Soll ich bei meinem Traumjob nach meiner Bewerbung persönlich vorbeifahren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du einfach hinfährst und mit denen reden willst um dich vorzustellen, würdest du dem Unternehmen das Recht wegnehmen dich zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

Stell dir vor du kommst da an. Du stehst am Pförtner und sagst du willst mit dem und dem sprechen. Der ruft die Person dann an. Führungspersonen haben einen vollen Terminkalender und er wird nicht unbedingt Zeit für dich haben, sondern genervt sein, dass ein Bewerber versucht die Bewerbungsphasen zu überspringen. Als Außenstehender kann man nicht einfach in ein Unternehmen spazieren und meinen man könnte sich direkt vorstellen ohne Anmeldung oder sonst was.

Es ist schön das du so motiviert bist dort anzufangen, aber das würde deine Situation verschlechtern.

Du hast doch erst vor 11 Tagen beworben. Ein Bewerbungsverfahren dauert Monate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bibo118
31.05.2016, 12:29

Hmm, ja stimmt das könnte auch so rüberkommen.

0

Was haltet ihr von der Idee einfach bei dem Unternehmen vorbeizufahren?

Um was für ein Unternehmen und um was für einen Job handelt es sich denn überhaupt?

Es ist nicht üblich und auch nicht sinnvoll, während des Bewerbungsprozesses eigenmächtig beim Unternehmen hereinzuschneien. 

Wenn du deiner Bewerbung eine persönliche Note hättest geben wollen, dann hättest du deine Bewerbung persönlich abgeben sollen. Aber das funktioniert auch nur bei den wenigsten Jobs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?