Soll ich das Abitur abbrechen oder weitermachen?

3 Antworten

Hi, ich empfehle dir weiterzumachen. Heutzutage ist ein guter Schulabschluss sehr wichtig. Wie würde denn die Abschlussnote bei dem Fachabitur ausfallen? Mit 3,0 oder 3,5 hast du für eine Bewerbung FH keine Chance, auch bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz werden auf die Noten geschaut. Später hast du keine Möglichkeit mehr, dein Abi nachzuholen. Häng dich lieber noch einmal richtig in Zeug, dann schaffst du das auch !

Wenn du denkst, dass du in einem zweiten Versuch besser abschneidest, dann solltest du ernsthaft in Erwaegung ziehen, dein Abitur zu machen. Der Arbeitsmarkt kann rauh sein und jede Qualifikation kann dir deinen Mitbewerbern gegenueber einen Vorteil bringen. Im Bewerbungsgespraech zaehlen Qualifikationen (also der Abschluss) meist mehr als warme Worte. Dabei ist es wirklich nicht immer wichtig, wie gut oder schlecht der Abschluss ausgefallen ist, sondern dass du ihn vorweisen kann, wenn dein Job diese Anforderung stellt. Und fuer viele Ausbildungsberufe werden mittlerweile vorwiegend Abiturienten gesucht. Solltest du noch nicht wissen, welchen Beruf du einmal ergreifen moechtest, eroeffnet dir das Abitur mehr Moeglichkeiten als ein niedrigerer Abschluss. Natuerlich gibt es immer Menschen, die es auch ohne Abitur vom Tellerwaescher zum Millionaer bringen. Erfahrungsgemaess bleiben Sie zumeist aber Tellerwaescher. Besser kann dich in diesen Fragen uebrigens die Arbeitsagentur beraten. Wenn dich das Problem innerlich auffrisst, wie du schreibst, solltest du dort einen Termin machen.

probier es nochmal

Was möchtest Du wissen?