Soll ich es tolerieren oder doch dagegen sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vorsicht! Wenn Du Dich einmischt überschreitest Du die Grenzen Deiner Freundin und des Jungen, das ist nicht gut. Bleibe bei Dir und behalte Deine Gedanken für Dich. Wenn die beiden nicht glücklich werden, sagst Du besser nicht: "Ich hab's Dir ja gesagt!" Nur um Recht zu behalten, sondern Du lässt Deine Freundin ihre eigenen Erfahrungen machen und wenn sie eine Schulter zum ausweinen braucht, bist Du da.
Und wenn die beiden glücklich miteinander sind, dann ist es doch besser, wenn sie von Anfang an Deine Unterstützung erfahren durften. Das ist dann wirklich selbstlos! :-)

Liebe Grüße
NosUnumSumus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

" Ich will nicht das meine Freundin verletzt wird. Ich hab es ihr tausendmal erklärt aber sie ist blind vor Liebe. " Damit hast Du sozusagen des Pudels kern getroffen, deine beste Freundin ist tatsächlich Blind vor Liebe und um so mehr Du auf sie einreden wirst um so mehr wird sie sich ihrem momentanen Freund zuwenden und gleichzeitig auch von dir abwenden. Langer Rede kurzer Sinn, Du kannst in dieser Situation überhaupt nichts tun was deine beste Freundin vor einem möglichen Schaden bewahren könnte. Sie wird diese Erfahrung halt selber machen müssen und vielleicht wird sie daraus auch gereifter hervorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann selbst entscheiden, mit wem sie zusammen sein will und nur weil du schlechte Erfahrungen mit ihm gemacht hast, muss sie nicht dasselbe Problem bekommen. Wie dem auch sei, sie muss ihre eigenen Erfahrungen machen und das einzige, was du machen kannst, ist ihr zur Seite zu stehen und sie zu warnen, was du ja bereits getan ist. Vielleicht hat er sich ja geändert, wer weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von selinay990
14.12.2015, 16:00

nein er ist immer noch der selbe typ aber trotzdem danke für den Hinweis

0

Du hast sie gewarnt,mehr kannst und solltest du nicht tun denn es ist ihre freie Entscheidung ob sie das Risiko eingehen will oder nicht.Auch wenn es dir unangenehm ist und vielleicht auch weh tut,du hast kein Recht dich in ihre Liebesbeziehung einzumischen.Es könnte ja auch sein,dass sie mit ihm glücklich wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie blind vor liebe ist kannst du machen und sagen was du willst.

Die hat die rosarote Brille auf und der einzige Ausweg ist einfach das sie ihre eigenen Erfahrungen macht.

Genauso gut kann man sagen nur weil der junge zu dir so schlecht war heißt das nicht das er zu ihr auch so sein wird. Vielleicht bedeutet sie ihm sehr viel.

Du kannst es nur beobachten und warten was kommt.

Es gibt nichts mehr was sie davon abhält außer der Typ vieleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So hart wie das ist, aber sie muss ihre eigenen Erfahrungen machen mit ihm. Wenn du dich zu sehr einmischst läufst du Gefahr sie zu verlieren.
Wenn er sie wirklich verletzen sollte kannst du nur für sie da sein und sie auffangen... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Privatangelegenheit deiner Freundin. Deswegen musst du dich da raushalten. Sie alleine muss das entscheiden und wenn du dich da einmischst, könntest du sie verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?