Soll ich ihm eine Chance gebe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Bondisch"? Ich nehme mal an, du meinst Bondage, also Fesselungen. Das ist nicht schlimm. Aber es mag natürlich nicht jeder. Mache auch nur in abgeschwächter Form wie mit Handschellen oder einem Tuch ans Bett gefesselt.

Du solltest ihn wegen seinem Fetisch jedenfalls nicht verurteilen. Er kann für seine sexuelle Neigung auch nichts. Und es macht auch ihm auch keinen anderen Menschen. Er ist ja immer noch derselbe.

Wenn du so ein Problem mit seiner Neigung hast, bitte rede mit ihm. Vielleicht stellst du dir das alles auch viel schlimmer vor, als es eigentlich ist.

Wenn du dir aber (auch nach Gesprächen) nicht vorstellen kannst, das mit ihm auszuleben, solltest du ihm das natürlich auch ganz klar sagen. Wenn er seine Neigung unterdrücken muss, macht ihn das auf Dauer auch nicht glücklich. Dich zu etwas zwingen geht aber selbstverständlich auch nicht. In dem Fall passt ihr dann einfach nicht zueinander.

Gib ihm also wenigstens die Chance, seine Neigung zu "erklären". Also was es für ihn bedeutet und ich welche Richtung seine Vorstellungen gehen. Nichts ist schlimmer, als irgendwelchen Vorurteile und falschen Klischees. Bondage ist weder "krass" noch ein Grund, geschockt zu sein. Bondage kann sehr innig und schön sein. Allerdings nur, wenn es beiden gefällt.

Wenn du seine Sicht der Dinge kennst (und er deine) und du dann keine Beziehung mit ihm eingehen willst (oder er nicht mehr mit dir), ist das vollkommen OK. Dann passt es sexuell eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich solltest du das selber entscheiden :D Wenn du ihn auch magst und glaubst es würde funktionieren dann natürlich schon :3 Wenn du ihm aus Mitleid eine Chance geben willst dann auf gar keinen Fall. Mit der Liebe anderer spielt man nicht ;)

Aber sonst viel Glück :D

LG Urusai

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?