soll ich die schule wechseln?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich stecke zurzeit auch in soner krise ich sag nur augen zu und durch!

Wie wärs, wenn du dich am besten nicht mit den anderen vergleichen würdest, denn du lernst schließlich für dich. Ist doch egal was andere sagen oder wer dein Vorbild sein sollte. Was die Schule angeht, ist das DEIN Problem und die anderen sollten sich vielleicht nicht so einen Kopf darüber machen.

Eine schlechte Geschichtsnote ist kein Grund für einen Schulwechsel.

Das kann man nämlich lernen.

Ich würde immer unterscheiden ,ob du gravierende Probleme in Lernfächer oder "Denkfächer" hast.Da du aber nach eigener Aussage z.B. in Physik gut bist, würde ich nicht die Schule wechseln.

mfg

ps.Man wird leider immer mal wieder unfair bewertet,das kommt vor:)

Fragen an Einserschüler?

Ich habe vor Einserschüler zu werden, bin jedoch nicht sicher, ob das die Mühe wert ist/brauche ein wenig Motivation und ein paar Anregungen. Um mir dabei klarer zu werden, möchte ich jedem Einserschüler hier ein paar Fragen stellen:

Warst du schon immer Einserschüler?

Wenn ja; wie fühlt sich das an?

Wenn nein; Wie/warum bist du es geworden?

Hat es irgendwelche Auswirkungen auf dein Sozialleben (bist du beliebter/unbeliebter)?

Hast du dadurch Freunde gefunden?

Macht es Spaß?

Ganz ehrlich: Denkst , dass es dein Ego verändert/verändert hat?

Wie lange lernst du am Tag?

Lernst du jeden Tag?

Willst du manchmal kein Einserschüler sein?

Ja; Warum - Nein; Warum nicht?

Ist es das wert?

Welche Unsicherheiten gibt es dir?

Ist/War es von dir oder von deinen Eltern aus?

Bist du stolz auf dich?

Was ist dir dabei wichtig?

Danke für eure Aufmerksamkeit, habt einen schönen Tag!

...zur Frage

Kann ich von der Berufsschule fliegen ich hoffe nicht?

Ich M/17 gehe auf die Berufsschule und meine Frage ist ob ich von der Schule fliegen kann wenn auf Meinen Halbjahres Zeugnis schlechte Noten stehen und viele fehlstunden?

...zur Frage

Schulnoten wirklich so wichtig?

Mache aktuell eine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement (bin im dritten Lehrjahr) und frage mich, ob gute Noten wirklich alles sind. Meine letzten beiden Zeugnisse bestanden aus zweiern und paar einsern. Dieses Jahr habe ich einen guten Lauf mit einsern, aber auch nur weil ich die meiste Zeit lerne. Das macht mich langsam irgendwie fertig, aber ich werde den Gedanken nicht los, dass ich die 1 unbedingt brauche. Hatte vor einer Woche eine 2 geschrieben und war irgendwie dermaßen geknickt, dass mich dieser Gedanke genervt hat.

Ich meine, ich kann doch über die 2 froh sein, aber bin ich irgendwie nicht. Morgen steht die nächste Klausur an und ich mache mich schon wieder wahnsinnig mit dem lernen. Mein Lernzettel ist ziemlich lang und ich kann auch nicht alles (das macht mich echt kaputt). Soll ich jetzt einfach weiterlenen oder aufhören?

...zur Frage

Wie stark korrelieren Noten und Intelligenz?

Was denkt ihr darüber? was sind eure Erfahrungen? Gibt es Studien über den Zusammenhang?

...zur Frage

Nach 10 klasse Schule wechseln

Kann ich nach der 10 klasse mit meimem realschulabschluss von einer Gesamtschule auf ein Gymnasium wechseln? Ich will bitte richtige Antworten ... Kann ich mich dann mit dem 1. Halbjahres Zeugnis ( bekomm ich bald ) damit bewerben?

Lg

...zur Frage

nach 1. halbjahr wechseln?

ich bin auf dem gymnasium in der 9. klasse und hab mein halbjahres zeugnis bekommen und da steht drauf dass mit dem jetzigen zustand die versetzung ausgeschlossen ist . kann ich dann nach den winterferien noch zu einer sekundar schule wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?