Soll ich den Kontakt einstellen oder mich auf die Bedingungen des Jungen einlassen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

gar nichts davon 28%
Kontakt einstellen 28%
Weiter gucken, aber körperlich zurückhalten 28%
Komplett vertrauen und sich auf ihn einstellen 14%
"Beziehungspause" einlegen und gucken, wie sehr man sich gegenseitig vermisst 0%

14 Antworten

Weiter gucken, aber körperlich zurückhalten

Ob das für uns in der Community nachvollziehbar ist oder nicht, ist unerheblich. Du willst keinen Sex ohne feste Bindung und er will gerne Sex ohne feste Bindung. Wenn eure Bindung sich so gut entwickelt, dass du den Wunsch nach Sex mit ihm hast und dich dabei sicher fühlst, dann könnt ihr Sex haben, bleibt eure Bindung allerdings so wie sie jetzt ist, also etwas lockerer und fragil, habt ihr eben keinen Sex und bleibt Freunde, die einander wichtig sind.

Aber:

Erstens: Wie gehst du damit um, wenn du eventuell noch mehrere Jahre brauchst, er aber nicht Jahre auf dich warten will, vielleicht sogar die Gelegenheit für Sex in seiner Nähe hat? Könntest du ihm gönnen, sich Sex woanders zu holen, bis du für ihn bereit bist? Oder ist es für dich elementar wichtig, dass er enthaltsam lebt, bis er mit dir Sex haben kann? Ist das für dich in Ordnung, wenn er Pornografie konsumiert und sich regelmäßig selbst befriedigt? Anders gesagt: Wie viel von dem, was du dir als Beschränkungen für dein eigenes Sexualverhalten setzt, verlangst du auch von ihm?

Zweitens: Du bist jetzt bereits Anfang 20 und immer noch nicht sicher, möchtest dir Sex für denjenigen aufsparen, der am besten auch dein einziger Partner bleiben soll. Was passiert dann, wenn die Beziehung sich nach drei Jahren als untauglich herausstellt? Bleibst du dann mit einem Mann zusammen, der nicht zu dir passt, weil du darauf bestehst, an deinem lebenslangen Liebestraum festzuhalten? Oder trennst du dich dann und stellst fest, dass du auch schon viel früher hättest Sex haben können, weil das Warten nicht das gebracht hat, was du dir erhofft hast?

Ich will dir deinen Traum nicht madig reden, aber die meisten Menschen brauchen Beziehungserfahrung, um eine haltende und dauerhafte glückliche Beziehung zu führen. Die Vorstellung, dass man die große Liebe für das Leben findet, mit der man bis ans Lebensende zusammen bleibt und noch im hohen Alter mehr oder weniger verliebt ist, ist eine kitschromantische Hollywood-Geschichte, die mit dem wahren Leben nur wenig zu tun hat. Paare, die ein Leben lang zusammen bleiben, gibt es zwar, aber es gibt davon nur wenige und das Zusammenbleiben ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Man kann einiges dafür tun, dass eine Beziehung haltbar ist, aber es gehören zwei dazu und es hat unter anderem damit zu tun, dass man nicht ewig nach besseren Alternativen (dem richtigeren Richtigen) sucht, sondern sich einmal festlegt und dabei bleibt. Selbst wenn du dich festlegst und dabei bleibst, könnte dein Partner dich eines Tages sitzen lassen, auch wenn das vielleicht erst in zehn oder 20 Jahren der Fall ist. Wäre die Beziehung dann "wertlos", weil sie ja nur zehn oder 20 wichtige Jahre deines Lebens geprägt hat oder könntest du dann einsehen, dass eigentlich auch zehn oder 20 Jahre schon eine sehr lohnenswerte und sexwürdige Beziehungszeit sind? 

Drittens: Wie kannst du auf die Distanz feststellen, ob er deinem Vertrauen gerecht wird? Wie geht ihr damit um, dass ihr ganz sicher körperliche und seelische Bedürfnisse nach Zuwendung verspüren werdet, die ihr für einander aber meistens nicht befriedigen könnt?

Viertens: Bilde dir nicht ein, dass er der einzige Mensch mit so vielen Gemeinsamkeiten mit dir ist. Es mag vielleicht der erste sein, aber du solltest noch ein paar ähnliche Fälle kennen lernen, bevor du dich auf diesen fixierst. Wenn du jetzt bereits Bedenken bezüglich der Passung hast und mit dem Gedanken spielst, dich zu verabschieden, bevor es noch mehr weh tun würde, solltest du dich auch jetz schonmal darauf einstellen, dass es wahrscheinlicher ist, dass ihr nicht zusammen bleibt als dass ihr zusammen bleibt.

Wenn ich in deiner Situation wäre (verliebt, berauscht, erregbar), würde ich das Sex-nach-der-Ehe-Prinzip wahrscheinlich über Bord werfen und mit dem tollen Mann tolle Erfahrungen sammeln. Klar ist Sex etwas Intimes, aber Intimität kann ja durchaus mit ganz unterschiedlichen Menschen schön sein, zumal Sex mit unterschiedlichen Partnern auch eine Horizonterweiterung darstellen kann. Ich stecke aber nicht in deiner Haut. Also wenn du dich dabei nicht wohl fühlen würdest, dann mach es auch nicht. 

Wie auch immer das mit euch weiter geht - alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:42

Liebe Janiela,

ich danke dir für deine ausführliche Antwort, die das Thema von wirklich allen Seiten beleuchtet.

Es stimmt, dass ich sehr an einer Idealvorstellung festhalte und vielleicht ist genau das mein Problem. Man kann nämlich an Idealen und Prinzipien zerbrechen. Ich will nicht sagen, dass ich mich zu sehr von meiner Familie beeinflussen lasse, aber ich sehe eben, dass es, wohin ich auch sehe, funktioniert hat: bei meinen Großeltern, bei meinen Onkels, bei meiner Tante, bei all meinen Verwandten. Daher ist auch ein gewisser Druck da: man wird eben schief angeguckt, wenn es nicht beim ersten Freund klappt... und ich würde mich so gerne von diesem Druck frei machen... wie soll ich das tun, wo es mir so wichtig ist, wie diese von mir geliebten Menschen über mich denken?

Klar, es gibt noch andere Jungs, die mir gefallen könnten. Aber wie soll ich das machen: mich mit dem vergnügen, der mir gerade gefällt oder warten, bis ein noch Passenderer kommt? Auf der anderen Seite könnte ich niemanden verlassen, selbst, wenn mir ein anderer netter Junge begegnen sollte. Deshalb habe ich ja auch Angst, eine Bindung einzugehen.

Inwiefern erweitert man seinen Horizont, wenn man Sex mit verschiedenen Partnern hat? Ich frage nur, weil ich ja keine Ahnung habe. ^^

Liebe Grüße

0
gar nichts davon

Hallo,

ich kann deine Einstellung verstehen.

Mir selber war es auch wichtig auf den Richtigen zu warten und mir Zeit zu lassen. Das bis zur Ehe habe ich mir nicht vorgenommen, hätte ich aber auch mitgemacht falls er es möchte.

Letztendlich habe ich irgendwann meinen Freund kennengelernt und nach einiger Zeit fühlte es sich richtig an weiter zu gehen, obwohl ich eigentlich (laut dem was ich mir am Anfang der Beziehung überlegt hatte) noch warten wollte. Es war einfach dann doch der richtige Zeitpunkt, wo es sich gut anfühlte.

Wichtig ist mit deinem Freund zu klären, ob er warten kann solange du brauchst oder ob er das nicht kann. Denn wenn er nicht mal ernsthaft bereit ist das zu probieren, dann wird das vermutlich nichts. Dass er es nicht schafft kann immer noch probieren, aber es geht um seine Grundeinstellung dazu. Da solltet ihr auch klären ob für dich ok wäre, wenn er Pornos guckt und sich dazu befriedigt oder nicht. Für mich war das kein Problem.

Bei meinem Freund war es ebenfalls so, dass er vorher schon andere Mädchen hatte und da eben "offener" war, aber ich war ihm wichtig und er hat Rücksicht darauf genommen.

Wenn man einen Menschen liebt, dann fühlt man sich einfach auch schnell körperlich angezogen. Wenn du damit nicht umgehen kannst, weil du krampfhaft lange warten willst, dann sollte es ein Freund mit gleichen Vorsätzen sein. Sonst gibt du im evtl. hinterher die Schuld er hätte es mit verhindern müssen, dabei gehören dazu eben zwei.

Das mit der Entfernung kann man schaffen. Wir hatten auch eine Fernbeziehung, dann eine Zeit lang nicht und jetzt teilweise (ca. das halbe Jahr immer) wieder. Trotzdem hält es seit 4 Jahren. Ob es für immer hält kann ich nicht sagen, aber für mich fühlt es sich an als wäre er der richtige. Wenn es hält kann man sich ja auch beim anderen in der Nähe einen Job suchen...

Ich muss sagen: Ich möchte meinen Freund super gerne heiraten. Ich finde aber, dass der Trauschein nichts an unserer Beziehung ändert. Daher war mir eben das mit Sex erst in der Ehe auch nicht so wichtig.

Ebenso wie du Gefühle hast hat auch er welche. Wir alle hier können dir nicht sagen wie gut er damit umgehen kann, vielleicht weiß er es selber nicht... Daher kann keiner sagen ob diese Beziehung für immer halten wird, es kann ja auch spontan was kommen, ebenso könnte es aber auch mit einem Mann der wie du denkt scheitern...

Ich wünsche dir viel Glück, egal welche Entscheidung du trifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 15:01

Vielen Dank für die äußerst hilfreiche Antwort! Ich glaube, dass du mich so ziemlich auf den Knackpunkt aufmerksam gemacht hast. Nämlich die Frage, ob er warten könne, bis ich dazu bereit bin. Ich persönlich weiß selbst nicht, ob ich an dieser Grenze krampfhaft festhalten sollte. Mein Wunsch ist einfach, es mit jemandem zu tun, den ich wirklich liebe und das braucht einfach Zeit.

Und ja. Kaputt kann es immer gehen. Egal, ob man verheiratet ist oder nicht. 

Dir weiterhin viel Glück für deine Beziehung! :)

1

ich würde Kontakt halten & erstmal abwarten, wie sich die Gefühle entwickeln.
vielleicht könnt ihr ja auch einen Kompromiss finden.
Wenn ihr euch beide so gut versteht, solltest du das aber nicht auf's Spiel setzen, nur weil ihr, was Sex angeht, unterschiedlicher Meinung seid.
viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 10:58

Vielen Dank! :) Das denke ich auch. An diesem dämlichen Punkt sollte es eigentlich nicht scheitern. :)

0

Hallo liebe Gwenny77, auf jeden Fall klingst du sehr reif, was mich denken lässt, dass zumindest du sicherlich eine Beziehung auf Distanz führen kannst. Das mit der Unordnung sollte dir nicht den Kopf zerbrechen, mit ein bisschen Nachdruck ist das geklärt, und manche Menschen sind einfach unordentlicher als andere. :) 

Wenn du so außergewöhnliche Interessen hast, und er diese auch teilt, wirf das (meiner Meinung nach) auf keinen Fall weg ! Ich bin selber in einer Fernbeziehung, und ich kann dir als Tipp vielleicht mitgeben, was den Sex angeht, probiert mal chatsex. Ja, es klingt evntl, total unromatisch für manche, aber allein auch zu schreiben was man gerade einfach machen würde wenn man neben dem einen liegen würde, kann sehr schön sein, es muss nicht mal eine direkt sexuelle Handlung sein. Werd dir im klaren, wie weit du für ihn gehen würdest, ich würde zumindest keine Beziehungspause oder ähnliches einlegen. Ich weiß nicht ob ich grade alles abgedeckt habe, schreib einfach bei fragen hier einfach, gerne auch bei Anliegen privat :) Viel Glück euch beiden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janiela
08.08.2016, 11:11

Das mit der Unordnung sollte dir nicht den Kopf zerbrechen, mit ein bisschen Nachdruck ist das geklärt

Oder auf die Dauer mit gegenseitiger Akzeptanz, Kompromissen in gemeinsam genutzten Räumen und sonstig einem WG-Prinzip, in dem der Unordentliche die Möglichkeit hat, seine Unordnung zu pflegen und die Ordentliche ihre Ordnung erhalten kann. Denn Nachdruck in diesem Zusammenhang klingt für mich etwas zu einseitig. Das liest sich so, als ob er lernen sollte, Ordnung zu halten, die Fragestellerin aber nicht lernen müsste, Unordnung zu akzeptieren.

2
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:24

Dankeschön für deine äußerst nette Antwort, es freut mich, dass du so eine gute Fernbeziehung führst. :)  Das mit dem Chatsex habe ich gestern lustigerweise zum ersten Mal gemacht. Also zumindest beschrieben, wie ich ihn küssen würde. Das ist ein wirklich guter Tipp! ;)

Das Gute ist ja wirklich, dass er mir keinen Druck machen will.

Euch wünsche ich auch weiterhin viel Glück! :)

1

Du solltest dich vielleicht erstmal fragen, ob eine Beziehung, die auf so viele Prinzipien beruht auf Dauer funktionieren kann. Zum einen, gibt es keine Garantie für den richtigen, auch nicht durch die Ehe. Zum anderen wirst du vermutlich lange auf deinen Prinzen warten müssen, wenn du ihm den Sex bis zu dem Zeitpunkt vorenthältst, weil er vorher eventuell schon aufgegeben hat. Ob bei so starken Gegensätzlichkeiten eine Beziehung funktioniert, kann ich mir nur schwer vorstellen, erst recht bei einer Fernbeziehung. Aber das würde ich unabhängig von deinen Prinzipien betrachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:28

Dankeschön!

0
Kommentar von thlu1
08.08.2016, 11:36

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

0

Ich stehe da wahrscheinlich alleine da aber Sex erst nach der Ehe finde ich Persönlich für einen Fehler, was ist wenn es im Bett überhaupt zwischen euch nicht passt was ist dann? man sollte sowas immer bedenken Liebe klar aber dazu gehört auch der Sex und wenn das fehlt wird einer von euch sich das woanders holen.

Ich glaube nicht das du das machen würdest weil du anscheinend ein Recht Ehrlicher und treuer Mensch zu sein scheinst aber Männer sind da wirklich anders gestrickt und sicherlich auch einige Frauen habe da selbst genügend Erfahrungen gesammelt, meine Sexuelle Revolution  hat erst nach meiner Ehe angefangen da wusste ich erst Richtig was mir die ganzen Zeit entgangen ist.

Denke gut drüber nach und versuche nicht nur mit dem Herz zu denken sondern auch mit den Kopf, egal was du machst wünsche dir alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:01

Vielen Dank für deine ehrliche Antwort! :) Ja, ich kann diese Position auf jeden Fall gut nachvollziehen. Es ist denke ich auch eine Typsache, wie man dieses Thema handhabt. Und jeder hat da eben andere Erfahrungen gemacht... ich werde es mir gut überlegen :)

1
Kommentar von Janiela
08.08.2016, 11:08

Du stehst nicht alleine da, auch ich finde es kontraproduktiv, sich den Sex bis nach der Ehe aufzusparen. Klar respektiere ich diesen Wunsch bei anderen, aber wenn man schon die Gelegenheit hat, ist es nicht verkehrt, darauf aufmerksam zu machen, dass der Schuss auch gewaltig nach hinten los gehen kann.

1

Wenn er sagt das er monate warten würde dann gib dir zeit! Wenn er dir anfängt zuviel druck zu machen lass es ganz bleiben.

Und wer weiss evtl bekommst du dann doch auch lust auf mehr und dann lass es einfach geschehn! Eine garantie das es auch nach der ehe für immer ist hast du ja auch nicht!

Viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:11

Vielen Dank! Ja, er gibt mir Zeit und vielleicht mache ich mir selbst nur einen zu großen Druck! In meiner Umgebung hat das immer geklappt bzw. in meiner Verwandtschaft. Aber klar, es kann immer kaputt gehen. Es ist immer eine Unsicherheit da.

0
Komplett vertrauen und sich auf ihn einstellen

Sex IST etwas sehr Intimes, aber wenn du ihn bis zur Ehe nicht praktizieren willst, wirst du deinem Mann keine gute Geliebte sein. Es ist nämlich auch hier wie mit allem im Leben: Wenn man etwas gut können will, muss man üben, üben, üben.

Du nimmst dir selbst eines der schönsten Dinge im Leben eines Erwachsenen. Sex ist wunderbar und er wird immer besser, je mehr Erfahrungen man sammelt. Ich sage NICHT, du sollst jetzt losziehen und alles mitnehmen, was bei drei nicht auf dem Baum ist, aber wenn du einen Mann triffst, dem du vertraust, den du begehrst und der dich will, dann wirf diese blödsinnige, schädliche und traumatisierende Einstellung über Bord und lass dich darauf ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:17

Vielen Dank für die ehrliche Antwort!

Man kann ja auch mit dem Mann üben, mit dem man zusammen bleibt. Es kommt doch nicht auf den Sex in einer Beziehung an, sondern, dass man sich gut versteht und seelenverwandt ist (bei mir ist das zumindest so).

Aber ich will nicht verletzt werden. Ich wurde schon einmal verletzt und noch einmal will ich das nicht. Es wird immer schwieriger, jemandem zu vertrauen, wenn man immer wieder verletzt wird.

Vielleicht ist das auch nur bei mir so, da ich in diesen Dingen sehr sensibel bin.

0
Kontakt einstellen

Da "Fernbeziehungen" erfahrungsgemäß gerade in jungen Jahren selten gutgehen, würde ich den Kontakt einstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
gar nichts davon

Du wirst feststellen das es in einer Beziehung nie eine Garantie dafür gibt , das man zusammen alt wird .

Ob das mit euch was wird , das kann niemand einschätzen , selbst du weißt es ja nicht .

Und vor allem , was willst du machen , wenn dir deine eine welcher erst in 30 Jahren begegnet ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:13

Vielen Dank! Vielleicht mache ich mir einfach zu großen Druck. Klar, es kann immer kaputt gehen, auch, wenn man verheiratet ist.

0
Kontakt einstellen

Wenn Du dir jetzt schon solche Gedanken machst,hast Du ernsthafte zweifel und die werden sich meiner Erfahrung nach noch verstärken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 12:00

Ich mache mir immer Gedanken ;)

0

Lass Dich auf gar keinen Fall auf die Bedingungen des Jungen ein.

Enttäuschungen sind sonst vorprogrammiert.

Übrigens eine sehr komische Ausdrucksweise bzw. 2 seltsame Alternativen

Soll ich den Kontakt einstellen oder mich auf die Bedingungen des Jungen einlassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 11:05

Ich weiß, dass das sehr gegensätzlich ist. Deshalb frage ich ja um Rat ;)

0
Weiter gucken, aber körperlich zurückhalten

Das würde ich machen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwenny77
08.08.2016, 10:42

Dankeschön ;)

0

Was möchtest Du wissen?