Soll ich Abitur machen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde es auf jeden Fall versuchen. Mit der Vorbenotung hast Du die besten Voraussetzungen. Jedoch ist die Frage, was Du nach der Schule machen möchtest. Würdest Du dann studieren gehen wollen oder würdest Du lieber eine Ausbildung machen? Abi ist zwar schön und gut, aber auch mit einem guten Realschulabschluss könntest Du eine gute Ausbildung finden. Die Frage ist einfach, ob Du schon weiter in die Zukunft denkst und unter Umständen weißt, wohin die Reise gehen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

ich habe 2015 meinen Realschulabschluss mit 1,4 gemacht und bin direkt danach in die Oberstufe eines Gymnasiums, eines der anspruchsvollsten in unserem Bundesland, gegangen. Der Grund war, dass ich nach der Schule alle Möglichkeiten offen haben wollte. Und es ist nun mal so, dass heutzutage auf dem Arbeitsmarkt das Abitur immer mehr nachgefragt wird und in immer mehr Branchen vorausgesetzt wird.

Ich konnte meinen Schnitt gut halten und werde dieses Jahr (Q1 - Vorletztes Schuljahr vor Abitur) wohl einen Schnitt von 1,7 - 1,8 erlangen. Es ist also vollkommen machbar und du brauchst dir keinerlei Sorgen zu machen. Klar wird mehr gefordert als an der Realschule, aber ich denke das weiß man, wenn man sich für sowas entscheidet.

Nächstes Jahr mache ich mein Abitur und zurückblickend bin ich wirklich froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin und dass es mir möglich war, das zu tun. Ist es bei dir mit 2,0 auch!

Alles Gute und bei Fragen, schreib mir einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jacko1236875436
17.06.2017, 10:27

Also, ich möchte auf jeden fall studieren gehen. Der größte Grund, warum ich an mir selber Zweifel liegt daran, dass meine Schwester es nicht geschafft hat mit 1,4. Ja gut, sie hat kaum etwas dafür getan, dann ist es auch logisch, dass sie es nicht schafft. Leider redet sie mir auch immer ein, wenn ich vom Abi rede, dass es viel zu hart für mich wäre und ich keine Ahnung hätte, was da alles auf mich zukommt:)

0

Vorsicht: der Realschulabschkuss auf der Hauptschule ist in den meisten Bundesländern einfacher als der auf der Realschule! Deine Sorge ist berechtigt. Für das Abitur musst du arbeiten, denn du hast wahrscheinlich nicht die gleichen Grundlagen wie ein Reslschueler. Trotzdem versuche es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jacko1236875436
17.06.2017, 10:49

Ja, das weiß ich. Habe schon davon gehört. Aber als Beispiel: In Deutsch das Thema Textanalysen. Ein Realschüler fängt das Thema schon in der 7. Klasse an. Ich habe dieses Thema erst ab der 10. Klasse gemacht. Okay, ich habe nur Englisch als einzige Fremdsprache. Aber da frage ich mich: "Wer hatte es wohl schwieriger in der 10.Klasse;)

0

Schaffen kann man es, man muss nur etwas dafür tun. Bei deinem Schnitt würde ich sagen dass du es schaffen kannst wenn du dich bemühst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso nicht? Wenn du den Realabschluss in der Tasche hast gibts ja keinen Grund das Abi nicht zu versuchen; den Realabschluss hast du ja dann schon auf sicher. Wenn du das Abi packst, toll. Wenn nicht, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer einen Realschulabschluss mit 2,0 schafft, der kann auch das Abitur schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist so erstmal sinnlos. Wichtig, WAS würdest du mit einem Abi anstellen, was willst du gerne werden?

Erst dann kann man beurteilen, ob du es versuchen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jacko1236875436
17.06.2017, 11:01

Ich würde mit einem Abitur studieren gehen:)

1

Was möchtest Du wissen?