Soldaten und Kaserne

5 Antworten

auch wenn die übers Wochenende in der Kaserne bleiben arbeiten die doch in dieser Zeit nicht. Die werden ihre Freizeit dort schön gestalten oder etwas in der Näheren Umgebung unternehmen. Und im Internet- und Handyzeitalter kann man auch so problemlos Kontakt zu seinen Freunden halten. Und da man nicht der einzige ist, der in der Kaserne bleibt, hat man ja auch Gesellschaft. Also so schlimm finde ich das jetzt nicht, wie du es darstellst.

ja aber die meisten machen Wochenendienste UvD und Wache usw...

0
@DerTroll

und im Einsatz is ja noch das allerbeste...noch mehr geld verdienen aber keine Ausgaben haben. Für was gehen die arbeiten ? mal ganz im ernst für den urlaub den sie haben ?

0
@Pxaxtxrxixcxk

ich weiß nicht, was du für vorstellungen hast. Natürlich hat man auch Ausgaben. Und was man nicht akut ausgibt, gibt man ein anderes mal aus. Je nachdem, was für ein Soldat du bist, hast du durchaus Ausgaben. So als Zeitsoldat mußt du dein Essen schon bezahlen, das du in der Truppenküche einnimmst. Wenn du doch mal irgendwo hinfährst, kostet das Benzin. Klar Urlaub kann man auch mal machen. Oder man kauft sich ein neues Computerspiel usw. Als freiwillig Dienender bist du nur Wehrsoldempfänger. Da hat man weniger Ausgaben, aber der Sold entspricht auch nur eher einem Taschengeld. Trotzdem würde man nur schwer ohne auskommen.

2

Ja schon komisch...aber man hat ja auch mal Urlaub, will sich vllt mal nen Haus bauen oder ein neues Auto kaufen oder einem Hobby nachgehen oder...

Wofür gehen diese Menschen arbeiten ?

Soll Leute geben, für die Hartz IV keine Option ist.

Und jeder Mensch hat Ausgaben, manche mehr, manche weniger. Auch Leute, die in der Kaserne "wohnen" haben Ausgaben, da nicht jedes Wochenende Wache für die selben ansteht.

Was möchtest Du wissen?