Soll ich das MacBook Pro oder das MacBook Air für die Schule kaufen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für Office Arbeiten reicht ein Air vollkommen aus. Ebenso für Bildbearbeitung. N Retina Pro hat halt u.a. den Vorteil eines hochauflösigeren Bildschirms als ein Air, was gerade bei Bildbearbeitung wichtig sein kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ein MacBook für den Einsatz in der Schule ein wenig zu hochwertig und zu teuer finden. Hier würde ein "einfaches", billigeres Notebook ebenso ausreichen - aber wenn es unbedingt ein MacBook sein soll/darf würde ich auch eher das MacBook Pro empfehlen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von R7849
26.10.2016, 11:33

Danke ;)

Wir werden ab nächsten Jahr als Notebook Klasse geführt und wir habe in der Woche auch ca. 4 Stunden Bildbearbeitung.

0

Hi,

MacBook Pro oder das MacBook Air für die Schule kaufen?

Darf man fragen warum ein MacBook?

Ich bräuchte es für Programme (Word, PowerPoint, Excel...), aber auch zum Bilder bearbeiten (Adobe Illustrator, Photoshop...)

Wenn du noch in der Schule bist, wird sich das alles auf niedrigem Niveau abspielen. Professionelle Arbeiten mit denen du dann Geld verdienst, wirst du sicherlich nicht machen. 

Wenn man mit dem Gerät Geld verdient, wird sich der Preis bald schon lohnen. Für diese kleine nebenbei Aufgaben, würde ich aber kein MacBook kaufen. 

Da würde ich (alleine für den schnelleren Workflow) mehr in Richtung Convertible gehen. Die sind für dein Aufgabenbereich schon recht günstig und du kannst alles ohne Probleme machen. 

Wenn es dann doch ein MacBook sein sollte, dann ehr ein Air. Das reicht für alles aus. Auf dem Gebrauchtmarkt kannst du noch einige Euros sparen. 

Alternativ kannst du auch noch bis morgen warten. Dann werden wohl die neuen MacBooks vorgestellt. Dann kann man sich für ein neues Entscheiden, oder vielleicht Geld sparen, beim Verkauf der alten Generation.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Office-Aufgaben und gelegentliche Bildbearbeitungen ist ein aktuelles MacBook Air völlig ausreichend. Um eine weitere Hilfestellung leisten zu können benötigen wir aber die Faktoren, die dich unentschlossen lassen, denn nur so können wir die Vor- und Nachteile abwägen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von digiman
26.10.2016, 11:10

"Für Office-Aufgaben und gelegentliche Bildbearbeitungen ist ein aktuelles MacBook Air völlig ausreichend"

aber um auf FB zu surfen muss es natürlich das neueste sein :D

0

Dafür brauchst du kein Macbook, da tut es ein Gerät zum halben Preis von einem anderen Hersteller.

Wenn unbedingt Macbook, dann gebraucht. Ob Pro oder Air ist bei deiner Anwendung Geschmackssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flo5862
26.10.2016, 11:20

Das trägt nicht wirklich zur Beantwortung der Frage bei.

0

Ich würde dir zum Pro raten. 
Wenn du doch mal die Leistung brauchst, dann hast du sie. 

Vorallem bei Bildbearbeitung (wir kennen zwar dein Ausmaß nicht) ist es meiner Meinung nach sinnvoller gleich ins Pro anstatt ins Air zu investieren. 

Habe selbst ein Pro und würde nie mehr zum Air wechseln wollen :)

FeX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkNightmare
26.10.2016, 11:25

h würde dir zum Pro raten.
Wenn du doch mal die Leistung brauchst, dann hast du sie.

Was aber auch stark von der gewählten Konfiguration abhängt. Mehr Leistung hast du nur wirklich im 15Zoll Gerät mit den Quad Cores.

Ich denke hier geht es ehr in Richtung 13Zoll Gerät. Retina Display ist zwar schöner, aber einen wirklich leistungsstärkeres Gerät bekommt man da nicht.

Air wie 13" Pro haben Dual Core Prozessoren verbaut.

Vorallem bei Bildbearbeitung (wir kennen zwar dein Ausmaß nicht) ist es meiner Meinung nach sinnvoller gleich ins Pro anstatt ins Air zu investieren.

Aber hier auch nur wegen dem Display. Das wird sicherlich mehr Freude machen, als die kleine Auflösung beim Air. 

Arbeitstechnisch wäre mir der Aufpreis des 13" Pro es aber nicht wert.

0

Was möchtest Du wissen?