Soll ich die Sportart wechseln?

2 Antworten

Ein Mitstudent von mir hatte einen schwarzen Gürtel in Karate und fühlte sich damit prima. Er ging zu einer Uni-Meisterschaft und hoffte groß abzuräumen. Er bekam einen Gegner, der 1.5 Köpfe kleiner war als er und der nach den ersten Sekunden herausfand, dass er deutlich mehr Erfahrung hat. Daraufhin sagte er an, welche Tritte und Schläge er als nächstes ausführen wird und mein Mitstudent konnte trotzdem nichts dagegen tun: Tritte über den Kopf usw. Er hat gnadenlos verloren bis auf den letzten Angriff, bei dem der Gegner sich nicht bewegt hat, um ihm einen Ehrenpunkt zu gewähren.

Überschätze also deinen schwarzen Gürtel nicht.

Danke für den tipp. Allerdings besitze ich bereits den schwarzen Gürtel in: Tekwando, kung fu und bald auch in kickboxeb ( hoffe ich) Ich behaupte, mich mit 15 ganz gut verteidigen zu können

0

Soweit ich weiss bedeutet der schw. Gürtel nur, dass man den 1. Dan-Grad erreicht hat, danach kommen ja noch neun Dan-Meistergrade, somit hast Du nicht ausgelernt und bist noch lange kein "oberster Meister".
Sobald Du einen schw Gürtel bekommst, bedeutet dies lediglich: 1. und somit unterster Dan-Grad, den ein Meister erlangen kann

Den höchsten Rang der Auszubildenden meine ich :)

0

Ich weiß nicht. Dan Grade dauern bis zu 3 Jahre. Da wechsel ich lieber oder?

0
@RockyLama

Ich bin der Meinung wenn ich sowas beginne, dann zieh ich es auch bis zum allerletzten durch

Aber Obacht: ist nur meine eigene rein persönliche Meinung

1
@Silke18Neu

mhh stimmt schon. Aber bis ich 30 bin das selbe? ich weiß nicht.

0
@RockyLama

Was spricht dagegen?
Mein Freund fährt seit er 12 ist Rennrad und fährt Rennen, zwischenzeitlich auch Triathlon
Und seit er 20 ist fährt er auch Autorennen und hat auch eine Lizenz u.a. für 24 Stundenrennen
Und langweilig wurde ihm bislang noch nicht...

Somit gilt für mich: Stellt man sich solch Frage, wie Du, dann ist man nicht mit Herzblut dabei

1
@Silke18Neu

Stimt. Das ding ist. Wenn ich den schwarzen Gürtel habe habe ich fast alles gelernt. Die für die Dans muss man das gelernte nur in verschiedenen Sittuationen anwenden können, man lernt nur minimal dazu. Man macht das eigentlich nur, wenn man selber unterrichten will. Dans sind dozusagen "Extragrade" eigentlich hat man schon nach schwarz als "Lernender die Kampfsportart abgeschlossen.

0
@RockyLama

Dann hast Du es ja für Dich schon entschieden
Mach ne andre Sportart, am Besten eine, bei der Du nie ausgelernt hast ;)
Mach zB Triathlon da gibts ne Menge Rekorde zu brechen oder oder oder

2

Was möchtest Du wissen?