soll ich gegen Seminarleiter klagen, der seine "100%-Geld-zurück-Garantie" nicht einhält?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Stornogebühr ist zulässig, wenn diese vertraglich festgehalten wird. Auch deine Geld-zurück-Garantie muss irgendwo vertraglich festgehalten sein, denn prinzipiell müssen die sowas natürlich überhaupt nicht anbieten. Also check deine Unterlagen bzw. deren AGB's. Wenn sich darin nichts von einer Stornogebühr findet, dann ist es in Verbindung mit der Garantie aufjedenfall widerrechtlich und du könntest problemlos klagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich nur von Rauchstop Seminare. Es gilt aber nur wenn Du bis zum Ende bleibst. Sonst ist die Storno Gebühr berechtigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?