Soll eine 11-jährige einen Fahrradhelm tragen?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Viele tragen mit 11 noch einen Helm, aber das ist auch das Alter in dem die ersten damit aufhören. Frag doch jetzt schon mal in deinem Bekanntenkreis ob noch einer einen alten zu Hause hat oder den im Urlaub selber nicht braucht.

Ich fände es als Mutter eine blöde Situation wenn mein Kind eigentlich noch einen tragen soll und sie denn bei jemand anderem damit aufhört. Und wenn ich dann sehe dass die Person sich eigentlich schöne Unternehmungen ausgedacht hat, hätte ich andererseits auch ein blödes Gefühl das abzusagen. Wenn du nicht fragen kannst, sorg lieber vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich sollten alle Radler immer einen Helm tragen, denn das dient der Sicherheit. Vor allem bei Kindern wäre ich da extrem stark dahinter, dass sie 'nen Helm aufsetzen sobald es aufs Rad geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sie grundsätzlich noch in dem Alter ist in dem man Helme tragen sollte ist mir klar; mir ging es eher darum ob es jetzt für die kurze Zeit wirklich dringend nötig ist dass sie einen Helm trägt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe das Gefühl dass die meisten nicht die komplette Fragestellung lesen Also ich denke ein paar Tage wird sie jetzt auch ohne Helm überstehen außerdem ist 11 auch ein Alter in dem man auch schon ohne fahren könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von madelaushh
19.07.2016, 20:22

Habe ich auch irgendwie gedacht

0

Hallo, 

Ich bin der Meinung jeder sollte immer einen Helm tragen. Egal ob Erwachsener oder Kind. Es kann immer etwas passieren... man muss ja nicht mal selbst Schuld sein. 

Ich weiß aber auch, dass ich mit elf keinen Helm tragen wollte. "Sieht doof aus, das macht die Frisur kaputt, keiner meiner Freunde trägt einen Fahrradhelm etc." 

Aber mittlerweile sehe ich ein, dass ein Helm IMMER besser ist. 

VG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist es von größter wichtigkeit, dass deine Nichte einen Helm beim Radfahren trägt, weil du sicherlich nicht verantworten willst, dass sie beim Sturz mit dem Fahrrad so unglücklich hinfällt, dass sie lange ins Krankenhaus muss oder sogar tot ist. 

Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene sollten einen Fahrradhelm tragen. Viele finden das natürlich übervorsichtig, weil sie selber ohne Helm aufgewachsen sind. Aber wenn ich mir vorstelle, ich würde durch einen Sturz schwerstbehindert oder mein Sohn würde umkommen und man hätte es ganz einfach durch einen Helm verhindern können... unerträglich.

Davon abgesehen ist es nur noch eine Frage der Zeit bis es zur Pflicht wird. Es ist ja jetzt schon so, dass Versicherer sich quer stellen, wenn bei einem Unfall kein Helm getragen wurde.

Also: Ja, sie sollte einen Helm trage und du auch.

Mein Sohn (11) fühlt sich ohne Helm auf dem Fahrrad "nackt", er will gar nicht ohne fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt! Mich hat mein Helm mal vor einer ordentlichen Gehirnerschütterung und einer bösen Verletzung am Kopf bewahrt! Alles was mir passier ist war ein kleiner Kratzer an der Schläfe.

In der Situation hatte ich keinerlei Möglichkeit mich sonst zu schützen, also bitte tragt auf dem Fahrrad einen Helm, egal ob Kind oder Erwachsene*r.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also diese helmdiskussion hatten wir in der Familie vor kurzem auch.
Ich, aufgewachsen ohne Helm. Egal ob beim skaten oder Fahrrad fahren, setze meiner Maus beim laufradfahren zur Zeit auch keinen Helm auf. Ich fahre seit meinem 4 Lebensjahr Fahrrad und mit 5 Skates und habe einige Stürze hinter mir. Im Rücken habe ich meine Mutter die sich kaputt lachte als meine Schwägerin sagte Helm solle Pflicht werden "ich setz doch mit 65 Jahren keinen Helm mehr auf"
Und eben meine Schwägerin als totales Gegenteil, wo das Kind garnicht mehr Fahrrad fahren will weil es den Helm nicht mag.
Hab momentan auch meine Nichte da, die fährt auch Ohne Helm bei uns und zu Hause auch.
Ich würde es so handhaben, wie es von der Mama der 11 jährigen vorgegeben ist. Trägt sie zu Hause Helm, solltest du dir einen besorgen, wenn nicht, wieso dann jetzt damit beginnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte ein Kind keinen Helm tragen? Es dient der Sicherheit. Er vermeidet zwar keine Stürze, aber mildert die Folgen von Stürzen und Unfallen im Kopfbereich. Den Helm solltest Du mit ihr zusammen kaufen, damit er passt. Denn von einem Helm, der nicht passt bzw falsch aufgesetzt wird, hat man nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das entscheiden klar die Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne nicht wirklich. Die Dinger kosten auch mal eben 70€ und ich kenne fast gar keine Kinder die Fahrradhelme tragen. Nu welche die richtig bemuttert werden. Vielleicht aber, wenn man weiß, dass das Kind auf dem Rad ungeschickt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mekkadrill
16.07.2016, 19:37

ein ganz cooler also.

bei uns fährt fast jeder mit Helm auch die Kinder und ich lebe im Tiefsten Niederbayern auf dem Land ..

ich hab eine Jahresleistung auf dem Rad von etwa 3000km und jeder der Ohne Helm Fährt.. selbst schuld.

1
Kommentar von XBlueKilla2004X
16.07.2016, 20:07

Die offene Meinung eines 12 jährigen, was will man mehr

Im Prinzip hab ich doch mit meiner Aussage recht

Außerdem kenne ich keinen, und ihr wohl auch keinen, der je auf dem Kopf beim Fahrradfahren gefallen ist... Sofern man nicht wie ein Dummkopf bei Bergen oder im Wald freihändig fährt.

Außerdem.. Frag das Kind selbst

0

Ja würde ich schon empfehlen. Wer weiß wo die Gefahr überall lauern kann, dass sie aif den Kopf stürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JEDER sollte IMMER einen Fahrradhelm tragen, unabhängig vom Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

26 und Trage einen Helm .. also ja mit 11 sollte man erst recht einen Helm Tragen .. selbst wenn es nur ein 10€ ding aus dem Baumarkt ist.

und tut mir leid aber wer das nicht tut ist ein Verantwortungsloser Idiot.

meine meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von treppensteiger
17.07.2016, 11:36

Grade die 10€ Variante aus dem Baumarkt ist absolut ungeeignet. Meist sind die Teile schwerer, schlechter belüftet und einstellbar. Und solche Helme behindern, sind nicht sicher und suggerieren auch noch eine erhöhte Sicherheit.

Und am besten gemeinsam ausgesucht. Nur so ist erst mal gesichert, dass der Helm nicht an der nächsten Kreuzung wieder am Lenker hängt statt auf dem Kopf sitzt.

Ob Helme wirklich mehr! Sicherheit bringen, ist noch eine ganz andere Frage.

0

Was möchtest Du wissen?