Soll ich bei einer Winterjacke die Kapuze abschneiden?


28.04.2020, 10:43

Hier ist ein Bild von der Jacke.

[Bild durch Moderation entfernt]


28.04.2020, 14:28

[Bild durch Moderation entfernt]

Die Jacke hat zusätzlich zur Kapuze noch einen Stehkragen. Man könnte wahrscheinlich tatsächlich die Kapuze einfach abschneiden. Eine Schneiderin ist mir ehrlich gesagt zu teuer, zumal die Jacke ja nur für den Stall wäre. Bin mir aber trotzdem noch unschlüssig und freue mich über eure Antworten.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weg mit der Kapuze.
Was spielt das für eine Rolle, ob Hollister oder Nicht-Hollister? Die Kapuze soll ab, also kann sie auch ab.

Die Marke spiel keine Rolle, das stimmt. Hätte ich im Titel weglassen können.

2

Weder noch. Ich trage immer, auch beim Reiten, Jacken mit Kapuze. Das einige, was mich persönlich stören würde (auch unabhängig vom Reiten), wäre das Fell. Da würde ich mal sehen, ob man das abtrennen kann.
Abgeschnitten sieht sie wahrscheinlich aus für den Müll.

Meine Tochter hat die Jacke schon Probe geritten und findet es vor allem im Trab nervig, wenn die Kapuze dabei ständig auf- und ab wippt.

0
@verreisterNutzer

Das wird dann wohl auch an dem schweren Fell liegen. Also ich reite seit Jahrzehnten, und hatte noch nie ein Problem damit.

1
@Urlewas

Ist wahrscheinlich eine Frage der Gewohnheit. Außerdem hatte meine Tochter schon mal Pech im Gelände und seitdem trägt beim Reiten lieber Jacken ohne Kapuze.

0
@verreisterNutzer

Also kurzum: sie will das einfach nicht. Dann würde ich versuchen, die Jacke zu verkaufen, mir da aber nicht viel Hoffnung machen. Vor allem jetzt im Frühjahr mit einem Pelz dran, wird die wohl niemand wollen. Von daher braucht auch sie sowieso eine neue für feuchtkühle Sommertage. Da kannst du ihr ja auch die Erfahrung gönnen, sich an der Jacke zu versuchen. Wenn sie die Kaputze weg bekommt, ohne die Jacke zu ruinieren - Chapeau! Wenn die Jacke anschließend Müll ist, war es doch „das Lehrgeld„ wert, und sie war sinnvoll beschäftigt mit dem Versuch. Man muß ja auch Fehler machen dürfen, um draus zu lernen 😉

2

Einfach abschneiden geht nicht, weil danach das Ganze fachgerecht vernäht werden muss!

In einer Änderungsschneiderei ist das Ganze durchaus preiswert zu haben. Oder du legst selbst Hand an, vorausgesetzt dass du nähen kannst.

Ich würde die Kapuze einfach abschneiden und dann vernähen.

Soll deine Tochter sie lieber noch im Stall tragen, wenn du sie Verkaufst bekommst du eh kaum noch was dafür.

Genauso sehe ich das auch.

1
@verreisterNutzer

Ich ziehe meine Alte Lieblingsjacke auch nur noch im Stall an, weil ich sie einfach gerne trage, aber die Farbe(braun) nicht so zu meinen Alltagssachen passt und mich das im Stall nicht stört.

Finde ich persönlich auch 1000x besser als sie zu verkaufen, denn wenn man sie sowieso schon ein mal im Stall an hatte geht der Geruch meiner Meinung nach auch durch das Waschen schwer weg.

2

Es ist die Jacke deiner Tochter und diese möchte sie ohne Kapuze weitertragen. Da Du dies für möglich hältst (machbar), wo ist jetzt das Problem?

Lass deine Tochter entscheiden.

Ja, das stimmt zwar. Aber die Jacke hat mal fast 200 Euro gekostet. Da fällt es mir nicht so leicht einfach so die Schere zu zücken, auch wenn der Zeitwert deutlich niedriger ist

1
@verreisterNutzer

Warum hast Du dann deine Tochter entscheiden lassen, dass sie die Jacke nicht mehr als normale Winterjacke trägt? Anscheinend hat sie ja wohl eine andere Winterjacke erhalten.

Die fast 200 Euro bekommst Du bei Verkauf der gebrauchten Jacke sowieso nicht mehr. Bei einer neuen "Reitjacke" wirst Du wahrscheinlich noch mehr draufzahlen.

Ich würde wirklich die Tochter entscheiden lassen, ob sie die Jacke verkauft oder mit abgeschnittener Kapuze als Reitjacke trägt. Sollte sie sich für die 2.Variante entscheiden, gibt es für mindestens 2 Jahre (oder bis sie rausgewachsen ist) keine neue Reitjacke, auch, wenn die Jacke durch den Abschnitt der Kapuze verhunzt wurde. Natürlich musst Du bereit sein, das dann auch konsequent durchzuziehen.

Ansonsten entscheide Du als Papa jetzt für sie, was DU willst.

1
@Shiranam

Ordentliche Reitjacken gibt es auch für deutlich unter 100€ im Fachhandel. Und ganz ehrlich - selbst mit einer Jacke vom Aldi kann man sich durchaus aufs Pferd setzen...

2

Was möchtest Du wissen?