Solidaritätszuschlag bei Börsengewinnen?

2 Antworten

Die Abgeltungssteuer ist eine Pauschalsteuer, die die Einkommensteuer für Kapitalerträge auf 25 % begrenzt. Der Gesetzgeber hat daher bestimmt, das auf die Abgeltungssteuer eben auch die 5,5 Solidaritätszuschlag gezahlt werden müssen.

Wenn Dein Grenzsteuersatz unter 25 % liegt, kannst Du ja über die Einkommensteuererklärung die Günstigerprüfung beantragen.

Die Kapitalertragssteuer ist eine Form der Einkommensteuer auf Einkünfte aus Kapitalvermögen (§§ 20, 32d EStG).

Ab einer gewissen Höhe der Einkommensteuer ist darauf grundsätzlich Solidaritätszuschlag von 5,5% der in € zu zahlenden Einkommensteuer zu erheben.

Was möchtest Du wissen?