Soll ich dem Bafögamt mitteilen, dass ich einen Minijob mache?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du MUSST es sogar angeben. Schau mal, was du bei Formblatt 1 unterschrieben hast. Jegliche Änderungen (so eben auch Einkommen) müssen unverzüglich mitgeteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist das nicht notwendig, wenn du unter der Freibetragsgrenze bleibst. Die liegt aktuell noch bei gut 400 Euro im Monat und gut 4800 im Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MultiVitamin36 25.02.2016, 15:25

Ich bekomme vielleicht 441€

0
atzef 25.02.2016, 15:47
@MultiVitamin36

Das ist zuviel. Das musst du angeben und wird dann mit deinem BaföG-Anspruch verrechnet. Erst ab Oktober darfst du 450 Euro monatlich dazuverdienen.

Sieh halt zu, dass du bis Oktober unter 406 Euro bleibst.

0

Was möchtest Du wissen?