Soll ich 2 Tage daheim bleiben wegen den Schlafstörungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein. Aus wissenschaftlichen Gründen. 

Du bist in der Pubertät. Da werden 60% des Gehirns umgebaut. In diesem Zusammenhang erleben nun mal viele Betroffene eine Schlaf-Wach-Rhythmus-Verschiebung von einigen Stunden. 

Ja. Die Frage wurde durchaus schon diskutiert in Expertenkreisen, ob es möglich wäre, dann eben die Schulzeiten dieser Tatsache anzupassen. Geht aber nicht, da wir Menschen und nun mal in einer Zeitbreite von mindestens vier Jahren entwickeln. 

Was Du tun kannst:

Versuche erst gar nicht einzuschlafen, sondern nehme Dir verschiedene leise Tätigkeiten vor. Du kannst in Ruhe Dein Zimmer mal gründlich putzen. Das geht locker mit einem Eimer mit Wasser, so viel Essigessenz drin, dass sie leicht zu riechen ist und einem angenehm riechenden Geschirrspülmittel drin. Putztuch immer sehr gut auswringen und ran an den Staub. Auch in den hinteren Ecken und so. 

Du könntest die Bügelwäsche machen. 

Ich habe immer viel gelesen in der Zeit. 

Dann habe ich Gedichte und Kurzgeschichten geschrieben. 

Der Mensch kann tatsächlich auch mal eine halbe Stunde oder so ganz stressfrei lernen. 

Es kann in Ruhe gebastelt werden, Handarbeiten bieten sich an - mir wurde die Wolle weggenommen, weil es mehr als genug Pollunder gab am Ende. 

Der Mensch kann Tagebuch führen. Von Hand auf Papier macht Sinn. 

Bisschen wortout oder gymnastik - so als Suchabfrage bei youtube eingeben - schadet hier und da auch nicht und ist leise

So eine Nacht legst Du bitte in Abständen von vier Wochen ein. Bitte keine kürzeren Abstände.

Deine Idee ist hier tatsächlich nicht von Fachmenschen empfohlen. 

Verstehe mich recht: 

Dass Du eine sehr anstrengende Lebensphase hast, ich hoffe, ich konnte darstellen, dass ich dafür Verständnis habe. 

ABER

In unserem Gesundheitswesen werden grundsätzlich viel zu viele Drogen verschrieben. Ich meine Drogen. Also sogenannte Medikamente, die abhängig machen. Das ist wirklich sinnfrei. Und viel übler als legal oder illegal erwerbliche Drogen auf dem freien Markt. Weil eben auch viel verlogener. Und oft genug ein schlimmeres chemisches Gematsche. 

Dann neigt unser Gesundheitssystem dazu, eine doch bemerkenswert schlechte theoretische Ausbildung anzubieten. Würdest Du also in ein paar Jahren mal zum Arzt gehen wegen Wesentlichkeit anderer Natur, würdest befragt und dann antworten, Du seist schon mal wegen Schlafstörungen behandelt worden, würden schlicht falsche Schlüsse gezogen. 

Zudem: 

Eine ärztliche Behandlung nutzt nun mal bei natürlichen Vorgängen Nichts, Null, Nada. Was soll sie da auch gegen tun können? Natur ist keine Krankheit, sondern der Normalzustand. 

Versuche also, es zu schaffen, die Woche jeweils zu überstehen. Und dann schlafe Dich gerne am Wochenende bis in die Puppen aus. 

Sollten Deine Eltern dann kein Verständnis haben: 

Ich habe meine Erkenntnisse aus Beiträgen von Deutschlandfunk, wo sich Fachmenschen dazu äußerten. Müsstest Du zu in deren Archiv fündig werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei Wochen nur Ausflüge?? O.o Wo geht ihr denn überall hin?

Ich halte nicht so viel davon, weil du zu der Schlafenszeit eh daheim bist. Du bist ja nicht zu der Zeit in der Schule xD Du musst es eh hinkriegen, dass du dann normal wieder zur Schule aufstehen kannst und dann wäre es unlogisch dich krankschreiben zu lassen. Dann schläfst du an den Tagen total lang und am nächsten musst du wieder früh aufstehen und kommst nicht aus den Federn?

Warum hast du Schlafstörungen? Stress? Probleme? Denkst du zu viel im Bett nach?

Du musst um 5 Uhr aufstehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlafstörungen bzw schlafmangel ist gar nicht gut. Du schläfst eindeutig zu wenig. Lasse die Ursache lieber von einem Arzt checken, da Schlafmangel zu Konzentrationsmangel´führen kann, evtl hast du auch etwas psychisches was dich belastet. also lieber zum Arzt gehen und die Ursache dafür herrausfinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schule muss sein. Schlafe doch nicht nach der Schule, sondern erst abends, wie es normal ist. Dann kannst Du auch gut einschlafen und durchschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist doch: warum hast du Schlafstörungen? Stell die Ursache ab(z.B. PC/ Smartphon) statt der Schule fern zu bleiben.

Gute Nacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist eine gute Idee, wenn ihr eh nur Ausflüge macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?