Soll ich ausziehen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Am besten machst Du mal eine solide Berufsausbildung. Wenn die beendet ist, verdienst Du Geld um Dir eine eigene Wohnung leisten zu können. Mit deinen 17 Jahren bist Du immer noch auf andere angewiesen. Überlege Dir alles sehr gut.....es ist teuer und ganz und gar nicht einfach um alleine durch zu kommen.

Nur Ausziehen bringt nichts, solange es keine Flucht ist. Du musst schon wissen, wohin. Ohne ein bestimmtes Ziel sich irgendwo einzuleben, ist sehr schwer. Wenn du aber einen Ansatzpunkt hast (Studium, Lehre, Arbeit, Freunde) solltest du es wagen, denn du bist in einem Alter, in dem man sich abnabeln sollte vom Elternhaus. Ein halbes Jahr solltest du aber mindestens als Härtezeit einkalkulieren (- bevor du reumütig zur Mama zurückkommst- oder auch nicht).

Wenn Du Dich informiert hast, weißt Du auch, dass Du unter 25 keine Unterstützung vom Amt bekommst...wie wäre es mit einer Wohngruppe?

Sprich mal mit dem Jugendamt

sobald es dir auf die gesundheit schlägt, pack deine sachen und geh. hatte selbst depressionen. bin gegangen, zwar mit wenig geld, aber es geht mir besser. gibt ja anträge auf mitkosten beihilfe. ruf bei dener gemeine oder verwaltungsgesellschaft an und erkundige dich. mfg

vill findest du ja eine wg, dann bist net so alleine. und hättest nur einen teil der mietkosten. mfg

0

wenn du selbstständig und verantwortungsvoll genung bist,dann zieh aus!

Ich hab nur Schiss, dass ich dann plötzlich heimweh bekomme, und nachdem ich Mietvertrag etc. abgeschlossen habe, kann man doch nicht einfach "Ich will doch wieder zurück" sagen..

Aber Danke für deine Antwort :]

0
@HubbleBop

dann zieh nicht soweit von zu hause weg und so schlimm ist es mit dem heimweh auch nicht...ich wohne von meinem zu hause 500 km weg,am anfang war es schon blöd,weil ich kaum leute kannte und so,aber mittlerweile kann ich schon wieder zu viele :D und ich fühle mich pudelwohl,dass mit dem heimweh ist passé ;) aber jeder mensch ist natürlich anders

0

wenn du dir es leisten kannst, deine eltern einverstanden sind, mach das

"Habe zurzeit auch Depression, und mir gehts allgemein sehr schlecht..."

das spricht aber dagegen

ich bin vor 2 monaten ausgezogen.

hab' den stress mit meiner familie auch nicht ausgehalten. :D

ich mag meine familie.

aber ich bin nun mal ganz anders,

als meine eltern.

ich wollte schon immer unabhängig sein.

seit 2 monaten wohne ich nun 2 1/2 h von meinen eltern entfernt in einer wg. (:

man muss ja nicht unbedingt in eine eigene wohnung...

so hat man mehr kontakte und ein wenig hilfe im haushalt.

also mir gefällt es total.. ^^

ich will nie mehr bei meinen eltern einziehen.

und so schwierig ist es auch gar nicht.

falls du hilfe & tipps usw brauchst,

kann du mir ja mal eine nachricht schicken.. (;

liebe grüße, sandra

Wenn du umziehst, dann bitte in die nächstgelegene Klinik und lass Dich behandeln, Du brauchst Hilfe, das sieht ein Blinder mit Krückstock!!!

warum hältst du es nicht mehr aus? was läuft falsch. beschreib doch mal.

Hmm, naja, sind sehr private Angelegenheiten. Aber ich sag mal so, ich wohne seit Geburt bei meinen Großeltern und da gibt es doch ziemlich häufig starke meinungverschiedenheiten.

Als wäre das nicht genug, habe ich weder Freunde, noch Menschen mit denen ich reden oder etwas unternehmen kann. Mein Bruder, welcher 2 Jahre älter ist, bevorzugt es, sich in der Wohnung zu bleiben. Will nie das Haus verlassen, und meine Großeltern stimmen ihm eben zu, und stützen ihm sogar den Rücken. Ich kann weder ins Kino, noch auf ein Konzert, Adventsmarkt, Freunde treffen etc. Habe kein Auto, und mein Großvater fahrt nicht so gerne (Benzin ist teuer etc.), kann ich auch verstehen, deswegen frage ich ihn auch nie. Und allein auszugehen macht echt keinen Spaß, zudem bin ich noch sehr schüchtern..

Und da will ich eben ausziehen, mein eigenes Leben unabhängig leben.

0
@HubbleBop

Naja, noch dazu hat meine Großmutter selber gesagt, dass sie es nich wirklich will dass ich ausziehe. Natürlich zwingt sie mich damit nicht, aber ich will sie nicht traurig machen, und bin dazu eine Person die sehr schnell Mitleid bekommt. Das macht das ganze nur schlimmer :[

0

Es ist eine Geldfrage und deine Eltern müssen damit einverstanden sein.

Vielleicht hift es dir wenn du deine Eltern ebenfalls nicht mehr ernst nimmst.

Was möchtest Du wissen?