Soll ich einen reparierten Unfallwagen kaufen?

13 Antworten

Gegen einen fachmännisch reparierten Unfallwagen ist im Grunde nichts einzuwenden. Aber nach meiner Erfahrung ist der ursprüngliche Rostschutz immer der beste. Alles was neu gemacht wird, ist nie so gut wie das Original war. Insbesondere an den Übergängen von neu zu alt gibt es immer Rostprobleme. Und dann weiss man ja nicht, ob das fachmännisch gemacht wurde, oder ob das irhgendwie rausgedengelt und dann Lackiert wurde. Wenn dann erst mal neuer Lack drauf ist, sieht alles erst mal gut aus. Aber wenn der Verkäufer in den Vertrag schreibt, das das Auto unfallfrei ist, würde ich das erst mal glauben.

Das Problem mit dem Korrosíonsschutz gilt natürlich genauso für die neuen Kotflügel. Oft werden die von aussen schön Lackiert, und von unten ist kein Tropfen Unterbodenschutz dran. Dann kannst zu zugucken, wie deine neuen Kotflügel wegrosten.

Getönte Scheiben huinten lassen auf einen jugendlichen Vorbesitzer mit entsprechender Fahrweise schließen.

Ich glaube kaum, das da wirklich ein NEUER Motor eingebaut wurde. Im besten Fall wird es ein Austauschmotor, aber wahrscheinlich ein gebrauchter gewesen sein. Das würde ich genau überprüfen. Bei einem gebrauchten weiss nämlich keiner ganau was der wirklich gelaufen hat. Der Motorverkäufer schwindelt ein bißchen gegenüber dem Motorkäufer. Der Motorkäufer = Fahrzeugverkäufer schwindelt dich ein bißchen an..... Und wenn der vor 16000 Km neu gekommen ist, wieso hat der dann vor 10000Km (also nur 6000Km nach Einbau) einen neuen Zahnriemen gebraucht ??????

Und warum spendiert der Verkäufer nicht noch ein neues Pickerl ?

Wenn Du dich ernsthaft für das Auto interessierst, aber ja offensichtlich selbst nicht soviel Ahnung hast, würde ich mit dem Wagen zu einer befreundeten Werkstatt fahren, damit der sich den mal ansieht. Oder ein Gebrauchtwagencheck bei ADAC. Denn für mich hört sich das so an, als ob da irgendwas nicht stimmt.

Auf gar keinen Fall, das ist voll die Abzocke. Unfallwägen sind sowieso mit Bedacht zu genießen, sowas sollte man nur kaufen, wenn man wirklich viel Ahnung von der Materie hat oder jemanden kennt, der Ahnung hat, also z.B. Mechatroniker. Ich gebe, deinem Bruder da 100% recht, da wurde soviel ausgetauscht, der hat garantiert einen Unfall hinter sich. 

Wäre noch interessant, welche Marke und Baujahr das Auto ist, weil bei einer so alten Karosserie (vom Kilometerstand - seit wann hat eine Karosserie eigentlich einen km-Stand, das sollte dir schon zu denken geben - geschätzt) müsste es schon ein dicker BMW, Mercedes oder Audi sein, damit der Preis halbwegs passt. 

Das größte Problem bei einem Unfallwagen kann sein, dass die Karosserie verzogen ist - da wirst du nicht glücklich mit.

Ok, gerade noch geschaut, es ist ein Audi, dennoch würde ich an deiner Stelle da die Finger davon lassen - zu viele Ungereimtheiten und die Rechtschreibung wirk auch nicht gerade vertrauenserweckend.

Warum hat das Auto 2 neue Kotflügel bekommen und wurde neu lackiert? Und warum die Heckklappe dann nicht auch? Diese 3 Ungereimtheiten wären für mich schon ein Auschlusskriterium.

Dass bei einem Gebrauchtwagen auch mal Teile ersetzt werden müssen und dass das dann Neuteile sind, ist keine Erwähnung wert. Und auch keine Wertsteigerung.

Dass der Besitzer 4000€ in das Auto gesteckt hat ist seine Sache und rechtfertigt nicht, diese Summe durch den Verkauf zurückzubekommen.

Diesen 19 Jahre alten A3 mit nur noch 3 Monaten Pickerl würde ich nicht für 1000€ kaufen.Der Verkäufer wird seinen Grund haben, warum er das Pickerl für den Verkauf nicht erneuert will (oder kann?).

BMW 116 mit 9000€ Unfallschaden von privat kaufen?

Hey ! Mein frage richtet sich an Leute die sich vielleicht etwas mehr mit Autos auskennen als ich.. ich überlege momentan ob ich mir einen Gebrauchtwagen (BMW 116) anschaffe (Auto besitzt sehr viele Extras) der allerdings einen unfallschaden (hauptsächlich erneuert wurden Stoßfänger, Pralldämpfer, Scheinwerfer, Kotflügel, Vorderachse,Lenkungsünertragungselement) von rund 8500 Euro hatte - alles wurde bei BMW vor Ort reperiert (Papiere vorhanden).
Frage 1: kann man dieses Auto ohne Bedenken bei einem privat Händler mit solch einem reparierten Schaden kaufen?
Frage 2: ist ein Preis von noch 12000€ Baujahr 2013 Kilometerstand 80000 noch gerechtfertigt ? (Auto hat Extras wie naiv, Sport line etc.)

...zur Frage

Unfallwagen weniger Wert?

Hi! Warum sind Gebrauchtautos, die schonmal in einen Unfall verwickelt waren weniger Wert? Ich meine, wenn ein Schaden ordnungsgemäß repariert wurde, sollte doch alles wie vorher sein. Eher sollte der Wagen sogar noch mehr Wert sein, da dann ein neues Teil dran ist und kein Altes. Kann mir das bitte jemand erklären?

Vielen Dank im Voraus! :)

...zur Frage

Auto erworben und Repariertes Unfallfahrzeug festgestellt. ( Händler )

Hallo Community,

Ich habe am 05.2016 ein Fahrzeug vom Händler erworben. Dann hat sich rausgestellt dass, das Auto ein repariertes Unfallfahrzeug war, im Kaufvertrag steht auch nicht drauf das es ein repetiertest Unfall war also nicht der hat es mir mündlich ausgesprochen dass, das Auto unfallfrei wäre hätte auch 2 zeigen bei mir wie sehen meine Chance. Aus. Das Auto kostet 30,500 Euro mit Unfall ist Frontstoßstange Scheinwerfer gemeint. Darauf hin noch die hintere Fahrer Tür wurde lackiert 

Freue mich auf eine Rückmeldung

...zur Frage

Unfallfahrzeug als unfallfrei gekauft ?

Ich habe eine kleine frage ... mein Kollege hat ein Auto gebrauchst gekauft .. mich macht nun der Kaufvertrag etwas stutzig .. Indem steht wie folgt :

"Der Verkäufer erklärt, dass das genannte Fahrzeug frei von rechten dritten ist und nicht als gestohlen gemeldet ist oder wird. Er sichert die Volle Funktionstüchtigkeit zu , wie sie für das Fahrzeug bei bestimmungsgemäßen Gebrauch üblich ist . " Das ist das einzige was über das Fahrzeug in dem vertag festgelegt wird.

Da ich mich aber mit Fahrzeugen auskenne und sichtlich ein Unfallfahrzeug ist (rahmen Verzogen ) stellt sich mir hier die frage ob man hier den Vertag anfechten kann ...

In einer privaten email schrieb der Verkäufer das das auto lediglich eine delle hinten rechts hat .. die aber beseitig wurde . Bitte um Hilfe vielen dank.

...zur Frage

Rücktritt von Auto-Occasionskaufvertrag mit Vorauszahlung

Der Händler hat vor Unterzeichnung versichert, dass das Fahrzeug kein Unfallfahrzeug sei. Es habe nur einen Blechschaden am Kotflügel gehabt. Bei meinen Erkundigungen beim Vorbesitzer musste ich erfahren, dass dieses Fahrzeug nach einer Kollision von der Versicherung als Abbruchfahrzeug taxiert wurde. Kann ich unter diesen Umständen vom Vertrag zurücktreten und die Vorauszahlung zurückerhalten?

Danke für Antworten michel

...zur Frage

Auffahrunfall was ist jetzt zu tun?

Mir ist jemand ins parkende Auto hinten aufgefahren. Ich hatte das noch nie was ist zu tun? Bei mir entstand ein kleiner Lackschaden am Heck. Unfallkarte bzw Name und Anschrift habe ich schon bekommen. Was nun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?