Soll ich die Kannchen Toilette im Käfig oder im Freilauf aufstellen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wildkaninchen machen auch nicht überall hin, sie haben Latrinen am Rand ihres Reviers. Gute Voraussetzung dafür, seine Hauskaninchen stubenrein zu bekommen :-) Eigentlich lernen junge Kaninchen von den älteren, dass man nicht wahllos in der Gegend herum macht, aber wenn Kaninchen früh getrennt werden von der (stubenreinen) Mama, dann natürlich nicht. Was man dann machen kann:

  • Gucken, wo die Kaninchen am meisten hinmachen (Kaninchen wählen den Ort selber aus)

  • An diesen Stellen eingestreute Katzenklos aufstellen. Groß genug, dass auch ausgewachsene Kaninchen bequem rein passen. Und schön weich befüllen (unten etwas, das gut saugt, darüber viel Stroh), Kaninchen pieseln gerne dort, wo es warm und weich ist (deshalb machen auch so viele auf Sofas und Decken …).

  • Aufgesammelte Köttel ins Klo legen, so dass die Tiere merken, dass das wohl die Latrine ist. Also ihren natürlichen Instinkt wecken :-)

  • Heuraufe oberhalb der Klos anbringen. Dafür eignen sich z. B. die "Rupfe-Zupfe-Raufen" von Kräuter Kate (Link s.u.). Grund: Kaninchen fressen gerne bei einer längeren Sitzung …

  • Zumindest in der Anfangsphase auch mal gesundes Leckeres wie grobe, getrocknete Kräuter am Gitter neben dem Klo aufhängen. Das lockt die Kleinen erst mal überhaupt ins Klo, motiviert zum Verbleiben und macht das ungewohnte Klo zu einem lukrativen Aufenthaltsort :-)

  • Mehr als ein Klo anbieten. Am besten eins für jeden, aber bei einer Gruppe müssen es natürlich keine 12 sein :-)

Die oft genannte Methode, die Kaninchen ins Klo zu hieven, wenn sie die Blume heben, funktioniert meistens nicht. Erstens ist man nicht immer dabei, zweitens bekommen die Tiere in der Regel so viel Angst, hochgenommen zu werden (was für sie ja ganz schrecklich ist), dass sie eher flüchten und immer mehr das Vertrauen zum Menschen verlieren. Würde ich persönlich nicht machen.

Hier noch der Link zur Rupfe-Zupfe-Raufe:

http://www.kraeuter-kate.de/productinfo.php?cPath=2678&products_id=468

Viel Glück, Ninken

Am einfachsten ist du beobachtest dein Langohr wo es am meisten Knöddel fallenlässt. In dieser nähe stellst eine kleine Nagertoilette auf und legst die Knöddel dazu rein. wenn das Langohrr riecht und seinen eigenen geruch wahrnimmt akzeptiert es oftmals die Stelle und mit viel Geduld und Feinfühlvermögen kann man dann das Langohr dazu Trainieren auch nur an dieser Stelle sein Geschäft in der Wohnung zu verrichten. Bei meinen Langohren sind alle Toiletten (wenn die Freilauf haben in der Wohnung) im Flur aufgestellt ,jedes hat seine eigene Toilette. Und wenn die mal müssen sind sie alle so erzogen worden das sie Ihre Geschäfte auch nur darin verrichten. Hat mich viel Zeit Geduld und Nerven gekostet aber heute bin ich Froh drum. Und die paar Knöddel die ich hier und da mal so finde die lassen sich nicht zu 100% abstellen. Das Akzeptiere ich auch bei meinen Stubenflitzern. Allen voran Atze der Dauermienenleger :D

Kaninchen suchen sich meist eine Ecke in ihrem Käfig, in der sie ihr Geschäft verrichten.
Stubenrein brauchst du es also nicht bekommen, denn dafür liegt ja immerhin Heu oder was auch immer ihr an Streu benutzt im Käfig drinnen. Eine extra "Toilette" ist also unnütz

Also ich würde ihn mal ausmisten alles neu einrichten und das Klo dann im Käfig aufstellen.Wenn er es macht gib ihm eine belohnung und immer weiter bis du ihn dressiert hast.

Hey Elena13,

erstmal musst du dein Tier beobachten und herausfinden in welche Ecke es macht. Dort kannst du dann das Klo hinstellen. Du solltest auch in die Toilette am Anfang immer etwas beschmutztes Einstreu hineinfüllen, damit dein Kaninchen vom Geruch her weiß wo seine Toilette ist.

Lg, HasenMama87

Sauber hab ich meine bekommen,indem ich erst das ganze Gehege voll Einstreu gemacht habe,und dann nur noch da,wo ne PinkelEcke war...Mittlerweile hab ich 2KatzenClo's und da machen die PiPi rauf...

Das trockenfutter ist sehr ungesund !

0
@cocobo2

@ YTKlara hast ja n richtiges kleines "Paradies" für dein Ninchen eingerichtet :) DH !

0

stubenrein bekommt man sie nur mit viel geduld ,man muß sich nach den teiren richten ,wenn man merkt das es pinkeln möchte und man sieht es ,da sie leicht den po anheben ,sofort packen und ins klo setzen ,dann wissen sie bald das sie nur dort reinmachen sollen ,beobachten wo sie häufig hinmachen ,dann dort das klo aufstellen ,es sollte möglichst in einer dunklen ecke sein ,muß also nicht folglich im käfig sein ,die tiere brauchen auch ihren fluchtbereich ,also nie beim rauslassen ,die käfigtüre schließen

stimmt nicht in unserer familie haben viele kaninchen und alle sind ohne probleme stubenrein geworden ...kaninchen pinkeln nur in ecken die sauber sind...d.h. regelmäßig säubern (alle 2 tage mindestens besser jeden tag)ist das gewährleistet dann ist das kaninchen in null komma nix stubenrein

0

ich hab im käfig ne ecktoilette und im flur der sehr gross ist bei uns in einer ecke ne katzentoilette (einfach) etwas stroh rein ...gehn ohne probleme da rein

Was möchtest Du wissen?