Soll die Polizei benachrichtigt werden?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

er wird bei einer Anzeigenerstattung definitiv ebenfalls eine Anzeige wegen dem Besitz von Betäubungsmittel nach dem Betäubungsmittelgesetz erhalten. Aus meinem Rechtsverständnis heraus, würde ich die Security dennoch anzeigen, da diese nun auch in Zukunft ein Druckmittel haben werden (mal davon abgesehen, dass sie selber Straftaten begehen).

Bei einer geringen Menge an Betäubungsmittel wird das Verfahren mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eingestellt...zumindest bei einem Ersttäter; die Securitys verlieren ihren Job und es wird ihnen die Möglichkeit für weitere Erpressungen genommen.

Muss dein Freund selber wissen, was sein Vorstrafenregister sagt... aber dass er ebenfalls eine Anzeige erhält, ist gewiss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er müsste natürlich damit rechnen, selbst Probleme wegen BTM- Missbrauch zu bekommen, vor allem, wenn es über "Eigenbedarf" hinausging.....die zweite Frage ist natürlich, ob jemand diese Geschichte bezeugen kann und möchte....denn die Security wird es abstreiten. Übrigens wurde er nicht bestochen, sondern genötigt......nur nebenbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er die Erpressung tatsächlich nachweisen kannst, sollte er unbedingt die Leute anzeigen, denn nach §154c StPO besteht eine gute Chance, dass wegen des Drogenbesitzes von einer Strafverfolgung abgesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Security das Amphetamin noch haben, dann würde die Anzeige wegen Besitz von BTM auf ihm lasten. Ansonsten ist die Situation eine sichere Sache für deinen Freund. In dem Tütchen kann sich genauso gut Koffein, Zucker oder Mehl befunden haben im nachhinein lässt sich das nur vermuten und nicht nachweisen.

Von daher auf zur Polizei, alleine schon um den erpresserischen Security das Handwerk zu legen, das ist schon ziemlich unmenschlich.

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen Besitzes von BTM läuft er in Gefahr selbst eine Strafanzeige zu bekommen. Der besitz von BTM ist nach dem BTMG verboten und somit strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er würde selbst eine bekommen zwar eine abgemildete weil er sich dann ja selbstanzeigt aber ich würde an eurer stelle so lassen zur Sicherheit aller Beteiligten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich läuft er dabei Gefahr, selbst eine Anzeige zu bekommen. Er muss sich dazu zwar nicht äußern, ist halt sehr dumm. Die Bestechung muss im Zweifelsfalle nämlich auch nachgewiesen werden. - keine Rechtsauskunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja macht er und er wird von der sekurity im Auge behalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das klingt nicht nach Bestechung sondern nach Erpressung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HanzeeDent
26.12.2015, 22:10

Ähm, ja, Fehler^^

0

Er läuft damit selbst Gefahr, dass er im Auge behalten wird ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?