Soll etwas bezahlen, was ich nie bestellt habe!

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ACHTUNG - das ist eine gefährliche Pishing Mail!!

Öffne auf keinen Fall den Anhang, der angeblich die Rechnung oder Einzelheiten erhält.

Dieser Anhang ist eine Zip-Datei, die dir einen Seuche in Form von mindestens einem Trojaner auf dem Rechner installiert, was dazu führt, dass zukünftig Einloggdaten, Passwörter etc. abgegriffen werden sollen.

Falls du den Anhang doch geöffnet hast, musst du unbedingt einen gründlichen System-Check durchführen lassen, am besten mit mehreren Virenscannern. Diese Trojaner verstecken sich meist gut und werden nicht immer erkannt und oft nicht erfolgreich entfernt.

Falls du selber wenig Kenntnis über solche Dinge hast, lass einen Fachmann ran, der deinen Rechner säubern soll.

Wenn du nichts angeklickst hast, kannst du die Mail einfach löschen.

1
@blaccboxx

Und noch was:

Dieses angebliche Inkasso-Büro existiert gar nicht... ;)

1

Wenn du nichts bestellt hast, kannst du die Forderung ja einfach zurück weisen. Das solltest du aber per Post tun und nicht per E-Mail. Erst wenn ein Mahnbescheid kommt, musst du innerhalb von 14 Tagen reagieren (Widerspruch einlegen)

Sowas passiert schon mal. Zahl aber nichts, dass du nicht bestellt hast! Schreibe zurück, dass du das nie bestellt haben und lass dir eine Bestätigung schicken. Im schlimmsten Fall hat jemand deine Daten missbraucht, dann würde ich versuchen das zurückzuverfolgen. Wenn das alles nicht stimmt und du im Recht bist brauchst du dir eigentlich keine Sorgen zu machen. Es kann auch leicht sein, dass dich jemand nur abzocken will, das passiert wahnsinnig oft. Dann einfach ignorieren.

Inkasso mahnug

Hallo ich habe eine e-mail bekommen die von meinem spam ordner abgefangen wurde da schreiben die ich soll bis zu einem bestimmten datum geld auf das konto überweisen von einem inkasso büro die haben geschreiben das ich etwas bestellt habe das habe ich aber nicht bestellt habe handelt es sich um betrug da war auch kein link dabei und keine konto nummer bitte schnell schreiben

...zur Frage

Inkasso Büro Warnung, Geld abzocke oder Wahrheit?

Hi,

ich habe heute eine Email bekommen mit einer Mahnung, obwohl ich nur ein Girokonto habe mit dem ich noch nichts gemacht habe? Online geht nicht weil ich noch nicht 18 bin, jetzt habe ich eine Email bekommen in höhe von ungefähr 150€:


Verehrter Kunde,

Sie haben Ihre Bestellung vom 05.07.2013 bis heute nicht beglichen. Die Summe konnte nicht von Ihrem Konto automatisch gebucht werden. Es wurden alle Zahlungen bis zum 21.08.2013 berücksichtigt.

Die Summer der Bestellung inklusive der Versandkosten beläuft sich auf 104,19 Euro. Unser Anwaltsbüro wurde gebeten des ausstehenden Betrag für Ihre Bestellung einzufordern. Dabei wird Ihnen eine Mahngebühr von 27,00 Euro in Rechnung gestellt und die Gebühren unserer Beauftragung von 36,11 Euro.

Falls Sie die Überweisung nicht tätigen müssen Sie mit sehr hohen Bußgeldern rechnen. Sie haben bis zum 31.08.2013 die letzte Chance die Summe zu zahlen. Die Lieferdaten der Bestellung und die Kontonummer finden Sie im Anhang.

Mit verbindlichen Grüßen

Mohammed Möller Inkasso Büro


Soll ich diese Email jetzt ernst nehmen oder ist das jetzt nur so ein Trick? Weil über der Email ist eine Zip Datei die ich runterladen soll!? weil ich hatte auch keine Email zuvor bekommen?!

mfg GismoR

...zur Frage

Hat jemand schon so eine Mail bekommen?

Vermerk: ich habe nie etwas bestellt für solch einen Betrag sind das Betrugsmails?

Die Lastschrift für Ihre Bestellung konnte nicht von Ihrem Konto abgebucht werden.

Unsere Anwaltskanzlei wurde beauftragt des ausstehenden Betrag für Ihre Bestellung einzufordern. Die Summe der Bestellung ist 137,89 Euro. Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 23,00 Euro verrechnet und die Kosten unserer Beauftragung von 13,70 Euro.

Falls Sie die Zahlung weigern sehen wir und gezwungen ein Gerichtsverfahren gegen Sie zu eröffnen. Sie haben bis zum 20.08.2013 die letzte Möglichkeit das Geld zu zahlen. Weitere Einzelheiten der Bestellung und die Kontodaten finden Sie im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Ole Kölderer Inkasso Anwaltschaft

...zur Frage

Anwalt fordert über E-Mail Geld

Hey Leute,

ich habe gerade ne Mail bekommen in der ein Anwalt, den ich garnicht kenne, Geld fordert. Kompletter Schwachsinn. Ich denke also auf keinen Fall darüber nach darauf einzugehen, nur wollte ich euch Fragen, ob ihr auch schon erfahrung mit solchen Mails gemacht habt?

Und alle die noch so ne Mail bekommen sollten, einfach Löschen.

Hier mal die Mail:

Sehr geehrter Kunde,

die automatische Konto-Lastschrift für die Bestellung vom 21.07.2013 ist leider storniert worden. Es wurden alle Buchungen bis zum 21.08.2013 berücksichtigt.

Der Betrag der Bestellung entspricht 124,12 Euro. Unsere Anwaltskanzlei wurde beauftragt des ausstehenden Betrag für Ihre Bestellung einzufordern Zusätzlich wird Ihnen eine Mahngebühr von 15,00 Euro berechnet und die Gebühren unserer Tätigkeit von 17,23 Euro.

Falls Sie die Zahlung verweigern sehen wir und gezwungen ein Gerichtsverfahren gegen Sie zu eröffnen. Sie haben bis zum 31.08.2013 Zeit das Geld zu zahlen. Weitere Einzelheiten der Bestellung und die Kontodaten sind im angehängten Ordner.

Mit verbindlichen Grüßen

Carl Maier Inkasso Anwaltschaft

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?