Soll ich gegen ein dubioses Schreiben von Kern Korte Inkasso Strafanzeige stellen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kann es sein das die einen Titel von vor Deiner Ehe haben,der wäre 30 Jahre vollstreckbar?Steht dabei von wann die Rechnung ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AKANA
21.02.2016, 21:53

Das kann nicht sein. Die Rechnung soll vom Ende letzten Jahres sein. Es soll etwas mit Zoll zu tun haben. Ich habe nichts mit Zoll zu tun.

0

Ich denke mal das kannst du ignorieren, ich meine, wenn kein amtlicher Vollstreckungstitel vorliegt können Inkassobüros eh nichts machen außer heisse Luft in den Raum drohen, sie können dich noch nichtmals in ein Schuldnerverzeichnis eintragen lassen.

Sollten die doch Probleme machen, ab zum Anwalt und denk daran, lass dich nicht einschüchtern, egal womit die auch drohen, du brauchst absolut keine Angst zu haben, die können dir nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Du etwas mit Federal Express zu tun hattest. Z.b. irgendwo etwas online bestellt, das dann aus dem Ausland geliefert wurde. Fedex erhebt dann Nachgebühren wegen dem Zoll. So etwas landet dann auch mal im Müll. Auch wenn das Paket letztendlich von DHL oder einem anderen Paketdienst geliefert wird, kann es trotzdem sein, dass Fedex die Logistik dazwischen übernimmt. Und die geben die Zollgebühren weiter, ist doch klar. Die sind selten im Porto einberechnet, das im Onlineshop angegeben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AKANA
21.02.2016, 22:28

Ich habe tatsächlich online etwas in den USA bestellt. Wenn dort Zoll anfallen sollte, müsste ich doch eine Rechung haben? Und wenn ich die nicht bezahlt habe, dann eine Mahnung, oder?

0
Kommentar von AKANA
21.02.2016, 22:34

Mhm, vielen Dank fürs Mitdenken. Bei mir landet nichts im Müll... Ich wundere mich, dass ich zu Kern-Korte-Inkasso nichts im Internet finde, schwarze Schafe werden ja meist schon irgendwo genannt.

0
Kommentar von AKANA
21.02.2016, 23:08

Hallo Spirit528, danke noch mal für den Hinweis! Wir haben es nachvollzogen, es war eine Bestellung in China, über 600 Euro, geschickt mit Fedex. Scheinbar haben diese den Zoll und die Einfuhrgebühren, von denen nirgends die Rede war, einfach verauslagt - allerdings ohne unsere Zustimmung. Ich muss also meine Frage neu stellen. (unter den Stichworten: Fedex Zoll Inkasso Mahnkosten)

0

Ja aufjedenfall auch wenn die Polizei sagt es macht keinen Sinn aufjedenfall machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz per Fax widersprechen. Datenweitergabe an Schufa und Co. untersagen. Fertig aus.

Wenn die was wollen, sollen die klagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh damit auf jeden Fall zur Polizei, damit diese verarschen ein Ende haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?