Soll die Türkei aus Geographischer Sicht in die Eu?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da zumeist viele Firmen und Investoren aus der EU mit der Türkei wirtschaftlich zusammenarbeiten (ohne dies wäre die Türkei wirtschaftlich am Ende der Scala) wäre es clever wenn sie dazu gehörten, aber leider wird wiedereinmal Politik mit Religion vermischt, was dazu führt, daß Europa der Türkei gegenüber immer skeptischer wird!  Nationalistische Aussagen wie :   ("Wir brauchen die EU nicht") sind natürlich reiner blödsinn! 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1988Ritter
16.04.2016, 13:08

Wahrscheinlich wird sich der Stand der Scala durch fehlende russische und deutsche Touristen schneller realisieren als da so mancher denkt.

3

Ein Land mit solch einer Staatsführung - Nein Danke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Aber die griechischen Ländereien, die die Türkei besetzt hält, könnte man mal langsam wieder zurück fordern. Dazu gehört Konstantinopel (z.Zt. Istanbul), Pontos und natürlich die Küstenbereiche (z.Zt. türkische Ägäis). Zypern natürlich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hummel3
16.04.2016, 14:28

:-))

Daran hat außer dir und den Griechen schon fast keiner mehr gedacht!

3
Kommentar von suziesext06
16.04.2016, 16:23

hi 1988Ritter - nicht zu vergessen: Smyrna, Ephesos, Troja

3

Aus heutiger Sicht passt die Türkei weder aus politischer Sicht, noch aus geographischer Sicht in die EU, wobei die geographische Lage nachrangig ist. - Schade für die gebildeten und modernen Türken.

Solange der Despot und Antidemokrat Erdogan herrscht und teilweise islamische, mittelalterliche Regeln wieder einführen will, hat die Türkei jeglichen Anspruch verwirkt, zur EU zu kommen. - Das möge "Allah" verhüten! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
16.04.2016, 17:37

Ich persönlich glaube nicht, dass er das möchte. Er tut alles dagegen. Er ist ein schrecklicher Menschen, der sich nicht mit dem kleinen Finger abgibt. Meiner Meinung nach, möchte er ein neues Osmanische Reich....Jetzt versucht er, durch den Pakt, den er mit Europa geschlossen hat, seine Macht immer mehr in diese Richtung auszuüben. Frau Merkel hat ihm bisher das Gefühl gegeben, dass er durchaus Möglichkeiten hat..(ist ja nur eine Frau) .Aber ich selber bin davon überzeugt, dass Frau Merkel weiß, was Erdogan bezweckt. Wir dürfen sie nicht unterschätzen. Sie kann ihre Karten nicht offen legen...lg

1

Ohne Erdogan und mit eine Regierung, die weiß, wie man ein Demokratie lebt, kann ich mir denken, könnte es klappen. Viele junge Leute in der Türkei, die auch hier aufgewachsen sind, möchten friedlich leben, auch mit Europa zusammen. Der Islam ist natürlich nicht zu übersehen...lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?