Soll ich die Unterlagen lieber nicht mitnehmen? Bin hin und hergerissen?

8 Antworten

Würdet ihr an meiner Stelle die Mappe morgen einreichen oder nicht ?

Ja, würde ich.

Ich denke, du interpretierst das falsch. Ein Chef hat andere Prioritäten, als Mitarbeiter.
Er wollte einfach nur wissen, ob alles passt, ob du dich gut fühlst, ober er mit dir rechnen kann. Wahrscheinlich hast du darauf verhalten reagiert und deswegen fragt er wieder und wieder. Denn auch, wenn etwas ausgemacht war, erlebt man auch immer wieder, dass sich nicht dran gehalten wird.

Er meinte heute auch zu mir "schau dir im.Bereich xy auf jeden Fall noch weitere Betriebe wie xy an damit du vergleichen kannst"

Er will, dass du einen Arbeitsplatz findest, indem du dich wohlfühlst, deswegen schlägt er das vor.

Die Mitarbeiter müssen sich um das Organisatorische nicht kümmern, deswegen sind sie "freier" zu dir.

Ich würde an deiner Stelle die Bewerbung nicht einreichen, wenn das Verhältnis zum Chef nicht passt.

Aber auch nicht voreilig absagen. Vielmehr nach Alternativen und Perspektiven Ausschau halten.

Was ist dein berufliches Ziel ?

Was bringt dir der Job in diesem Unternehmen ? Gibt's einen Vorteil für dich, wenn du dort die Ausbildung machst ?

Rede offen und ehrlich mit dem Chef. Sag ihm dass dir die Tätigkeit Spass macht aber die tägliche Nachfrage nervt.

Vielleicht lernst du dann deine andere Seite kennen und er deine andere Seite.

Ne Bewerbung abzugeben nur um einen Job zu ergattern ... Das muss jeder selber entscheiden. Ich würde es nicht tun.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ganz ähnliche Fragen hast du schon vor drei und zwei Tagen gestellt.

Frag Deinen Chef, ob du eine Chance hast, eine Ausbildungsstelle in dieser Filiale zu bekommen und ob bzw. wann du Deine Unterlagen einreichen sollst- aber nur wenn du wirklich Interesse an dem Ausbildungsplatz hast.

Wenn du dort Praktikum machst, hat die Firma doch sowieso schon Unterlagen von Dir.

Auf jeden Fall einreichen!!

Du arbeitest in erster Linie mit den Kollegen und wenn du dich mit denen verstehst ist das absolut super! Besser geht's nicht!

Und wie in deiner anderen Frage glaub ich immernoch, dass der Chef das Gefühl hat, dass DU da nicht da arbeiten willst. Die Aussage du sollst dich umsehen und vergleichen ist völlig normal, DU musst dir sicher sein, immerhin investieren die Firmen viel Zeit und Geld in ihre Azubis und da wäre es ärgerlich wenn die nach kurzer Zeit abbrechen weil die was “besseres“ gefunden haben. Du machst dir total unnötig Gedanken und interpretierst das falsch.

Im Endeffekt hast du nichts zu verlieren und so “privat“ sind die Infos nicht und ein Betrieb wird da niemals irgendetwas mit “anstellen“.

PS ich glaube langsam, dass du verzweifelt einen Grund suchst um da nicht anfangen zu müssen...

1

Hi,Keine Panik. Das wichtigesind nicht Deine Bewerbungsunterlagen, sondern Dein Auftreten.

Meine Exfreundin hat immer noch jeden Job bekommen. Sie ist Steuerfachangeselte. Das ist eine andere Liga für Dich.

Wichtig nur.. sicheres auftreten. So wie hier geht das nicht. Daran mussst Du nochüben. Auf eine doofe Frage eine doofe, personliche antwort geben.

Das ist so ein psycho Ding.

Jeh mehr Selbstbewustsein Du zeigst, desto interesannter wirst Du.

Nich zu allem "ja und amen" sagen !!!!!

Mario

Was möchtest Du wissen?