Soll ich die Schule wechseln wegen Physik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du so schlecht in dem Fach bist und sonst eigentlich gut in der Schule, spricht das dafür, dass einfach der Lehrer blöd ist. Oder halt für dich blöd, dass du bei ihm oder ihr nichts verstehst. Kann das sein? Dann gäbe es ja vielleicht die Hoffnung, dass du nächstes Jahr einen anderen Lehrer bekommst.

Für jetzt, nimm doch Nachhilfe. Physik ist nicht so schwer, wenn man die Grundlagen in Mathe hat. Such dir doch einen Schüler aus einer höheren Klasse (oder frag einen Lehrer deines Vertrauens danach, dir jemanden zu suchen), der dir einmal die Woche Nachhilfe gibt.

Oder frag deine Freunde aus der Klasse, ob ihr vor den Tests zusammen lernen könnt. Man kann sich oft die Sachen gegenseitig besser erklären, als wenn man nur alleine lernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte anfangs in physik auch nur 5er.. Genauso wie in Chemie :D habs trotzdem in die Oberstufe geschafft, wo man ja beides abwählen kann.. Außerdem kannst du versuchen durch Referate usw. deine Note zu verbessern, so dass du im Zeugnis wenigstens auf einer 4 stehst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davonlaufen ist auch keine Lösung! Du musst Dich der Sache stellen, oder willst du wieder die Schule wechseln, wenn es in einem anderen Fach schlecht läuft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
thhinyy 01.01.2016, 22:52

in den anderen fächern bin ich eigentlich ganz gut

0
tanteemmi 01.01.2016, 23:05
@thhinyy

Darum geht es nicht. Nimm doch Nachhilfe in Physik!

0

was soll das bringen? meinste an anderen schulen gibt es kein physik oder wie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?