Soll ich die Anzeige zurückziehen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich denke nicht, dass du falsch gehandelt hast.
Ich glaube, dass bei vielen Jugendlichen heute nur noch hilft, dass sie einmal einen Warnschuss erhalten, zB in Form einer Verhandlung vor dem Jugendgericht. So etwas kann sie abschrecken und sie davon abhalten, in Zukunft weiter so zu handeln.

Sobald jemand 14 ist, ist er strafmündig und kann bestraft werden. Nur weil jemand noch nicht erwachsen ist, ist das kein Grund, bei ihm alles ungestraft durchgehen zu lassen.

Wahrscheinlich bist du nicht das einzige Opfer der Belästigungen dieser Jugendlichen. Sie fühlen sich stark, zeigen keinen Respekt und wollen Stress ohne Grund machen. Wenn es zu einem Verfahren gegen diese Jugendlichen kommt, dann wird sie das hoffentlich bessern, sodass du und auch andere nicht mehr von ihnen belästigt werden.

Mach dir also keine Sorgen, es ist dein gutes Recht, diese Personen anzuzeigen bzw. Strafantrag zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher oder später wird sie eine Person erwischen die auch Anzeige erstattet und sie nicht zurück nimmt, und so früher sie eine bekommt, desto besser, vielleicht wacht sie dann endlich auf und merkt, wie sie sich ihre Zukunft verbaut da Vorstrafen/Anzeigen bei Bewerbungen nicht so gern gesehen sind. 
Sicher sagen kann man es nicht, aber nach dem sie nicht aufgehört hat, nachdem jemand sie darum gebeten hat und sie auch anscheinend nicht mit sich reden lässt, würde ich die Anzeige nicht zurückziehen. 
Manche merken nur so, was sie für Mist angestellt hat. Wenn die dir Anzeige jedoch wirklich zu unsicher wird, versuche ihre Erziehungsberechtigten ausfindig zu machen und mit denen ein Gespräch über ihre Tochter zu führen, sofern dies Möglich sein sollte, manchmal lassen ja auch die Eltern nicht mit sich reden. 

Im Ende wird sich rausstellen, ob es das richtige war. Aber sicherlich lassen sie dann von dir ab, wenn sie schon wegrennen, sobald du die Polizei verständigst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aiselsaida 30.03.2016, 00:02

Ja haben Sie recht ich hoffe es War das richtige

0

Hallo eine Anzeige ist genau das richtige. Das muss man sich auf keinen Fall gefallen lassen. Woher sollen sie Grenzen lernen wenn sie ,sie nicht gezeigt bekommen. Ich hoffe für dich geht alles gut aus und du kommst von den mobbing Attacken weg den sowas geht nach der zeit an die Psyche . Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe es bringt was fühle mich dabei irgendwie nicht gut aber mal schauen was soll da denn geschehen ich habe angst das die weiter machen werden oder sich noch was einfallen lassen was meint ihr lassen die mich jetzt vill in ruhe ich will nicht mein kind sowelche Situationen aussetzen lassen wo ihre Mutter niedergemacht wird und ich mich nicht wehren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TeddySocke 30.03.2016, 00:09

Kurze Frage, rein aus Interesse, wie alt bist Du eigentlich?
Deine Rechtschreibung lässt nämlich nicht drauf schließen, dass Du schon eine Mutter einer acht Jährigen bist?
Bitte nicht böse und falsch verstehen. 

0
aiselsaida 30.03.2016, 09:24

Also ich bin 27 und bin sehr aufgeregt und schnell beim schreiben gewesen da ist mir echt gerade egal ob es richtig oder falsch ist ich frag nach Einen Rat und nicht nach meinen Rechtschreibfehlern

0

lass die anzeige laufen. die lernen ja sonst nicht, dass ihr handeln konsequenzen hat. (ich bin selbst "erst" 18 und finde trotzdem dass man sich ruhig wehren darf bei sowas ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komplett richtig, sowas ist respektlos und nicht in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar laufen lassen wenn es dir Eltern schon nicht schaffen ein Kind zu erziehen vll bringt deine Anzeige ja etwas. Auf keinen Fall zurück ziehen dieses pack soll ruhig wissen das das nicht geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich weiss nicht ob ich da so eine Chance gegen habe wenn die sich alle verbünden gegen mich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MoriartyV36 29.03.2016, 23:58

und? willst du ewig in angst leben?! dich niedermachen lassen? nein nein...du packst das!

1

Du hast alles richtig gemacht sie ist 16 und kein kind mehr sie soll aus ihren fehlern lernen sowas macht man nicht sie soll ihre gerechte strafe kriegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auch ganz schön lächerlich das ist ja im Endeffekt ein kind was ist wenn ich als die blöde dann da stehe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kreuzritter1488 30.03.2016, 02:31

Warum solltest du blöd da stehen? 

0

Strafanzeigen kann man übrigens nicht zurückziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aiselsaida 30.03.2016, 10:35

Ich habe paar Sachen vergessen der Polizei zu sagen da ich so aufgeregt War kann ich es noch nachreichen oder so?

0
aiselsaida 30.03.2016, 10:36

Ich hatte vergessen zusagen das sie mich 2 mal angespuckt hat einmal wo ich gehen wollte und einmal direkt ins Gesicht hat sie versucht da ging ein Mann sogar vorbei den es fast getroffen hat

0
aiselsaida 30.03.2016, 10:37

und wieso kann man nicht Strafanzeige zurückziehen ?

0
JuraErstie 30.03.2016, 10:48

weil es nicht geht. Sobald die Polizei Kenntnis von einer Stratat hat, kann sie keine Unkenntnis erlangen. Und deine Extra Infos sind nicht unbedingt weiter wichtig.

0

Wie kann man die fragen löschrn??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?