solarlichterkette ans stromnetz

3 Antworten

Ähm, du weißt schon, was du da tun möchtest?? Wenn du Solarzellen da dran hängen hast, solltest du die abmachen oder mit Dioden oder z.B. einem 2xUM-Schalter schützen, wenn du zusätzlich bzw. optional ein Netzteil anschließt.

Ansonsten gibt's auch noch den Versandhandel von Conrad Electronic, Reichelt, Voelkner Electronic oder Bürklin... ((Da wir jedoch meistens min. 5,90€ Versandgebühr erhoben - lohnt sich also nur, wenn man eh mehr bestellen wollte)

Ja, die Solarzelle wird abgeklemmt, das ist logisch.

Ist nur sehr aufwendig die Kette zu tauschen.

0

1,5 Volt wären völlig in Ordung, die eingebaute "Batterie" hat deshalb 1,2 Volt, weil es ein Akku ist. Womit wir beim Thema wären: Die einfachste und billigste Lösung ist das Aufladen des Akkus im Ladegerät. Wenn keins vorhanden ist, gibts Steckerladegeräte incl. 4 Akkus schon für weit unter 10 Euro. Und keine Angst: die Akkus machen nicht nach 2 Stunden Leuchtdauer schlapp. Das tun sie nur, wenn sie per Solarmodul aufgeladen werden. Ist doch nachvollziehbar, dass sie bei diesen Bedingungen, die wir hier im Winter haben, höchstens zu 10 % geladen werden, oder?

aus dem baumarkt oder real oder so, karstadt früher, kaufhof, irgendeinem haushaltsladen

kosten so 10€

Was möchtest Du wissen?