Soll ich es machen oder soll ich nicht?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Hanka0525,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Marius vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Nein tue es bitte nicht. Schau mal. Du sagst keiner hilft oder glaubt dir oder? Was tuen wir hier gerade? Wir wollen dir helfen, wir geben dir Tipps und ich glaube dir und die anderen bestimmt auch. Klar wir sind fremde Menschen für dich aber es du bist nicht allein mit diesen Problemen und Gedanken. Ich kenne viele die genauso leiden. Aber sie geben die Hoffnung nicht auf und du solltest sie auch nicht aufgeben ❕
Ich bin auch ein Mensch mit sehr vielen Problemen. Ich hatte auch schon oft diesen Gedanken, weil ich sehr viele Gesundheitliche Probleme habe und mir keiner sagen was ich habe, auch mir wird oft nicht geglaubt. Ich fühle mich hier in meiner Heimatstadt überhaupt nicht wohl. Über mich wird immer gelästert und ich bin immer die dumme. Ich möchte einfach nur weg hier. Ich habe mir gesagt: komm in 2 Jahren bist du 18 und dann kannst du hier weg. Weg von dieser Stadt und neue Bekanntschaften schließen und einen vollkommen neuen Lebensabschnitt beginnen. Das ist mein Ziel. Ich bin auch nicht gut in der Schule und habe auch auch keine richtigen Freunde. Aber ich beiße die Zähne zusammen und kämpfe für mein Ziel. Du denkst bestimmt ach die hat es nicht so schwer wie ich. Ja das stimmt vielleicht aber für mich sind die Probleme genauso schwer wie deine für dich. Beiße auch die Zähne zusammen und kämpfe, wie ich es tue und auch viele andere. Bitte gebe die Hoffnung nicht auf! Lass uns zusammen kämpfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur um das eingangs klarzustellen: Jedes Kind hat ein Anrecht auf ein sicheres und liebevolles und gütiges Zuhause, aber Schläge, egal aus welchem Grund, die sogar zu Verletzungen führen, haben nie etwas mit Liebe zu tun. Die Eltern, egal ob Stiefeltern oder richtige Eltern sind in der Verantwortung, ihre Kinder (oder Stiefkinder) in Sicherheit, Liebe und Güte zu erziehen, also ohne jede Gewalt. 

Meine stiefvater hat mich wieder geschlagen.

Wenn Dein Stiefvater Dich schlägt, sage es entweder Deiner Mutter, wenn sie Dir nicht glaubt, gehe zum Vertrauenslehrer oder als letzte Instanz zum Jugendamt. Wenn er Dich schlägt, gibt es mit Sicherheit auch entsprechende Zeichen dafür, wie beispielsweise auch blaue Flecken.

Es ist immer Streit hier.

Auch wenn Du das jetzt nicht lesen willst, aber Streit geht immer, wirklich immer, von zwei Seiten aus. Jede Seite davon ist in der Verantwortung, eine andere Lösung zu suchen, um einen Streit überwinden zu können. Wenn Du mit jemanden Streit hast, gilt dies also nicht nur für die Anderen, sondern ebenso auch für Dich.

Heim will ich nicht.

Wenn es wirklich so schlimm ist, dass Du nicht einmal gefahrlos zuhause übernachten kannst, ohne dass Dir wieder Streit oder gar Schläge drohen, kann das Jugendamt auch für eine andere Unterbringung sorgen. Alternativ kannst Du auch Freunde fragen, ob Du ein paar mal bei ihnen übernachten kannst, aber letzteres ist keine Dauerlösung.

Im schule war und bin scheise.

Ich weiß nicht, ob das nur daran liegt, dass Du zuhause nicht den Frieden findest, den Du brauchst, um zu lernen, aber auf jeden Fall solltest Du, sobald Du die Möglichkeit hast, anfangen, Deine Sprachkenntnisse zu verbessern, denn mit einer Rechtschreibung wie dieser wirst Du es im späteren Leben schwer haben.

Ich mach einfach mit dem Leben Schluss.

Sorry, aber das ist keine Lösung. Du könntest zwar dadurch allen Schwierigkeiten entkommen, wie beispielsweise Deinem Stiefvater und den schlechten Erfahrungen in der Schule, aber willst Du ihnen die Genugtuung gönnen, dass Du Dich wegen diesen umgebracht hast? Willst Du deshalb alles wegwerfen, was Du vielleicht erreichen könntest, wenn Du an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten würdest? Das kann es doch nicht sein, wenn Du selbst wirklich einmal darüber nachdenkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanka0525
25.04.2016, 13:20

ich Streit meistens nicht. Ich hör nur das sie immer schreien und irgendwas Kaputtschlagen.

0

Es gibt oft und viele Zeiten im leben die schwer und schmerzhaft sind aber in manchen Momenten ist das leben wundervoll für diese Momente lohnt es sich am leben zu bleiben.
Und wenn es gar nicht mehr geht wende dich zum Beispiel ans Jugendamt.
Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 22:47

ich bin schon beim Jugendamt

0
Kommentar von WhitePuddingIV
24.04.2016, 22:49

jugendamt vielleicht nicht direkt, das könnte eskalierend wirken, aber externe hilfe schadet in solchen fällen nie :)

0

Rede doch mal mit einer Vertrauensperson darüber außerhalb der familie. Hast du ne gute Freundin? Wenn du Wunden hast, kannst du dies nachweisen. Meiner meinung nach schlimm genug dass man Misshandlung nachweisen muss aber naja...traurige Gesellschaft halt. Versuch dich jemandem anzuvertrauen, notfalls ein sorgentelefon. Die können dir weitere Schritte sagen, die sinnvoll wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 22:46

ich hab kein vertrsungsperson.

0
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 22:50

die tot beendet die Probleme

0
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 22:57

ich hab aber kein wert

0
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 23:04

aber jeda echt das. Es gibt ein Punkt wo man nicht mehr get

0

Wir können nicht einschätzen was bei dir so daheim abgeht. Es gibt immer einen Ausweg. Mach keinen Sc*ei**!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Menge Möglichkeiten, die du nutzen könntest.

Mit deinen Verletzungen solltest du zum Arzt. Dieser kann dich nicht nur behandeln, sondern du könntest seinen Befund gegen deinen Stiefvater verwenden. 

Schläge im außersportlichen Rahmen und wenn sie nicht aus der Notwehr heraus passieren, sind strafbar - auch für einen Stiefvater.

Zusätzlich könntest du Freunde aufsuchen oder einmal hören, was die Leute bei "Nummer gegen Kummer" dazu sagen. Die sind sehr erfahren im Umgang mit solchen Situationen. 

Sei dir gewiss, dass du nicht der einzige bist, der mit so etwas zu kämpfen hat. Das sollte dir Hoffnung und Kraft geben.

Ich wünsche dir, dass du deine Situation so unbeschadet wie möglich überstehst und dass dein Stiefvater sein Fehlverhalten einsieht - so oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 22:57

aber wenn ich ihm Anzeige kann meine Mutter wieder zahlen will mein Stiefvater kein Geld hat. Und wenn mein Mutter mehr arbeiten muss, muss ich alles machen.

0
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 23:00

die gibt ihm recht. Die hassen aber auch gehen sich, nur er ist für meine Mutter auch wichtig. Ich kenn mich nicht mehr aus.

0

Mach es nicht! Hole dir einen Psychologen. Der wird dir helfen dann geht es dir besser. Mache doch mal Pläne für dein Leben. Willst du eine Familie? Kinder mal haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey hey heyyy stop! Ich hatte so ein ähnliches Problem. Ich kann dich ganz gut verstehen. Doch gib nicht auf. Dürfte ich fragen wie alt du bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 22:47

bald 16

0
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 22:54

bei mir fängt die scheise erst gerade richtig an

0
Kommentar von Hanka0525
24.04.2016, 23:02

nach dem gym. Nach 5 Jahren

0

Was möchtest Du wissen?