Soll Alkoholwerbung verboten werden?

14 Antworten

ja klar sollte Alkoholwerbung verboten werden! Weltweit mindestens, sonst gibts den Dreck bald auf jedem Marsflug.

Nun mal sachte zu der Begründung: Sö, jetzt sei mal ehrlich zu dir selbst und versuche dich zu erinnern als du noch ausgelassen und fröhlich sein konntest ohne Alkohol. Kann nen Moment dauern aber der ein oder andere wird es vielleicht schaffen. Also für Partys braucht keiner Alk. Wenn du soweit bist dann ruf dir mal ganz langsam all die Momente ins Gedächnis wann und warum du Alk getrunken hast . . . Na? jawohl, es klickert, du hast das Zeug zur Stressbewältigung geschluckt, wahrscheinlich um den Stress auf der Freundesversammlung zu verdrängen, das dein Hintern nicht wie Jonny Depp aussiehst aber du die geile Susi befummel willst. Oder du siehst aus wie Jonny Depp hast aber einen genauso kleinen Schwanz . . . die wahren Gründe wirst nur du dir verdrängt haben, jeder andere würde sie sofort verstehen, und ganz besonders die Alkoholdealer und genau deshalb sollen sie ja auch nicht mehr Werbung machen dürfen, weil sie es leider nicht lassen können ihr satanisches Gesöff mit dem Sorgenfrei-Image zu bewerben, die Schweine.

Argument Arbeitsplatz: ungültig! wer sich auf Werbung spezialisiert muss wissen, das sein Beruf nicht Krisenfest ist, als Krise gilt in diesem Fall auch das irgendeiner mal so langsam merken würde das Alkohol eine gefährliche Volksdroge ist, ergo selbst schuld wer seine Cashcows von der Alkoholbranche behalten will und es nicht schafft auf den riesigen noch zu erobernden Markt an intelligenter und sehenswerter Werbung umzudenken.

"Bringt nichts" Argument: ungültig! Nein die Leute werden nicht vergessen, das es Alkohol gibt. Sie werden live sehen wer wie und wann Alkohol trinkt und dann werden sie vielleicht bemerken, das in der Werbung irgendwie nie süchtige Penner, alleinerziehende Schnapsdrosseln, häßlige Gesichts- und Körpergurken oder flachbrüstige Teeniebräute mit dünnen Haaren auftauchten . . . (ok, die flachbrüstigen Teeniebräute mit dünnen Haaren sind zu sehen, sie gehören ja zur Zielgruppe, aber der Unterschied ist, sie saufen weil sie glauben der süße Boy würde dann vergessen, das sie keine dicken Euter hat und ihr Haar niemals bis über die Hüfte reichen und gleichzeitig gut aussehen wird. Dabei ist es essentiell notwendig für das Seelenheil dieser Gesellschaft, das gerade diese dämlichen Weiber endlich verstehen, das kein Boy jemals vergessen wird das er an dicken Eutern saugen will, so wie sie an großen Schwänzen und das es auch erfüllenden Sex für flachbrüstige Mädchen mit dünnen Haaren gibt, sogar wenn ihre Nase und ihre Lippen zu groß sind und das ganze ohne Alkohol.) Und dann wird sich das Verständniss warum und wieso Menschen überhaupt Alkohol trinken an die Realität anpassen und diese ganzen Selbstbetrügereien wie beim Rauchen können dann Platz machen für die überfälligen Denkansätze, die endlich Schluss machen mit Schönheits- und Jugendwahn und den ewig gleichen kirchlichen Sexualtabus, die die weibliche Sehnsucht nach Paarbildung mißbrauchen um den Menschen andere als monogame Beziehungen zu vermiesen, damit der natürliche Luxus freier Sexualität von unseren MTVSternchen als SexDrugsandRock'nRoll verkauft werden kann.

jein... ein solches Verbot kostet sicher einige Arbeitsplätze, andererseits....

Auch wenn ich sehr gerne mal das ein oder andere Bierchen trinke finde ich, das für Suchtmittel keinerlei Werbung gemacht werden sollte.

.

Die Darstellung vom unbeschwerten und schönen Leben beeindruckt meiner Meinung nach auch die Leute, die keinen Alkohol trinken sollen oder dürfen

Was möchtest Du wissen?