Soll ich aufgeben und mit einer Ausbildung anfangen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versuch es weiter. Ich weiß das es schwer ist, aber versuch es zu ignorieren und mach nach der schule was mit deinen alten freunden, wenn du keine neuen findest. Es kann dir egal sein was andere denken und trau dich mündlich mitzumachen, du hast doch eh nichts mehr zu verlieren, oder? Zeig ihnen das du nicht aufgeben wirst und das du dich nicht runtermachen/einschüchtern lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justdoitforyou
01.11.2016, 17:31

Danke für die Aufmunterung.Das Problem ist allerdings dass ich eine  schlechte Wahl bei den Leistungskurse gemacht haben.Ja dreimal darfst du Raten.Ein Tip es fängt mit M an und endet mit e.Ich weiß dumm ne.Und aufholen kann ich nicht glaub mir was die da machen ist Professorarbeit.

0

Das ist nicht "aufgeben", wenn es so läuft und die Noten schlecht sind. Allerdings ist jetzt grade die Zeit für einen Ausbildungsbeginn denkbar schlecht, außer du willst nehmen, was noch übrig ist und nicht, was zu dir passt.  
Geh zu einem Berufsberater der Arbeitsagentur. Schau, ob du noch etwas finden würdest.
Schule abbrechen, ohne eine Ausbildung zu haben, würde ich definitiv nicht.
Dann kannst du die restlichen 6-8 Monate auch noch rumbringen.
Scheiß auf was die anderen sagen und wie sie sich verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Justdoitforyou
01.11.2016, 17:34

Genau das hatte ich mir auch gedacht und habe zum Glück einen Termin geholt.Darauf warte ich jetzt.Aber was wenn kein Platz mehr da ist?

0
Kommentar von tiniwuzz
01.11.2016, 17:57

Mach dich nicht vorher schon verrückt. Erstmal den Termin abwarten. Dann weißt du mehr...

1

Was möchtest Du wissen?