Soll das Verbot der Sonntagsarbeit erhalten bleiben?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das Argument ließe sich ja dann so weiterführen, dass Deutschland von nun an kein Kultur mehr bräuche und zu einem reinen "Arbeitsland" werden solle in dem Freude und "Leben" nur außerhalb der Grenzen existiert...

Abgesehen davon gibt es auch in Deutschland sehr wohl offene Geschäfte und Restaurants am Sonntag. Auch viele Industriefirmen arbeiten auch an Sonn- und Feiertagen. Für den Endverbraucher wäre aber es sicherlich vorteilhaft an seinen freien Tagen alle Geschäfte etc. nutzen zu können...

Grüße Raven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn hier immer wieder eine Multikultur gepredigt und suggeriert wird, hier ist Deutschland. Deutschland ist ein christlich geprägtes Land mit christlichen Werten und Vorstellungen.

Toleranz hat nichts mit der Selbstaufgabe zu tun.

Die Menschen kommen doch gerade hier nach Deutschland weil wir hier eine eigene Kultur und Wertvorstellung haben. Ist es nicht so, dass die Menschen von Deutschland schwärmen und alle hierhin kommen möchten ?

Mit diesem Wunsch bestätigen diese Menschen uns in unserer Kultur, unseren Werten und unserer Art zu leben.

Wem dies nicht passt.....das schöne an unserer Demokratie ist die Freiheit. Jeder hat die Freiheit auch hier wieder gehen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbot der Sonntagsarbeit? In vielen Berufen/ Arbeitsbereichen arbeitet man auch dann.

Personenbeförderung, Pflege (Tier/ Mensch), Instandhaltung, Produktion,.... Da gibts nicht nur Arbeit an Wochenenden, Feiertagen... sondern auch Schichtarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollen denn dann die Betriebe und Betriebsabläufe funktionieren, wenn jeder an einem anderen Tag frei haben möchte?  Allerdings hätten die AG nichts dagegen, wenn alle beim bisherigen Lohn 7 Tage durcharbeiten würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die die an den Koran glauben, den Freitag als gesetzlichen Ruhetag bekämmen, weil der Islam ja zu Deutschland gehört. Dann müssten wir auch den Samstag als Ruhetag freihaben, weil auch etliche den biblischen S(h)abbat halten. Dann den Sonntag für alle die den heidnisch katholischen Sonntag beachten. Dann hätten wir drei gesetzliche Feiertage in der Woche, wenn wir es jeder Religion recht machen wollen. Und machen es damit aber keiner von diesen recht, weil jeder von diesen Religion nicht nur einen bestimmten Ruhetag vorsieht, sondern auch die Verpflichtung die anderen Tage zu arbeiten.  http://www.sabbat.at/p\_der\_wechsel.shtml  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das vollkommen okay das es in der Woche einen ruhe Tag gibt wenigstens einen Tag wo keiner (fast keiner ) lärm macht oder irgentetwas arbeitet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin in der Logistikbranche und mache 42 Std die Woche. Frühschicht von 5-14 Uhr und Spät von 14-23 Uhr. freitags bis 13.30 bzw 22.00 Uhr. ab und zu noch nen Samstag (kommt aber selten vor und wenn Freiwillig) da möchte man doch den Sonntag mal gemütlich zu hause die Füße hochlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin dafür es zu lassen.

Familien haben es schon jetzt nicht leicht. Es muss nicht alles dem Konsumismus geopfert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Islam gibt es bei Feiertagen kein Arbeitsverbot oder dergleichen. Am Freitag soll man sich nur für das Freitagsgebet eine halbe bis eine Stunde freinehmen, wenn möglich. Mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht in erster Hinsicht darum, das der Mensch  einen Tag ruhe braucht um nicht krank zu werden, dazu sollst du am 7 Tag ruhen. Welcher dein 7 Tag ist an dem du ruhst, ist dir überlassen. aber sei bitte auch so tolerant zu den Anderen, die das auch brauchen, aber auf einen anderen Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte einen Tag freigeben....
Is doch egal welcher Tag es ist
Aus traditionellen Sicht würde ich es beim Sonntag belassen
In einem säkularem Staat sollte auch es auch nicht so sowas wie Gebet bei der Arbeit geben...Also finde ich
Ansonsten kann man ja seine Religion bzw frei ausüben dürfen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in sehr sehr vielen berufen und jobs arbeitet man ganz normal an einem sonntag. quasi ist es schon aufgehoben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möchtest du selbst 6 oder 7 Tage in der Woche arbeiten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?