nicht auch nur bei einer die "Freundschaft offiziel kündigen", denn das wirkt sehr kindisch. Sei erwachsen und dazu gehört auch eine gewisse Gleichgültigkeit Leuten gegenüber, die dich immer versetzen. Lass von denen ab aber hege auch keinen Groll gegen sie, denn am Ende schadet das nur dir.

Ich hoffe damit kannst du was anfangen.

Kommentar von skyskraper1994
08.03.2016, 22:40

Bei Freundin A ist aber so dass sie mir selber gesagt hat sie hätte mir verziehen aber das ganze ist schon 2 Jahre und so langsam finde ich es echt übertrieben dass mir immer noch böse ist obwohlt ich ständig für sie da war wenn es ihr schlecht ging, ich habe mich sogar hundert mal bei ihr entschuldigt, sie sagt mir auch ständig dass ich ihr wichtig bin und das sie mich vermisst aber irgendwie kauf ich es ihr nicht ab weil sie mich nie fragt ob ich etwas mit ihr unternehmen will obwohl sie mir immer sagt sie würde sich nicht trauen mich zu fragen.

Freundin ist eigentlich meine zweitbeste Freundin und die Cousine von Freundin A, es nervt mich schon dass sie sich in meine Angelegenheiten einmischt.

Freundin C ist eigentlich keine oberflächliche Freundin aber jedesmal wenn ich etwas mit ihr unternehmen soll sagt sie im letzten Moment ab ist mega unpünktlich oder ist von dem einen Moment auf den anderen sehr schlecht gelaunt

0

Naja, wenn du dich gegenüber Freundin B und C genauso verhältst wie gegenüber Freundin A, dann brauchst du dich nicht zu wundern, das sie sich nicht mehr melden und nichts mehr mit dir zu tun haben wollen.

Beste Freundinnen scheint ihr auch nicht zu sein, denn beste Freundinnen oder Freunde verhalten sich nicht so. Vor allem lassen beste Freundinnen oder Freund nicht ihre schlechte Laune aneinander aus. Sie beschimpfen sich auch nicht gegenseitig und stoßen sich. Man kann mal in Streit geraten, aber dann klärt man die Sache und die Angelegenheit ist erledigt.

Ich persönlich glaube das da noch viel mehr vorgefallen und gelaufen ist. Die Situation ist nicht nur aufgrund dieser paar Ereignisse so wie sie ist.

An deiner Stelle würde ich mit jeder einzelnen Freundin das offene und ehrliche Gespräch suchen. Vor allem solltet ihr sachlich bleiben und euch gegenseitig keine Vorwürfe machen. Klärt wie die Beziehung zwischen euch weiter gehen so. Wenn ihr keine Lösung findet, dann beendet die Freundschaft.

Kommentar von skyskraper1994
10.03.2016, 20:51

ich weiß das nicht gut war, habe mich auch hundert mal entschuldigt jeder macht mal Fehler und das war ein EINMALIGER AUSRUTSCHER und das ganze war vor 2 Jahren, und bei Freundin B und C kam das nicht vor natürlich das hat auch nichts mit Freundin A zu tun, es sind auch noch andere Sachen vorgefallen aber ich hatte nicht genug buchstaben übrig um alles hinzuschreiben. Es nervt mich einfach dass ich auf einen Fehler reduziert werde, man kann hundert Sachen richtig machen aber wehe man macht einen Fehler dann ist man nichts mehr wert, jeder macht Fehler und das wissen sie auch ich hatte eben meine 5 Minuten Ausraster und wen interessieren danach all die Tage in denen ich für sie da war wenn es ihr schlecht ging und so weiter. Ich weiß dass ich keine Medaille dafür und ich finde das selber nicht gut von mir ich würde es am liebsten rückgängig machen es geht aber nicht, aber so zu tun als wäre ich ein schlechter Mensch nur weil man einen schlimmen Fehler gemacht hat verletzt mich nunmal. Ich bin wenigstens ehrlich und gestehe meine Fehler ein und das ist noch lange kein Grund um mich fallen zu lassen.

Auch unter besten Freunden kommt das vor sogar eher als bei normalen Freunden, weil man bei seinen engsten Freunden auch eher ausrastet und verletzt ist wenn etwas nicht so läuft, man erwartet sich mehr von ihnen und wird eher enttäuscht.

0

Was möchtest Du wissen?