Soll ich aufgeben (Fussball)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo bevor du an das Aufgeben denkst, hol dir noch eine zweite Meinung von einem Arzt ein. Vielleicht findet der was heraus. 

Ein Freund von mir hatte auch bestimmt 1 Jahr Probleme mit der Wade beim Fußball spielen. Bis ein Arzt festgestellt hat, dass er irgendwann einen Muskelfaseriss hatte der nicht richtig ausgeheilt ist. Er dachte damals es sei nur eine Zerrung und hat sich danach nicht richtig geschont... 

Hast du es schon einmal mit einer längeren Fußballpause versucht? Also nur Physio und Kräftigung deiner Beinmuskulatur. Vielleicht kannst du nach einer Pause wieder unbeschwerter Fußball spielen. 

Viele Grüße und Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Arzt würde Dich zum CT schicken, um deinen Oberschenkel genau näher anzusehen. Wenn Du noch jung bist, solltest du weiter kämpfen mit der ärztlicher Behandlung - manchmal muss man wirklich Geduld haben, bis man einen wirklich guten Arzt findet. Ich finde wirklich zweifelhaft, dass Du nur geröntgt worden bist - so darf man die Diagnose nicht auf Röntgenaufnahmen beschränken - es sei denn es gibt wirklich Gründe gegen MRT oder CT. 

Wenn Du wirklich mit Fussball aufhören solltest, solltest du auf keinen Fall depressiv werden - es gibt viele andere schöne Sachen im Leben - von Musik bis Kunst oder .... es gibt tausend Dinge, die du noch probieren kannst - so lange bis du eine gefunden hast, die Fussball gleichwertig oder besser ersetzen kann. So einfältig kann das Leben auch nicht sein ;-) 

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

als erstes solltest du auf jeden fall die Krankengymnastik machen.

Danach muss Du schauen ob die Schmerzen im Oberschenkel weg sind oder nicht. Wenn sie nicht mehr da sind ist ja alles Super.

Wenn sie jedoch da sind musst Du für dich entscheiden wie du jetzt vorgehst.

Eine Kurze Frage hattest du evtl. mal eine Vorverletzung am Oberschenkel oder sind die Schmerzen einfach nur da?

Zudem:

warum es immer mich trifft....

Es trifft nich immer alles nur dich es ist aber Menschlich so zu denken.

Gruß

Sebastian3030

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diliano7
26.07.2016, 20:14

ne... eine vorverletzung hatte ich nicht... auch keine OPs oder ähnliches

0

ich würde nicht so schnell aufgeben. Glaub an dich, dann wirst du auch wieder Gesund. Krankengyammnastik hilft. Ich habe es auch nicht geklaubt, hatte eine Fußlähmung. Es hilft wirklich. Gib nicht so schnell die Hoffnung auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte gib bloß nicht auf! Den Fehler habe ich damals zum Glück nicht gemacht. Ich hatte einen Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel. Ich wusste nicht was ich machen sollte und war auch fast 1 Jahr lang außer Gefecht.

Dann traf ich einen Therapeuten der mir mit ein paar Übungen helfen konnte. Ich hab bin mittlerweile selbst Therapeut und immer noch Amateurfußballer aus Leidenschaft. Ich habe viele Fußballer behandelt und hab denen immer folgende Übung gezeigt. Mein Kanal dreht sich genau um das Thema: Wie kann ich wieder Fit werden fürs Fußballspielen.

Bei weiteren Fragen, zögere nicht mich zu kontaktieren oder eine Frage unter ein Video zu schreiben. 

MfG Zascha.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?