Soll ich aus dem Internat raus?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Ich würde drinnen bleiben, weil... 73%
Ich würde etwas anderes machen und zwar.... 20%
Ich würde aus dem Internat raus, weil... 7%

Seit wann bist du denn im Internat? Bist du "dazugekommen" oder habt ihr alle gleichzeitig begonnen?

Wir haben gleichzeitig begonnen, aber ein paar haben sich schon gekannt.

Und seit wann?

Seit 4 Wochen aber an den Wochenenden fahre ich immer heim

9 Antworten

Ich würde drinnen bleiben, weil...

... dein Problem nicht dadurch verschwindet, dass du das Internat verlässt. Du wirst überall im Leben dieses Problem haben. Auch wenn du jetzt auf eine neue Schule kommst, werden schon Gruppen vorhanden sein.

Du musst aus dir raus kommen. Sprich Leute an. Bestenfalls Leute mit denen du immer Unterricht hast. Oder deinen Zimmerpartner.

Sei offener und interessierter, dann werden die Leute auch auf dich zukommen.

Ich habe aber immer Angst, dass es sich blöd anhört was ich sage. Außerdem ist mein Charakter schräg.

0
@Majatogo

Niemand ist perfekt. Jeder sagt schräge Sachen / hat schräge Eigenschaften etc. Wenn es nicht so wäre, wäre es doch langweilig. Sei stolz auf deine Art. Es findet sich bestimmt jemand, der genau so ist wie du bzw. dich so akzeptiert.

3
Ich würde aus dem Internat raus, weil...

Wenn du dich im Internat nicht wohl fühlst und du gar gemobbt wirst, dann rede mit deinen Eltern und verlasse das Internat. Ist doch nicht schlimm lieber zuhause alleine für sich zu sein. Ich weiß nicht ob du Autist bist (offiziell oder inoffiziell) aber ich als Autist fühlte mich damals im Internat auch nicht wohl, obwohl es damals nur eine Woche war, weil meine Mutter ins Krankenhaus musste und trotz auch, dass die Internetskollegen nett zu mehr waren. Ich wollte trotzdem lieber wieder nachhause und mein Zimmer haben. ;)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.
Von Experte ilovehermine bestätigt
Ich würde drinnen bleiben, weil...

Ich war selbst 6 Jahre im Internat und es war eine gute Erfahrung. Es ist eine spezielle, geschlossene Gemeinschaft, die das gleiche Schicksal teilt: von zuhause weg, um eine gute Ausbildung zu erhalten. 4 Wochen sind kein ausreichend langer Zeitraum, um eine finale Entscheidung zu treffen. Du musst dich öffnen, auf andere zugehen. Bleib doch einmal ein Wochenende im Internat, es gibt sicher andere, die nicht nach Hause fahren können. Diese kannst Du dann näher kennenlernen und vielleicht werdet ihr Freunde. Beteilige dich an gemeinschaftlichen Aktivitäten: Sport ist immer gut, es gibt aber sicherlich auch Theatergruppen oder ähnliches. Auch dort findest du Gleichgesinnte.

Also nicht die Flinte ins Korn werfen. Gib dir 6 Monate, wenn es danach nicht besser wird, ist es vielleicht sinnvoll, wieder zurück nach Hause zu gehen.

Ich würde drinnen bleiben, weil...

Weil du eventuell noch eine beste Freundin findest. Gib die Hoffnung nicht auf. 🙂

Ich würde etwas anderes machen und zwar....

....deine starke Introvertiertheit begraben, dann findest du auch wieder Freunde. Ansonsten bleibtst du der ewig Einsame Schüler !

Was möchtest Du wissen?