7 Antworten

Weißt du denn, was ein Arbeitsbuch war? Darin wurde der berufliche Werdegang des Besitzers dokumentiert. Ich sehe darin nichts, was man als Propaganda bezeichnen könnte.

zdfhistory 28.08.2015, 13:59

Es geht nicht um das Buch an sich, sondern um die Abbildung des Hakenkreuzes.

0
PeterSchu 28.08.2015, 14:01
@zdfhistory

Lies mal dazu Absatz 3 des §86: "Absatz 1 gilt nicht, wenn das Propagandamittel oder die Handlung  ... der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken dient."

0
zdfhistory 28.08.2015, 14:04
@PeterSchu

Das Anbieten von Naziartikeln ist für mich keine Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken...

0
Herseyimm 28.08.2015, 14:04
@PeterSchu

Was genau steht denn in so einem Arbeitsbuch?

Absatz 4: "Propagandamittel, die nach ihrem Inhalt dazu bestimmt sind, Bestrebungen einer ehemaligen nationalsozialistischen Organisation fortzusetzen,"

Laut deiner Aussage ist das somit auch zu vernachlässigen

1
PeterSchu 28.08.2015, 14:07
@zdfhistory

Für dich, ja. Ich hab dir erklärt, was es für mich ist. Wenn du nicht meiner Meinung bist, dann kannst du ja Anzeige erstatten.

0

Wieso zum Geier sollte sich hier eine Anzeige "lohnen? Meinst du du bekommst dafür eine Belohnung? Einen Gute Nudel Stern?

Da wird ein Sammlerstück aus dem dritten Reich angeboten. Das Hakenkreuz gehört da nun mal dazu. Wo kein Kläger, da kein Richter. Du solltest diesen Anbieter def. nicht anzeigen, denn in diesem Angebot kann ich nirgends eine Propagandaabsicht erkennen. Die Person möchte einfach ihr Zeug loswerden. Die Bilder hätten nicht halbsogut ausgesehen, wenn ein Papierschnipsel über das Kreuz gelegt worden wäre.

Es handelt sich dabei um historische Schriftstücke, die solange sie dem geschichtlichen Erhalt dienen bzw. der Aufklärung dienen Straffrei sind. Das Hakenkreuz darf in diesem Zusammenhang auch auf dem Buch verbleiben.

So ein Schwachsinn. Bevor du mit Paragraphen um dich wirfst, solltest du aktuelle Bestimmungen zu verfassungsfeindlichen Zeichen kennen.
Die Kleinanzeige ist vollkommen legal und es lässt sich, angemerkt, zudem keine schlechte Absicht des Verkäufers erkennen.

Und was hast du davon? Die Symbole müssten vl verdeckt werden, aber sonst ist das doch harmlos. Du solltest deine Energie anderweitig einsetzen


Der Name zdfhistory ist mWissens nach schon anders vergeben.

Ich mache keine Anzeige.

Das sind Sammlerstücke!

zdfhistory 28.08.2015, 13:58

Meines Wissens müssten die Symbole verdeckt werden.

0

Was möchtest Du wissen?