Soldat werden ohne zur Bundeswehr zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

"...in den matsch zu werfen, ne woche draussen zu schlafen oder ausrüstung zu tragen und zu schiessen...."

Das sind ja ziemlich abenteuerliche Vorstellungen. Vielleicht solltest du dir klarmachen, dass du nicht nach ner Woche heimgehen kannst. Dass du nicht nur schießen darfst, sondern dass man auch auf dich schießen könnte. Mein Opa zumindest hatte keinen Spaß am Krieg mehr, nachdem er nur noch mit einem Bein zurück kam, und Glück hatte, dass er zumindest das noch geschafft hat.

Es ist mir bewusst das ich nicht nach einer woche nach hause kann das war halt nur ein bespiel und mir ist es bewusst das da auch auf mich geschossen wird und das ich da auch vielleicht sogar mein leben lassen kann aber damit habe ich mich abgefunden

0

weil ich mich der Befehlstruktur nicht unterordnen kann und da denke ich mal schnell wieder raus fliegen würde.

Das ist schlecht, denn dann bist du für keine Armee der Welt geeignet. 

damit habe mich in den matsch zu werfen, ne woche draussen zu schlafen oder ausrüstung zu tragen und zu schiessen.

Zudem hat Militär immer einen ernsten Hintergrund und ist nichts für "Kinder". Das, was du hier äußerst, ist nicht der gesamte Bestandteil einer Streitmacht, da bedarf es noch einiges mehr.

Meine Empfehlung dann, ein Paintballverein oder zu den Pfadfindern, dort benötigst du allerdings auch etwas Disziplin.

Weiter möglich; regelmässig CoD o.ä. spielen.

Anmerkung:

Ich habe gar nicht deine eigentliche Frage beantwortet.

Tatsächlich ist es denkbar, dass man dich bei der BW in der Probezeit wieder nach Hause schicken würde, wenn es dir an Disziplin mangelt.

Alternativ, rein theoretisch, bestünde noch die Chance, Dienst in der Französischen Legion zu leisten.

Dort bräuchte man wahrscheinlich ganze sieben Tage, um dich, gemäß den Vorgaben, gefügig zu machen und dich Disziplin zu lehren. Allein in eigenem Interesse würdest du nach kürzester Zeit dort Folge leisten, das ist sicher. Ansonsten können die vor dir liegenden Dienstjahre, die schwersten deines Lebens werden.

0

Ich denke Soldat ist für dich grundsätzlich der falsche Job. Keine Armee der Welt kommt ohne Disziplin und Befehlsstruktur aus. Wenn jeder macht was er will wird der Einsatz ein Misserfolg.

 - (Arbeit, Beruf, Bundeswehr)

Was möchtest Du wissen?