Soll ich die Pille weiterhin durchnehmen?

5 Antworten

Der Langzeitzyklus ist nicht ungesünder, als generell die Pille zu nehmen. Er wird heutzutage sogar empfohlen, da es keinen medizinischen Grund dafür gibt, warum überhaupt einmal im Monat regelmäßig eine Abbruchblutung erfolgen sollte.

Dafür bietet der Langzeitzyklus aber eine Menge Vorteile: eine gleichmäßige Hormonzufuhr ist oft vom Körper besser verträglich, es kommt zu weniger Menstruationsbeschwerden, PMS und Migräne, dafür Kostenersparnis bei Hygieneartikeln und die Verhütungssicherheit ist höher.

In Deutschland ist momentan jedoch nur eine Pille zum Durchnehmen zugelassen (Velmari®). Deshalb auch der Vermerk der Hersteller anderer Pillen, dass das Verschieben der Blutungstage nicht empfehlenswert ist, eben weil sie dafür nicht zugelassen sind.

Dennoch werden von vielen deutschen Ärzten zugelassene Pillen „off-lable“ zum Langzeitzyklus verordnet, da es bisher keine Anhaltspunkte für negative Effekte des Langzeitzyklus gibt.

Für den Langzeitzyklus eignen sich niedrig dosierte Einphasenpräparate, sogenannte Mikropillen, bei denen die Hormondosis in jeder Pille gleich ist.

Definitionsgemäß wird dann von einer Mikropille gesprochen, wenn der Östrogengehalt weniger als 50 Mikrogramm pro Dragee beträgt. Dazu gehören z.B. Belara, Valette, Yasmin, Maxim, Femikadin ...

Im Vergleich zur zyklischen Anwendung ist im Langzeitzyklus das Risiko für Zwischenblutungen jedoch leicht erhöht. Je länger der Langzyklus angewandt wird, desto seltener treten Zwischenblutungen auf, weil sich nach und nach immer weniger Gebärmutterschleimhaut aufbaut.

Kommt es im Langzeitzyklus zu einer Zwischenblutung, kannst du direkt in die Pause gehen und die Gebärmutterschleimhaut abbluten lassen.

Denn du kannst grundsätzlich bei einer üblichen Mikropille die Pause problemlos ohne Schutzverlust verschieben; vorziehen (nach mindestens 14 eingenommenen Pillen), nach hinten verschieben, verkürzen oder auch ausfallen lassen (Langzeitzyklus).

Nur nicht verlängern - also maximal 7 Tage Einnahmefrei!

Alles Gute für dich!

Hallo hilihili

Wenn man die Pille im  Langzeitrhythmus nimmt ist ein Fehler kein Problem wenn es nicht in der ersten Woche nach oder in der letzten Woche vor einer Pause ist. Auch Fehler bis zu 7 Tagen sind kein Problem wenn du die Pille vor dem Fehler mindestens 14 Tage genommen hast und die Pille nach dem Fehler mindestens 7 Tage genommen wird. Bei der Belara kann man erst nach 21 Tagen geschützt in die Pause gehen.

Wenn im Langzeitrhythmus Zwischenblutungen auftreten sollte man wenn möglich eine Pause einlegen um es abbluten zu lassen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:
Recherche

Kommt auf die Pille an.
Bei der Dinovel zum Beispiel kann man eine Packung durchnehmen also 3 blister mit jeweils 21 Tabletten. Danach muss man aber Pause machen und die Blutung sozusagen kommen lassen. Ich weiß jetzt nicht wie lange man deine Pille nehmen kann aber vielleicht steht das auch in der Packungsbeilage. Ansonsten ruf doch einfach kurz bei deinem Frauenarzt an und frag

Länger Blutung durch Pille durchnehmen?

Hey, Mein Freund und ich führen momentan wegen seinem Studium eine Fernbeziehung. Am Freitag sind wir ein Jahr zusammen, sehen und nach 1 Monat also mal wieder eine Nacht. Klar besteht der Wunsch, in dieser Nacht auch miteinander zu schlafen. Das Problem ist, dass ich die Pille letzten Monat einmal durchgenommen habe, weil ich in Urlaub war. Ich habe gestern (Freitag) die letzte Pille genommen, habe aber seit 5 Tagen schmierblutungen. Normalerweise kommt meine Blutung immer 3 Tage nach der letzten Pille; also eigentlich am Montag und geht dann so 4 / 5 Tage. Heißt dass wenn ich Glück habe, am Freitag meine Tage weg sind. Ich frage mich jetzt aber, ob ich durch das Pille Durchnehmen eine stärkere bzw längere Blutung haben werde. Hat sich da jetzt irgendwie mehr Blut aufgebaut oder wie ist das? Danke im Voraus!

...zur Frage

Pille durchnehmen? Schlimm oder nicht.

Ich hab jetzt den ersten Monat meine Pille genommen. Blöderweise fang ich jetzt meine Ausbildung an und bekomme dann genau da meine Regel. Da sie immer stark und mit Schmerzen verbunden ist und ich mich in den ersten Wochen der Ausbildung einleben möchte ohne Schmerzen u.a hab ich mir überlegt einen Monat die Pille durchzunehmen und dann die Pause einzusetzen.

Was meint ihr ?

...zur Frage

Schmierblutung trotz Pille „durchnehmen“ - Soll ich die Pille jetzt lieber absetzen?

Hi,

ich habe an die letzte Blisterpackung direkt die nächste angehängt (aufgrund eines Urlaubs).Habe sie also durchgenommen. Heute habe ich noch 7 Pillen in der Packung, aber habe heute abend Schmierblutungen bekommen. Ich schätze mal das kommt vom durchnehmen der Pille. Soll ich jetzt die eine Woche noch nehmen, oder lieber absetzen? Oder macht das keinen Unterschied?

Viele Grüße

...zur Frage

pille jetzt noch durchnehmen geht das?

also ich habe meine pille jetzt regelmäsßg 21 tage durchgenommen am sonntag die letze pille genommen. gestern hat also die pause angefangen und habe da auch keine pille genommen aber habe mich jetzt entscheiden das ich diese woche nicht meine tage haben möchte kann ich also heute die pille wieder nehmen und bin trotzdem geschützt und bekomme also meine tage nicht?

...zur Frage

Belinda Al Antibabypille durchnehmen?

Hey,

hat jemand Erfahrung mit der Belinda al Pille ? Ich fahre genau wenn die 7tätige Pause beginnt in den Urlaub und möchte daher die Pille durchnehmen und damit meine Periode aussetzten. Ist die Belinda al dazu auch geeignet? Eigentlich geht es bei allen einphasenpillen oder? Und wie sieht es da mit zwischenblutungen aus, wenn man die Pille durchnimmt?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?