Soll ich es tun...........-8&/€:2!2'dlxod....?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Anders als viele hier glaube ich fest daran, dass eine Beziehung funktionieren kann, auch wenn man sich noch nicht face-to-face gesehen hat, besonders dann, wenn man genau das braucht: Nähe und trotzdem noch etwas Distanz, zB aufgrund von Traumata. Man tastet sich von der anderen Seite heran: erst lesen, was es für ein Mensch ist (liest man aus der Art zu schreiben), dann Stimme hören (da wars um mich geschehen) und dann erst sehen. Man verliebt sich also erst in den Charakter, wenn man sich verliebt, anders als beim Treffen, wo es passieren kann, dass man sich eher nur ins Aussehen verliebt. Dann baut es sich so auf: Gespräche und Schreiben sind das wichtigste, nicht der Sex, wie bei anderen Paaren. Evtl fällt das Vertrauen/öffnen leichter grade weil man so weit auseinander ist und wenn man sich dann wirklich mag, trifft man sich und dann intensiviert es sich wahrscheinlich.

Erst mal fällt mir auf, dass du immer "die" und nicht "sie" schreibst. Wieso? "Die" hat etwas sehr abwertendes. Meinst du das so?

Sprich mal offen mit ihr darüber, sag ihr, wie du dich fühlst und versucht eine gemeinsame Lösung zu finden, aber du solltest nicht Schluss machen, weil sie sich nicht wohlfühlt, das solltest du ihr überlassen.

Redet mehr über eure Interessen, vllt habt ihr ja gemeinsame über die ihr reden könnt. Konversation ist wichtig, wie sonst will man sich kennenlernen? Vllt könnt ihr euch auch treffen, dann seht ihr ob das bloß ein Telefonier/Schreib-Problem ist, oder ob ihr euch wirklich nichts zu sagen habt und auf der Grundlage entscheidet ihr dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"führe ne Fernbeziehung ; mir fallen nie gespröchsthemen ein vielleicht weil ich die noch nie gesehen habe"

Ihr habt Euch noch nie gesehen? Was ist denn das für eine Grundlage für eine Beziehung.. das kannn wohl gar nicht funktionieren.

Ich habe einige Fernbeziehungen gehabt, getrennt haben wir uns z.B. weil zu selten sahen.. Aber gesehen, das hatte man sich.

Der Partner, mit dem ich jetzt zusammen bin, da hat es 15 Jahre auf Distanz funktioniert, Themen ergaben sich immer von selbst,d a man gemeinsame Interessen hatte.. Und seit 2009 wohnen wir endlich zusammen.

Und haben uns immer noch was mitzuteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TVDFan2 24.03.2016, 12:03
 das kannn wohl gar nicht funktionieren.

Sowas kann sehr gut funktionieren, wenn die Chemie stimmt und man es auch will und dran glaubt.

1

Wenn man keine Themen hat, stimmt auch meistens die Chemie nicht wirklich. Aus dem Grund sind ungefähr gleiche Interessen wichtig und das man auch tiefgründig redet und über etwas diskutiert (natürlich ohne zu streiten xD), damit man sich besser kennen lernt und merkt, ob es passt. Ich hatte bisher nur Fernbeziehungen und wir haben direkt (auch vor dem Treffen) sehr viel geredet. Ich denke, bei euch fehlt einfach irgendwas. Ihr könnt euch ja treffen, wenn dann die ganze Zeit unangenehme Stille ist, weißt du, dass es einfach nicht passt. In Real ist das sowieso ganz anders. Diese unangenehme Stille hatte ich auch schon mal mit einer, obwohl wir immer sehr viel schrieben. In welchem Sinne bist du "blöd"? Ihr habe ja beide keine Themen, dann ist man ja nicht gleich blöd..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Welche Ironie: Auch ich führte ein jahr lang eine Fernbeziehung. Der Grund weßhalb sie schluss gemacht hat war: ich bin ihr zu lw geworden weil wir anscheinend immer das selbe geredet haben.

Mein Tipp: Nein, beende es nicht. Wenn sie es beenden will soll SIE es beenden. Du dagegen bleibst weiterhin dran.

Versuche verschiedene Gesprächsthemen einzusacken. Die Vorfälle in Brüssel zum Beispiel. Ist doch Diskussionswert, oder?

Und was soll

.-8&/€:2!2'dlxod.

heißen? Illuminaten Code oder wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1111Anonym1111 24.03.2016, 11:59

nene haha habs dahingeklatscht weil die frage sonst schon gestellt worden wäre.

was soll ich ihr antworten? bin immer noch nicht online gegangen, weil ich nicht weiter weiß.

Sie hat geschrieben nachdem ich gefragt hab wie es ihr geht dass " das was wir haben keine richtige beziehung ist und dass (sie) das aufregt"

0
Rottx1512 24.03.2016, 12:01
@1111Anonym1111

Fernbeziehungen sieht jeder anders. Der eine findets unnötig, der andere findets nicht unnötig.

Vielleicht sollte deine Freund mal nachdenken worauf sie sich da grade einlässt. Vielleicht ist eine Fernbeziehung ja nicht das richtige für sie?

2
1111Anonym1111 24.03.2016, 12:04
@Rottx1512

Könntest du mir helfen wie ich dies formulieren sollte? ( sind beide jugendlich )

0
Rottx1512 24.03.2016, 12:06
@1111Anonym1111

"Wenn du denkst, dass wir keine richtige Beziehung führen solltest du dir vielleicht mal darüber gedanken machen worauf du dich eingelassen hast. Vielleicht ist eine Fernbeziehung ja nicht das richtige für dich. Wäre schön wenn du darüber nachdenken würdest. Solltest du diese Beziehung doch wollen müssen wir BEIDE dahinter stehen"

2
TVDFan2 24.03.2016, 12:16
@Rottx1512

Könnte für sie als Angriff rüber kommen, wenn du ihr sagst, was sie tun soll. Das beste ist das Gespräch zu suchen und eher soetwas wie "Ich finde wir führen eine richtige Beziehung, wieso siehst du das nicht so? Für eine Beziehung müssen wir beide dahinter stehen, wenn du das nicht kannst und es dir besser ginge, wenn wir schluss machen, ist das in Ordnung für mich und dann respektiere ich das auch."

2
Rottx1512 24.03.2016, 12:17
@TVDFan2

Finde TVDs Formulierung besser. Ich habs in der Tat etwas aggressiv formuliert ;)

2
1111Anonym1111 24.03.2016, 12:25
@1111Anonym1111

Wenn sie über die mangelnde Unterhaltung schreibt, wie soll ich darauf antworten, weil sie da ja ein Punkt hötte

0

Da ihr euch eh noch nie gesehen habt und gar nicht persönlich kennt, ist es etwas überzogen, da überhaupt von einer "Beziehung" zu sprechen. Wo keine richtige Beziehung ist, muss man auch nicht Schluss machen ;)

Übrigens, wenn man sich wirklich liebt und die Chemie stimmt, dass langweilt man sich auch in einer Fernbeziehung nicht so schnell und hat immer was zu reden. Besonders bei ner großen Distanz, wenn man sich nicht so oft sieht, gibt es immer neues zu berichten. Was ihr da führt, ist keine Beziehung. Also mach dir darüber nicht so viele Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TVDFan2 24.03.2016, 12:25

Was ist das denn für ein Rat? Wenn sie beschlossen haben zusammen zu sein, dann führen sie auch eine Beziehung und haben sich entsprechend zu verhalten: monogam (falls nicht anders besprochen), Kontakt erhalten etc. Es ist eine Beziehung und um die kümmert man sich. So wie du es fomulierst klingt es nach: "Ach kein Stress, kannst auch einfach aufhören ihr zu schreiben oder die ne neue suchen, braucht sie doch nicht wissen, führt ja keine Beziehung" und das ist ein echt mießer Rat! Sie haben sich entschieden zusammen zu sein, also haben beide das Recht auch so behandelt zu werden. Einfach den Kontakt abzubrechen oä wäre grausam. 

Da ihr euch eh noch nie gesehen habt und gar nicht persönlich kennt, ist es etwas überzogen, da überhaupt von einer "Beziehung" zu sprechen.

Man kann einander lieben und kennen, ohne sich face-to-face getroffen zu haben

1

Hey
Ich hatte selber lange eine fernbezihung und weiss das es schwer iszt  nur kann ich euch beiden reten wenn ihr nicht beide zu 100% dahintersteht und euch quasi zum überleben braucht dann wird das auf kurz oder lang so oder so zusammen brechen. Aber egal was du tust stell dir immer die frage "Was tue ich wenn ich Sie nicht mehr habe??"

Ich hoffe ich konnte dir ein klein wenig helfen.

Lg,
Mistery

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?