Soll ich das Erbe wirklich annehmen?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Nehm an! Leg es an fest an, dass sichert dir eine gute Ausbildung evtl fürs Studium, Führerschein etc. Wenn du einen Job hast und es ist noch was übrig kannst du immer noch spenden

Hallo, mit 11 steht dir diesbezüglich gar keine Entscheidungsfreiheit zu. Nach dem Gesetz bist du nämlich nicht geschäftsfähig, nicht einmal bedingt geschäftsfähig. Also mach dir keine Sorgen über dieses Thema, deine Eltern werden das garantiert regeln. LG

ich würde es annehmen. tu es auf ein Konto. Dann kriegst du Zinsen und in ein paar Jahren, hast du noch mal mehr. Dann kannst düs dir nochmal überlegen. Zum Beispiel den Zinsertrag spenden. :)

Als erstes Herzliches Beileid. Du solltest es ruhig annehmen und das Geld für Später gut anlegen..Bestimmt kennen dich deine Eltern da Unterstürzen und auch glaube ich,war es der Gedanke von deinen Onkel..

Spenden darfst Du das in Deinem Alter noch nicht. Da haben Deine Erziehungsberechtigten noch ein gehöriges Wörtchen mitzureden (Stichwort: eingeschränkte Geschäftsfähigkeit). Spenden kannst Du das Geld, wenn Du 18 Jahre alt wirst und damit voll geschäftsfähig.

Zunächst: Du kannst mit 11 Jahren aus rechtlichen Gründen sowieso nicht selbst ein Erbe annehmen bzw. entscheiden, ob Du so etwas spendest.

Aufgrund Deines Alters sind hierfür noch Deine Erziehungsberechtigten zuständig - Deine Eltern, oder falls nicht mehr vorhanden, der Vormund!

In dem Fall kann ich Dir sowohl das Beileid zum Tode des Patenonkel aussprechen aber gleichzeitig auch noch den Glückwunsch, dass Du so einen reichen Patenonkel gefunden hattest.

Danke

0

Also wenn das wirklich stimmt un du dir schon diese gedanken machst würde ich hqalbe, halbe machen. Ich würde aber auch nur an etwas spenden, was ich wirklich gut finde und was mich auch bewegt.

annhemen, und erst mal anlegen!!!!! kannst ja später entscheiden, was du machen willst, du bist erst 11, da sind die entscheidungen immer noch mal sehr schnell! :)

Ich glaub was die Finanzen angeht, werden deine Eltern das schon regeln ;-) Aber falls du dich entscheiden darfst, halbe halbe?

Annehmen und ein schönes Leben führen Ich würde "leider" nicht lange fackeln!

Träum weiter!Kennst du Dak Thaless,du könntest einmal im Geld schwimmen.(ich bin leider schon lange aus diesem Alter raus und weiß nicht ob diese Scheibweise korrekt ist).

Duck Tales :D

0
@Binnz

Bedanke mich bei @ Binnz für das korrregieren aber der Inhalt stimmt.

0

Annehmen und vllt. für später aufheben!" =)

da müssen das eig deine eltern entscheiden

Tja annehmen würde ich sagen . ich würde es aufjedenfall behalten

annehmen oder an meine kontonr spenden

er war der beste herztranzplantationsarzt der USA und er war Millionär

Meiner war der Deutsche Kaiseeeeer....

ja, die email hab ich auch bekommen. aber nachdem letzte Woche schon der abgetretene letzte Kaiser eines kongolesischen Zwergstaates mich als Erben eingesetzt hat, kann ich das alles spenden. Frau Merkel hat ja immer bedarf für ihre Regenschirmsammlung.

nimms an und legs auf die Bank.Wenn du 18 bist kannst du dir immer noch überlegen es zu spenden :)

die frage ist doch gar nicht so doof ....aber entscheiden werden wohl deine Eltern...wenn dein alter stimmt!!aber ich bin der Meinung das ein Testament der letzte Wille ist......und was in dem steht ist es....ob gut oder nicht so toll....halt so......ich frage mich warum die Neider so viel schreiben.nur weil sie nicht an deiner Stelle stehen.....

Was möchtest Du wissen?