Soll ich die Gefühle für ihn unterdrücken oder zulassen?

2 Antworten

Ich würde den Kontakt abbrechen um ihn zu vergessen, denn eine Fernbeziehung würde dich wohl kaum glücklich machen. 

Lass die Gefühle zu, sonst machst du dir nur selber was vor.

Vermisse meinen Freund so sehr?

Hi Leute,
Ich habe ein Problem was mich wirklich fertig macht. Ich liebe meinen Freund überalles.  Ich vermisse ihn insgesamt schon immer sehr wenn er nicht bei mir ist, aber jetzt fährt er für 1einhalb Wochen in Urlaub.. Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll. Ich habe das Gefühl mein Leben ist ohne ihn so leer und ich bin einfach total überfordert mit meinen Gefühlen, weil ich noch nie so etwas starkes einem Menschen gegenüber gespürt habe, bzw. wusste ich nie das man überhaupt so für einen Menschen fühlen kann. Wie soll ich die Zeit in der er im Urlaub ist nur schaffen? Und ist es normal einen Menschen so sehr zu vermissen dass ich fast jeden Abend weine?

...zur Frage

Liebt er mich noch? Ex hat mich geküsst

Hii:) ich bin seit Ca. 1 Woche nicht mehr mit meinem Ex zusammen( er hat Schluss gemacht) und er hat auch schon eine neue...und als wir dann mal geschrieben haben meine er auch er hat Angst wieder mit mir befreundet zu sein, weil er nicht will dass da wieder was läuft... Am Wochenende waren wir dann auf einem Geburtstag(seine neue war nicht da). Ich war ziemlich angetrunken und er hat sich auf viele Sorgen gemacht also um mich und als wir dann alleine draußen waren hat ich mich geküsst... Wir haben auch nebeneinander gepennt und da auch nochmal rumgeknutscht und gefummelt. Am nächsten Morgen hat ihn jemand gefragt ob wir geknutscht haben meinte er nein... Was soll ich jetzt machen? Wir hatten danach keinen Kontakt mehr( war vor 2 Tagen) soll ich ihn anschreiben oder was soll ich machen?

...zur Frage

Wie unterdrückt man Gefühle für jemanden (Verliebtheit)?

wie unterdrückt man gefühle für jemanden (verliebtheit) fragt bitte nicht warum oder sagt ich soll meine gefühle zulassen ich muss sie loswerden unterdrücken ignorieren wie auch immer ....

...zur Frage

Dieses Mädchen macht mich gleichzeitig glücklich und kaputt - warum ist das so und was mache ich am besten dagegen?

Wie ich bereits in meinen letzten Fragen erklärt habe, habe ich mich übertrieben in ein Mädchen verliebt. Aber immer, wenn irgendetwas ist, sei es auch nur eine Kleinigkeit (z.B. dass sie mal einen Tag nicht zurückschreibt oder nicht besonders gut gelaunt ist) drehe ich voll am Rad, mache mir Sorgen, Gedanken, kann nur noch an sie denken, lass mich von anderen wichtigen Sachen ablenken, greif zum Alkohol und betrinke mich und so weiter.

Sie macht mich also zugleich glücklich, aber auch traurig.

Was kann man dagegen machen?

Weil ich hab keine Lust meine anderen Angelegenheiten zu vernachlässigen oder soviel zu trinken, aber der Alkohol hilft mir, die Sorgen loszuwerden und dann seh ich die ganze Sache auch immer nicht mehr so eng.

...zur Frage

glaube an freundschaft und liebe verloren?

hallo und entschuldigung für meine rechtschreibung

wie oben schon geschreiben hab ich meinen "glauben" verloren. und seid längerem fühle ich mich durch meienn körper behindert, er ist so verletzlich und schwer wie so ein kleines kind das einem am bein hängt... aber ohne meinen körper wäre ich garnicht entstanden die trennung zwischen geist und körper is unmöglich weswegen es auch kein leben nach em tod geben kann, denn wenn der körper kapputt geht ister geist auchw eg dar alle informationen die er gespeichert hat und die er bekommt nur duch den körper da sind.

freunschaft ist eh nur ein klischee von film und ferndehen man fühlt sich zwar von jemandem verstanden aber irgendwie ja auch nicht es ist eine ilusion aber der menschbraucht sie um zu überleben (denk ich ) und liebe ist eine lüge. es ist unsinig z.b. für einen fast fremdem menschen alles aufzugeben oder sterben zu wollen obwohl letzteres selten ist. denn wirl leben in einer welt wo ur wenige dafür berwit sind alles für ihre ziele und überzeugungen zu geben.

jz bin ich abrer selber verliebt, ich würde zwar nicht für die person sterben aber mein leben ist mir das wichtigste. egoistisch aber ich könnte es nicht. aufgeben ist für mich keine option, ich tue immer so als ob und trotzdem mach ich weiter und wenns doch net hinhaut wegen der zeit gründen raste ich komplett aus und krig ne flennkrampf.

was ich vorhin eigetlich sagen wollte ist: diese liebe ist zur gewohnheit geworden. es ist normal wie essen das ich 24/7 an ihn denke. deswegen komm ich net davon weg. davon abgesehen findfe ich keine negativen punkte an ihm . da red ich mir ausnahmsweise mal alles schön.

kann mich irgendjemand eines besseren belehren? ich will nicht mit dieser einstellung weiter leben das ist einfach nur traurigundich fühle mich wie ein keines kind.

dank an alle die antworten und das gelesen haben

lg miaula123

...zur Frage

Wie kann ein starkes Interesse plötzlich verschwinden?

Es war als alle Auszubildenden einen Ausflug machten. Ich sah ihn (18) & fand ihn total süss. Monate später hab ich ihn auf FB gefunden & angefragt. So schrieben wir täglich intensiver, obwohl wir uns nur vom sehen kannten habe wir uns die innigsten Dinge vertraut. 3 Wochen später als er Kurs hatte, haben wir uns zum Essen getroffen. Es war: Wunderschön! Natürlich haben wir für das Wochenende abgemacht in der Stadt. Auch dieses Treffen war perfekt. So vergingen weitere 4 Wochenende mit jedem wir uns sahen. Nach jedem treffen kam ne SMS von ihm wie schön er es fand.

Jeden Morgen nach dem aufstehen nahm er das Handy & wünschte mir guten Morgen mit Herzen. Jeden Abend vor dem schlafen wünschte mir gute Nacht. Oft schrieb er am Abend, dass er hofft, in der Nacht von mir zu träume, 2x schwärmte er von einem schönen Traum mit mir. Ich weiss nicht, wie viel mal ich den Satz „ich hab dich so lieb“ gehört hab. Auch wie toll er mich fände und wie sehr er es liebt, mit mir zu schreiben. Sogar dass er all seine Sorgen bei mir vergessen würde.

Er wollte alles von mir wissen. Er schrieb, dass er begeistert sei von mir & meinte, dass er noch nie jemandem so vertrauen hätte können. Er wollte meine Kollegen kennenlernen, erzählte mir von seinen. Jedoch war er immer total unsicher, entschuldigte sich unnötig & meinte ich bin eingeschüchtert von dir, weil du in meinen Augen perfekt bist. Als er sein Profilbild wechselte, habe ich ihm geschrieben, dass es mir gefällt. Darauf er: „Danke, ich hab mir so erhofft, dass es dir auffällt.“ Wir hatten keine Geheimnisse. Auch über sexuelle Themen wie Selbstbefriedigung haben wir geschrieben (er meinte, dass er dabei an mich denkt)

Nach dem 4. Treffen wagte es & schrieb: Bin ich für dich eine Kollegin oder könntest du dir mehr vorstellen?“ Antwort: Du bist eine super Kollegin & das ich mir mehr vorstellen kann mit dir möchte ich nicht sagen aber auch noch nicht ausschliessen. Dann fing es an: Er schrieb immer weniger, ich hörte kaum Komplimente. Das nächste Treffen ist zustande gekommen weil ich die Idee brachte & nicht mehr wie früher als er die Stunden zählte bis dahin. Wir traffen uns in der Stadt & hatten wieder einen perfekten Abend. Deshalb unterliess ich, zu fragen weshalb er komisch war. Dann konnte ich nicht mehr und ich schrieb: „Ich liebe dich“. Antwort: Du würdest nicht mir zusammen sein wollen & das würde auch nicht lange gut gehen. Du hast dich so lange für deinen Traummann aufgespart, dafür bin ich nicht der richtige.

Seit ich ihm meine Gefühle offenbart habe, ist alles nur kollegial. Nicht mehr zu erkennen wie früher. Er meinte mal, dass es ihm leidtut das er nicht dasselbe fühlt, was er selbst nicht versteht, da ich eigentlich perfekt sei. Einmal entschuldigte er sich & meinte er hätte Angst bekommen, als ich ihm die Gefühle gestand. Ich verstehe die Welt nicht. Ich weiss, dass er mich nun nicht liebt. Aber es ist so viel von ihm gekommen. Ich habe nur einen Bruchteil der Komplimente erwähnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?