Soll ich die Scheidung einreichen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Interessant, dass sich alle dem Anschein nach Deinen Vorstellungen zu fügen haben - der Schwiegervater war stur - die Stiefsöhne wagen es bei der Mutter aufzutauchen - dann widersetzt sich die Alte doch glattweg Deinen Wünschen und trifft sich heimlich ( wie frevelhaft ) mit ihren Söhnen und schlußendlich hat sie keinen Bock mehr auf Action - na sowas aber auch.

Also 'ne - an Stelle Deiner Frau - sie sollte schnellstens die Scheidung einreichen, bei einem solch empathielosen, egoistischen Knochen wie Dir.

Ihre Söhne haben nur Unruhe gestiftet. Sie sind unfähig, irgendwas alleine zu regeln, obwohl sie längst erwachsen sind. Muss ich mir von denen was kaputt machen lassen? Ich verlange ja nicht, dass meine Frau alles mitmacht, aber ab und zu könnte sie sich mal was zutrauen. Von vorne herein alles kategorisch ablehnen finde ich nicht o.k.

0
@graffitiboy80

Womit haben die lieben "Kleinen" denn Unruhe gestiftet? Was haben sie denn kaputt gemacht?

2

Womit?! Sie nehmen Drogen und kommen mit ihrem Geld nicht aus. Meine Frau soll dann helfen. Ausserdem können sie ihre Angelegenheiten nicht regeln. Sie sind total unselbständig. Und meine Frau ist ein Angsthase. Wenn sie mal was abenteuerliches mit mir unternehmen soll, kneift sie. Damit hat sie mir schon so manchen Urlaub verdorben.

0

Um ehrlich zu sein, siehst Du ja mit ihr auch nicht an einem Strang.... ich würde mir auch den Umgang mit meinen Kindern nicht verbieten lassen... ach ja, und Achterbahn fahre ich auch keine.... und trotzdem bin ich kein ängstliches Mäuslein.... ich glaube, was Euch fehlt, sind Absprachen, Regeln und Kompromisse..... wann habt ihr zum letzten Mal einen Plan gemacht, wo jeder etwas auf den anderen zugehen muss, und an dem sich beide halten???? Du kannst keinesfalls ihre ganze Familie ( Vater, Kinder ) aus Eurem Leben ausschließen.... da frage ich mich eher, was mit DIR nicht stimmt.... das kann doch nie gut gehen.... und dann VERBOTE aussprechen.... das ist tief.... also, arbeite erst einmal an Dir, bevor Du sie zum Sündenbock machst!!!! Oder brauchst Du sie leciht nicht mehr, weil sie Dich nicht mehr finanziell unterstützen muss???? kommt so rüber... alles Gute...

Du verlangst wirklich das eine Mutter ihre Kinder nicht mehr trifft weil du sie nicht magst? Da hackt doch was ganz gewaltig!

Ich hab die Pflege einer alten Person (meine Oma) miterlebt. Sie sind oft stur, schwierig oder einfach nicht (mehr) in der Lage alles zu raffen, das gehört dazu und das hat man gefälligst zu akzeptieren. Du wirst auch mal so weit sein und die Leute mit den Launen eines alten Mannes auf die Palme bringen. Das letzte gute Jahr war meine Oma ziemlich "drüber", auch sehr zickig deshalb aber herrgottnochmal, das ist Altersdemenz und da kann man nichts dran ändern außer an seiner eigenen Einstellung. Herzlos wer das nicht begreift und die Belastung der pflegenden Kinder nicht nachvollziehen kann.

3 Monate sind sehr wenig zeit um den Tod des Vaters zu verdauen, zumal wenn es "nebenbei" noch Dauerstress gibt so das sich deine Frau nichtmal von der schwierigen Zeit erholen kann.

Du bis wie ein Kind, du willst, forderst und verlangst. Was gibst du dafür? verständnis, Unterstützung und Liebe ganz offensichtlich nicht. Lass dich scheiden, mit einem Kerl wie dir ist sie echt gestraft. Andere Mütter haben auch Söhne und noch tiefer ins Klo kann man kaum greifen. Als wäre eine Ehe immer nur das rosarote Märchenland -.-

Habe nie erwartet, dass es ein Märchenland ist. Aber alles, was ich vorschlage zu boykottieren, finde ich nur ätzend. Aber sie hat ja das Geld und ich habe nichts zu melden!

0

Ach,

Für die Pflege sind Altenheime da.

Und 3 Monate sind genug. Sie hatte lange Zeit um sich darauf vorzubereiten.  

Und Kinder die so chaotisch sind. Kann man nicht als Kinder nenen. Sondern nur noch als was was in der Ecke steht. 


Hoffentlich trennt sich dein mann bald von dir. Eine Frau die nicht mal ihren Mann ehrt.  Kann keine ehe führen. 

0
@WeibExperte

Ich hab mal ein Eimerchen drunter gestellt um den Sarkasmus aufzufangen der da rauströpfelt. Sollte es keiner sein geh ich gleich schnell mal brechen.

1

Du schreibst, Deine Frau besitzt das Geld! Wie wäre es, wenn Du Dir einen gut bezahlten Job suchst? Es ist ihr Geld und nicht Dein Geld!

Sie hat Dich lange unterstützt, als Du arbeitslos warst! Wie dankst Du es ihr? Du verlangst, dass Sie auf Deine Hobbys steht und ihre Söhne nicht mehr sieht.

Sorry, es wäre besser, sie würde DICH nicht mehr sehen! Auf einen derartig selbstverliebten Egoisten wie Dich, hätte ich auch keinen Bock!

Nicht Du solltest Dich scheiden lassen! Besser wäre, Deine Frau würde sich scheiden lassen! Das wäre eine sehr gute Entscheidung!

Deine Frau übernimmt, im Gegensatz zu Dir, Verantwortung. Sie hat sich um ihren Vater gekümmert und ist für ihre Söhne da! Hut ab, vor dieser Frau!

ja- für deine frau wäre das bestimmt besser

Was möchtest Du wissen?